Hallo,

jawohl, Schlappohren verdienen den Vorzug, da stimme ich Ihnen völlig
zu. Schon das Flappergeräusch, wenn so ein Hund sich schüttelt,
nochmal ganz zu schweigen vom Gute-Laune-Bild eines rennenden
Vierbeiners mit flatternden Ohren. Auch der Gesichtsausdruck ist
ansprechender als mit Stehohren. Ganze Verhandlungen könnte man über
sowas schreiben.
Selbstverständlich dürfen Sie meine Meldungen an das Team
weiterleiten. Ich schicke bei der Gelegenheit auch gleich noch ein
Konterfei von Malte mit. Übrigens hat er nicht nur Tugenden. Mein Mann
und ich waren neulich im Restaurant essen und verkündeten dem Chef
dort den Supercharakter unseres Überhundes, der nicht, wie sein
Vorgänger, anfängt zu knurren, sobald sich ein Ober unserem Revier
nähert, sondern diskret unterm Tisch bleibt. Ha! Ganz diskret hat der
Bengel inzwischen da unten meine Handtasche halb aufgefressen. Naja,
sie war schon alt, und sowas verstärkt Argumente, dass man jetzt
wirklich eine neue braucht!
Na sowas, ist Ihr Simon blind? Und dann voll im Kurs und am Computer,
wie ich neulich auf dem Bild gesehen habe?! Echt großartig finde ich
das, dass so ein Hund eine Chance bekommt und sich dann auch so gut
entwickelt.

Für heute schöne Grüße
Karin S.

____________________________________________________________________________

Hallo,
ich habe in letzter Zeit oft an Sie gedacht und auch schon ein paar neue Fotos gemacht um sie an Sie zu schicken (Anhang). Möchte behaupten, dass es meiner kleinen Maus und mir sehr gut geht :) Hab sie unheimlich in mein Herz geschlossen... ich bin noch immer sehr dankbar darüber, wie alles gelaufen ist. Und hab großen Respekt dafür, dass Sie sich von meinem Goldstück getrennt haben. Vielen Dank!!! Kann Ihnen versichern, dass wir alle (inklusive meiner Freunde) ganz große Lissy Fans sind und immer gut auf sie aufpassen werden :)

Teddy ist ja aber auch wieder sehr süß! Ich hoffe Ihrer Familie geht es auch soweit gut und Sie können schöne Feiertage verleben!

Ganz liebe Grüße

Nadja

___________________________________________________________________________

Hallo ,

wollten uns mal wieder bei dir melden. Luke und wir haben in der Hundeschule viel gelernt und wir haben nun kaum noch Probleme, er ist viel ausgeglichener geworden, und hat viele Kommandos gelernt. Er hat viel Spass beim Üben, und lernt eigendlich sehr schnell. Auch Athena hat von den neuen Tipps und Tricks profitiert, braucht aber bei weitem nicht so viel Aktion wie der kleine Racker. Athena geht es mit ihrer Hüfte mitlerweile wieder richtig gut, sie braucht schon lange keine Schmerztabletten mehr und läuft trotzdem gut - welch Glück!!! - Wir haben die beiden nun ca. ein Jahr und sind mit den beiden sehr glücklich.......

Wir wünschen Dir und dem Team frohe Weihnachten, einen Guten Rutsch und ein Erfolgreiches Jahr 2010!!!

P.S. Spende für Hütte, ist unterwegs.......

Grüsse von Katharina, Justus, Athena und Luke

__________________________________________________________________________

Hallo ,

hier sind nun endlich die schon so lange versprochenen Fotos.

Die kleine Maus hat sich gut hier eingelebt und wir sind in den letzten
Monaten zu einem guten Team zusammengewachsen. Ich muss wohl gestehen:
wir haben die Kleine umgetauft, Betty schien uns irgendwie so gar nicht
zu passen. Wir rufen sie seitdem sie bei uns ist Amy - und sie hat schnell
auf den neuen Namen gehört.
Seit ein paar Monaten hat sie in der Hoftür eine Hundeklappe, auf die sie
mächtig stolz ist.
Gestern haben wir eine neue Couch aus Kunstleder bekommen (ist einfach
mit den beiden Mädels pflegeleichter :o)) Amy findet sie jedenfalls bequem,
wir auch :o)
Wir sind jedenfalls heilfroh, dass wir Amy gefunden haben und sind gespannt,
was Amy von einem Weihnachtsbaum hält. Wahrscheinlich ist es ihr egal,
hauptsache sie kann auf die Couch *lach*

Ich wünsche Ihnen und Ihren Lieben ein frohes, friedvolles Weihnachtsfest
und einen guten Rutsch in neue Jahr.

Ganz liebe Grüße

Bianca K.

