Home

 
 
Unser Notfall des Monats: ZITA
  
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Alter: geb. ca. Februar 2009
Rasse: Jagdhund-Mischling
Größe: ca. 50-55 cm
Kurzinfo: Familie + / Anfänger - / Rüde + / Hündin + / Katzen + / Kinder +
Aufenthaltsort: Shelter von Karditsa / Griechenland
Notfall aufgrund von: hohem Alter
 
Video1      Video2        Video3     Video4
 
Zita wurde einfach auf einem Grundstück zurückgelassen von ihrem Besitzer. Sie ist sehr lieb, versteht sich mit allen und jedem! Für ihre letzten Jahre wünschen wir uns für sie einfach noch ein schönes Zuhause, gerne mit eingezäuntem Garten, denn rassebedingt könnte doch noch mal der "Jäger" in ihr durchgehen ;-) Eine zauberhafte ältere Dame, die einfach nur ein warmes Kissen braucht, und ankommen möchte...
     

Unsere Vermittlungsarbeit während der Corona-Pandemie
 
Wie Sie sich sicherlich vorstellen können, hat die Corona-Pandemie auch unser Vereinsleben in kürzester Zeit komplett auf den Kopf gestellt. Keiner konnte sich vor wenigen Wochen noch vorstellen, was nun bereits Realität ist: Es gilt ein Kontaktverbot in Deutschland, sowie ein Ausgangsverbot in Griechenland. Unsere Hoffnung auch weiterhin noch Vermittlungen und Flüge aus Griechenland durchführen zu können, ist damit erloschen. Nach dem aktuellen Kenntnisstand werden bis Anfang Mai keine weiteren Flüge mehr möglich sein.
 
Selbstverständlich werden wir unsere Tierschutzarbeit vor Ort weiterhin unterstützen, und -vorbereitend auf den Mai- natürlich auch die Vermittlungsarbeit weiter vorantreiben. Bitte haben Sie allerdings auch Verständnis dafür, dass wir aktuell keine konkreten Aussagen darüber geben können, wann genau wir die nächsten Hunde wieder nach Deutschland holen können. Geben Sie uns trotzdem eine Chance und warten Sie bitte auf Ihren Hund - sei es als Pflegestelle oder auch als Familie für ein endgültiges Zuhause. Es ist derzeit für uns alle eine schwierige Situation, aber gerade jetzt sollten wir nicht aufgeben und gemeinsam positiv nach vorne schauen!
 
Unsere Hunde werden in Griechenland natürlich weiterhin bestmöglichst versorgt, und auch unsere Tierschützer geben alles was Ihnen möglich ist. In dieser Zeit gewinnen unsere Tierpatenschaften und auch Geldspenden natürlich besonders viel an Wert, denn gerade jetzt rechnen wir mit einem enormen Anstieg der Straßenhunde. Angst vor einer Ansteckung durch den Hund, fehlende finanzielle Versorgungsmöglichkeiten sind sicherlich nur einige der Gründe, mit denen aktuell noch lebende Haushunde schon bald vor die Tür gesetzt werden. Helfen Sie uns bitte und stehen Sie uns weiterhin unterstützend zur Seite. Gemeinsam schaffen wir auch das, vielen Dank!  
 
Update 06.05.2020
 
Nachdem seit 2 Tagen die Ausgangssperre in Griechenland endlich aufgehoben wurde, haben wir heute erneut bei der Aegaen Airlines bezüglich der Wiederaufnahme von Flügen angefragt. Leider wurde unsere Hoffnung enttäuscht: Bis einschließlich zum 31.05.2020 werden weiterhin keine Flüge stattfinden. Uns wurde nahe gelegt, Anfang Juni erneut anzufragen... wir können also nach wie vor nur abwarten und hoffen :-( 
 
Wir wissen, dass wir unseren Familien, die sehnsüchtig auf Ihre Hunde warten, damit viel Geduld abverlangen. Doch bitte haben Sie Verständnis dafür, dass auch wir mit dieser Situation vor ganz neuen Herausforderungen stehen, und all dies bestmöglichst versuchen zu bewältigen. Wir können Ihnen bei all dem Chaos aber eins ganz sicher versprechen: Es lohnt sich zu warten!!! Jeder einzelne Hund ist es wert, und wir versprechen Ihnen, dass Ihnen die Zeit "danach" doppelt und dreifach mit purer Liebe zurückgezahlt werden wird. Danke, dass wir -und auch Ihr zukünftiger Vierbeiner- weiterhin auf Sie zählen können!
 
Update 29.05.2020
 
Aufgrund der derzeitigen Situation, und der vielen vorgemerkten und reservierten Hunde, stellen wir vorübergehend die weitere Vermittlung unserer Hunde ein. Wir müssen erst einmal abwarten, was sich nun wann tut, und wann es weiter gehen kann. Sobald wir Licht am Ende des Tunnels sehen, melden wir uns mit Neuigkeiten. Bis dahin bitten wir Sie von weiteren Anfragen abzusehen. Vielen Dank!
 
Update 08.06.2020
 
Weiterhin erreichen uns täglich viele Anfragen: Wann die Flüge wieder möglich sind, ob wir neue Fotos/Berichte der Hunde schicken können und wie die aktuelle Situation vor Ort gerade aussieht. Leider gibt es (nach wie vor) nicht viel Neues, lt. Aegaen Airlines sind weiterhin noch keine Flüge ab Thessaloniki möglich.
 