P.S. Auf dem einem Foto isst Romina ein Leberwurstbrot und Amy schaut es ihr
so
quasi aus den Mund raus, einfach herrlich. Kaum zu glauben, dass Amy erst
wenige Minuten zuvor ihren ganzen Napf geleert hat *lach*

___________________________________________________________________________

Hallo ,

es klappt fast alles prima. Mika heißt jetzt Mini. Sie war gleich am 1. Tag
sofort freundlich zu allen, weshalb sie auch gleich jeder ins Herz
geschlossen hat.
Nur mit der einen Katze von uns funktionierts noch nicht so gut. Die Katze
ist als Baby von ihrer Mutter verlassen worden und bei ´ner Ersatzmama
großgeworden. Die anderen Babys in dem Wurf waren aber schon etwas größer
und sie hat als Baby einiges von ihren Geschwistern einstecken müssen.
Deshalb hat sie von Natur aus ein ziemlich ängstliches Wesen. Es dauert
immer ein bisschen, bis sie mit neuen Situationen umgehen kann.
Mini findet´s natürlich Klasse, dass es tatsächlich Wesen gibt, die vor ihr
flüchten ;-) und rennt kläffend hinter ihr her. Aber das wird sich in den
nächsten Tagen wohl erledigen. Mit der anderen Katze geht´s, vor ihr hat
Mini Respekt, weil die nicht wegrennt und faucht.
Stubenrein ist sie auch, zumindest tagsüber. Nachts allerdings meint sie
wohl, dass sie noch draussen wohnt, smile. Aber das man auf Teppichen nicht
sein Geschäft erledigt, wird sie auch wohl noch lernen;-)
Zu Weihnachten habe ich meiner Freundin ´ne Hundehütte geschenkt und sie
umgekehrt genauso. Die beiden Hütten werden in den nächsten Tagen durch
zooplus an ihre Anschrift geliefert;-)
Als Anhang habe ich noch erste Fotos beigefügt.

Viele Grüße aus Duisburg von allen
Guido G.

____________________________________________________________________________

Hallo ,
gestern ging Karlson in sein neues zu Hause.
Alle sind überglücklich und freuen sich riesig.

LG andrea

_____________________________________________________________________________

Hallo ,

Wir wünschen Ihnen und Ihrem Team schöne Weihnachtstage und ein erfolgreiches 2010 !
Luna (Frenzy ) hat sich super eingelebt und schon viel gelernt.
Im Januar werden wir mit ihr in die Hundeschule gehen .Sie möchte so gerne mit anderen Hunden spielendoch die Hunde in der Umgebung sind älter und haben wenig Lust zum spielen.
Ich denke in der Welpenstunde kann sie sich austoben und noch vieles lernen und wir ebenso.
Sie macht uns soviel Freude und wir sind glücklich,dass sie bei uns ist und zu unserer Familie gehört.
Habe Ihnen ein paar Fotos angehängt wie versprochen ,nächstes Jahr folgen wieder welche.
Nochmals Danke für diesen wundervollen Hund dem unsere ganze Liebe gehört.

Liebe Grüße von uns allen,Monika P.

___________________________________________________________________________

Hallo ,

wir wünschen Ihnen und dem gesamten Team ein schönes und entspandes Weihnachtsfest und guten Rutsch ins neue Jahr!

Liebe Grüße aus Österreich.

Familie C. mit Cesar

____________________________________________________________________________

Hallo ,

hier noch ein paar Fotos von Lenny von heute.
Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie eine frohe Weihnacht & einen guten Start ins Neue Jahr.

Liebe Grüße

Andrea M.

_____________________________________________________________________________

Hallo ,

hier ein lieber vorweihnachtlicher Gruß .
Nach drei Monaten (unglaublich)kann ich guten Gewissens behaupten, dass Diego sich sehr gut an uns gewöhnt hat. Er kommt auch bestens mit unserem Kater Tonk aus. Von Fressneid kann keine Rede sein, er teilt mit ihm tatsächlich das Futter. Das, was noch nicht so klappt, ist das Laufen an der Leine. Trotz Schule zieht er nach wie vor und hat einen sehr ausgeprägten Jagdinstinkt. Ist ja auch nicht so außergewöhnlich, wir denken da braucht er halt nochZeit und mit liebevoller Konseqenz wird er das sicher auch noch lernen. Er hat in der kurzen Zeit so viel gelernt und wir sind nach wie vor glücklich, Diego bei uns zu haben.
Ich wünsche Ihnen ein frohes Weihnachtsfest, alles Gute zum neuen Jahr und viel Erfolg bei Ihren Vermittlungen.

Fam.B.

_____________________________________________________________________________

Hallo ,

nun ist das Jahr bald zu ende und da es hier schon schön geschneit hat
haben wir mal wieder die Kamera mitgenommen und es sind auch super Fotos
rausgekommen, einmal war sie leider fast zu schnell.....musste das Foto
aber trotzdem mitschicken. :-)
Wenn wir am Stall sind ist sie schon manchmal ganz schön am frösteln wenn
sie in der Box auf mich wartet und deswegen habe ich ihr jetzt eine
Fleecedecke gekauft. Gracie hat nämlich überhaupt kein Unterfell.
Sie liebt Schnee über alles, was man denke ich auch auf den Fotos sehen
kann. (Ab besten die Fotos zoomen....) Das Foto wo ich sie auf dem Arm
habe ist leider etwas dunkel.

Wir wünschen Ihnen schöne Weihnachten, ruhige Feiertage und einen Guten
Rutsch ins neue Jahr!

Gracie & co.

___________________________________________________________________________

Hallo Ihr Lieben,

Kimba und Ligo mit Familie wünschen Euch ein schönes Weihnachtsfest und ein
gesundes erfolgreiches Jahr 2010.

Liebe Grüße von uns !

_____________________________________________________________________

Hallo ,

ich sende heute mal wieder einen Weihnachtsgruß von unserer Dora (rechts) und Schröder. Sie wohnt nun seit Ende April bei uns und wir alle sind sehr glücklich, daß wir sie haben. Sie bringt Schwung in unser Leben und vor allem Schröder hat endlich eine begeisterte Spielpartnerin.

Beste Grüße, frohe Weihnachten und ein gesundes und weiterhin erfolgreiches Neues jahr mit vielen, vielen Vermittlungen

Gabi F.

_____________________________________________________________________________

Liebe weihnachtliche Grüße von den S. aus Attendorn ;O))

______________________________________________________________________________

Hallo ,

anbei ein paar neue Bilder von Timmy(und eins von unserem Weihnachtsmogli :-) ). Er hat gestern das erste mal Schnee gesehen und hat total viel Spaß. Man sieht auch wie sehr er sich verändert hat, nichts mehr zu sehen von dem schüchternen kleinen Kerl.

Viele Grüße und schöne Feiertage wünschen
Marcel, Estela, Timmy und Mogli

_____________________________________________________________________________

Hallo !

Wir hoffen es geht dir gut! Herzliche Grüße aus Bayern von
Torino, Maya, Markus und Sabine!!

___________________________________________________________________________

Hallo ,
Barnaby hat sich super bei uns eingelebt er ist wirklich ein Goldstück. Er fühlt sich bei uns auch richtig wohl wie die anhängenden Bilder bestimmt auch zeigen. Wir sind alle froh dass er zu uns gekommen ist. Barnaby passt einfach zu uns. Er war jeden Kilometer wert.

Wir wünschen Ihnen noch frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr.

Liebe Grüße aus dem schönen Allgäu
Angelika, Joachim, Daniel und Barnaby

Danke für die Vermittlung!!

____________________________________________________________________________

Hallo !
Wie versprochen Bilder von Emma.Seit 1.Dezember stubenrein,
hört super mit und ohne Leine. Mit Paula versteht sie sich sehr gut.
Melde mich wieder Ende Januar bei Ihnen , wenn wir das Ergebniss
vom Mittelmeercheck haben.
Wir wünschen Ihnen allen Frohe Weihnachten und alles Gute für Jahr
2010.

Liebe Grüße
Emma,Paula und Kornelia und Wolfgang W.

______________________________________________________________________________

Frohe Weihnachtstage...

...und einen feinen Sprung ins Neue Jahr

wünscht euch allen

Malte

und Anhang

_____________________________________________________________________________

Hallo,

wir wünschen Ihnen, allen Mitwirkenden von TING, den Pflegestellen und all denen, die bereits einen griechischen Vierbeiner aufgenommen haben, eine geruhsame Weihnachtszeit, sowie einen guten Rutsch in ein erfolgreiches und gesundes Jahr 2010!

Viele Grüße

Beate H. und Mitsos ( der den Schnee inzwischen liebt )

_____________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________

Hallo !!

Wir wünschen Ihnen, ihrer Familie und dem ganzen Team von Tiere in Not Griechenland ein wunderschönes und erholsames Weihnachtsfest!
Alles Gute für das kommende Jahr!

Familie T. & Robby

____________________________________________________________________________

Hallo ,

vielen Dank für die Weihnachtskarte. Vielen Dank aber vor allem für die
Hilfe und Unterstützung in den letzten Wochen. Ich fühle mich
bei euch sehr aufgehoben und bin sehr dankbar für die Hilfe mit Emily. Emily
hat gestern nun endlich ihre zweite Impfung erhalten und es
geht ihr gut. Sie wächst und ist wild aber auch sehr lieb. Wir haben nun
einen kleinen Tannenbaum, der auch noch auf einem hohen Tischchen
steht....ansonsten hätte ich keine ruhige Minute. Jetzt kommt sie leider
auch schon mit ihrem Pfoten auf den Tisch, sie holt alles runter, so oft
habe ich im Leben noch nicht NEIN gesagt, aber das wird schon.

Beiliegend zwei Bilder von letzter Woche im Schnee. Ich lass sie immer noch
mit Schleppleine laufen, obwohl sie eigentlich nicht wegläuft, aber
ich bin lieber vorsichtig....

Viele Grüße auch an alle anderen im Team.

Ich wünsche Ihnen schöne Weihnachtstage und ein glückliches neues Jahr und
natürlich ein
erfolgreiches Jahr im Sinne der Hunde in Griechenland.

Brigitte S.

__________________________________________________________________________

Hallo,

vielen Dank nochmal für all Ihre Hilfe!! Genießen Sie die Feiertage, lassen Sie es sich gut gehen
und kommen Sie gesund und munter ins Neue Jahr!!

Alles Liebe, Louie (Fox) & Heinke 

______________________________________________________________________________

Hallo

ich wünsche all meinen Zwei- und vierbeinigen Freunden ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2010!

Ich habe mit meiner neuen Familie das große Los gezogen! Herrchen und Frauchen sind meine besten Freunde und sie tun alles, damit es mir gut geht. Dafür bin ich immer ganz brav, schmuse ganz viel mit Frauchen und lege mich ab und zu auch mal ans Bettende und nicht immer nur zwischen die Beiden. Allerdings nicht wirklich oft, da ich immer ganz nah bei ihnen sein möchte.

Vielen lieben Dank, dass Sie dafür gesorgt haben, dass ich jetzt so ein schönes Leben haben darf!

Zu Weihnachten wünsche ich mir, dass alle meine Hundefreunde auch so ein Glück haben werden!

Einen ganz dicken Wuff von mir und auch viele, liebe Grüße von meiner Familie!

Ihr Pelle (Harry) mit Frank G. & Uschi B.

____________________________________________________________________________

Hallo ,

anbei die ersten Fotos von Jona die meine Tochter gemacht hat. Nach unserem Urlaub werde ich ihnen weitere schicken. Wir wünschen Ihnen geruhsame Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins Jahr 2010.
Markus und Silke L.

_____________________________________________________________________________

Hallo ,
vielen Dank für die schöne Weihnachtskarte.
Wir können Ihnen für die Vermittlung von Anton gar nicht genug danken. Er ist ein kleiner Sonnenschein und hat sich wunderbar eingelebt. Am liebsten wäre er den ganzen Tag nur draußen im Schnee.

Wir wünschen Ihnen frohe und besinnliche Weihnachten und ebenfalls einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Wir hoffen, dass Sie auch weiterhin so erfolgreich mit dem Verein sind und werden Sie im neuen Jahr sicherlich auch noch mal finanziell unterstützen.
Behalten Sie die Kraft und die Liebe für das was Sie machen, denn auch wenn Sie nicht alle Hunde retten können, so sehen Sie doch an denen die es schaffen den Sinn.

Vielen Dank.

Viele liebe Grüße,
Corinna L., Matteo Falcone und Anton!

______________________________________________________________________________

Hallo,

ich wünsche Ihnen schöne Weihnachten und ein schönes
neues Jahr.
Viel Erfolg bei Ihrer Arbeit !

Liebe Grüße, Stefanie L. mit Libby

Ps: Ich schicke Ihnen erstmal ein paar Bilder von
der Übergabe und der Ankunft. 

______________________________________________________________________________

Hallo ,

wir freuen uns auf unser erstes gemeinsames Weihnachtsfest mit Larissa. Ihr geht es weiterhin sehr gut. Die OP im Frühjahr hat sie gut überstanden. Sie ist einfach ein toller Hund, der uns sehr viel Freude macht.

Anbei einige Fotos von Larissa.

Wir wünschen ihnen auf diesem Wege frohe und gesegnete Weihnachten sowie alles Gute für das Jahr 2010.

Liebe Grüße aus Ibbenbüren

Angelika u. Günther U. mit Larissa

__________________________________________________________________________

Halli Hallo und ebenfalls frohe Weihnachten wünschen Heiko, Manuela und Nico N. Anbei mal wieder ein paar neue Bilder.

Mit tierischen Grüßen aus dem Echsenzimmer
Heiko

_____________________________________________________________________________

Hallo ,

vielen Dank für Ihre Weihnachtsgrüße.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie auch frohe und besinnliche Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2010.

Unsere kleine Lesly hat sich sehr gut eingelebt.

Anbei schon mal ein paar Fotos von der Kleinen.

Alles Liebe wünscht Familie S.

____________________________________________________________________________

Hallo ,