In vielen Medien ist zu lesen, dass der Flughafen ab dem 15.06.20 wieder öffnen soll – solange wir hierzu jedoch konkret keine Bestätigung erhalten, halten wir uns mit diesbezüglichen Informationen weiterhin vorsichtig zurück. Auch wenn sich hier die Vorkehrungen aus der Corona-Pandemie scheinbar zurück in Richtung „Normalzustand“ entwickeln, wir selbst bemerken davon im Auslands-Tierschutz recht wenig. Der Kampf zum Thema „Hundetransport“, „Versorgung der Tiere vor Ort“, „Therapiebegleitung bei positiv getesteten Mittelmeerkrankheiten“ usw. ist für uns alle müßiger denn je...
 
Zudem springen leider auch die ersten Interessenten für die Hunde ab – eine Situation, mit der wir leider rechnen mussten. So sehr es uns auch schmerzt, wir geben nicht auf: Denn jeder einzelne Hund hat es -gerade jetzt- umso mehr verdient!!!
 
An dieser Stelle ein besonderes Dankeschön an all die Familien, die tapfer und mit viel Herz dranbleiben! Die uns mit lieben Worten während dieser Zeit trösten, uns mit Geduld und Flexibilität zur Seite stehen. Wir versprechen weiterhin, alles Mögliche dafür zu leisten, damit Sie Ihren Hund bald schon in Ihre Arme schließen können.


Mitsou wird vermisst!!!!
 
Leider haben wir erfahren, dass unsere im Oktober 2019 vermittelte Mitsou am 29.12.2019 gegen 15:30 Uhr in 88250 Weingarten/Baden-Württemberg entlaufen ist. Wir bitten dringend um Ihre Mithilfe bei der Suche, jeder noch so kleine Hinweis oder auch eine Sichtung ist enorm wichtig! Mitsou ist aktuell ohne Halsband/Geschirr und Leine unterwegs, vermutlich hält sie sich an eher menschen- bzw. reizarmen Umgebungen auf. Bitte halten Sie Augen und Ohren offen, wir sind dankbar für jegliche Unterstützung! 
 
Verlustort: Boschstraße in 88250 Weingarten
Farbe: braun/schwarz
kastriert: ja
gechipt: ja
 
Hinweise bitte an info@tiere-in-not-griechenland.de oder an 0174/2360599 (Jennifer Scholzen)!!!

 


Pflegestellen gesucht

Wir suchen jederzeit dringend!!! Pflegestellen, vorübergehende Plätze für unsere Welpen und erwachsenen Hunde. Für viele Familien ist es wichtig, die Hunde vor der Vermittlung kennenzulernen. Der Funke springt eher über, wenn man das Tier wortwörtlich anfassen kann. Und Sie retten damit Hundeleben, jeder Tag in Griechenland kann der Letzte sein für ein Tier. Bitte bei Interesse bei Richarda Borkenstein melden, sie wird Ihnen alles erklären und Sie über die Möglichkeiten einer Pflegestelle ausführlich informieren.
 
Viele unserer Fellnasen leben aktuell auf der Straße, in Wäldern oder sehr isoliert in griechischen Tierheimen. Nur wenige Plätze in griechischen Pflegestellen sind frei, die Kapazitäten dort sind mehr als begrenzt. Überführungen der Hunde in deutsche Pflegestellen sind daher enorm wichtig, denn nur hier kann den Tieren ein gesichertes und artgerechtes Leben ermöglicht werden.
 
Als Pflegestelle lernt man seinen Pflegehund persönlich kennen, kann ihn für spätere Vermittlungen einschätzen und bis dahin positiv begleiten. Dinge, die den Alltag begleiten, können beurteilt und ggf. korrigiert werden - der Hund wird als Teil der Familie auf sein neues Zuhause vorbereitet. Leider gibt es immer noch wenig Menschen die (unseren) Hunden diese Chance auch geben. Dabei ist diese Aufgabe sicherlich kein Hexenwerk... die wichtigsten Dinge bringt ein jeder Hundeliebhaber fast schon von Natur aus mit sich:
 
1. Tierliebe
2. Geduld
3. Zeit
4. Hundeverständnis
5. Platz (für ein Körbchen)
6. Bereitschaft (zu lernen, sich selbst einzubringen und im Team zu arbeiten)
7. Gelassenheit bei kleineren "Malheuren"
8. Hundefutter und eine Leine
9. Mobile Flexibilität (Gang zum Tierarzt, Abholung am Flughafen)
10. Eine Fotokamera / Handy (für aktuelle Bilder)
11. Eine Mailadresse (für aktuelle Berichte)
Für alles weitere ist gesorgt, denn unsere Pflegis sind über den Verein versichert, gemeldet und tierärztliche Behandlungen werden übernommen. Selbst ein Sicherheits-Geschirr gibt es bei Übergabe des Hundes dazu. Die Bedingungen für unsere Pflegestellen sind jederzeit im Pflegestellen-Vertrag einsehbar.

Grundsätzlich sucht jeder unserer Hunde in Griechenland noch ein freies Plätzchen, bei den Notfellchen und Herdenschutzhunden vermitteln wir allerdings nur direkt in Endstellen! Gerne stehen wir bei weiteren offenen Fragen oder Unklarheiten natürlich auch persönlich zur Verfügung - sprechen Sie uns einfach an :-)


Kaufen Sie über die folgenden Links und helfen Sie uns:

                                                       

 

Copyright © 2020 Tiere in Not Griechenland. Alle Rechte vorbehalten.
top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen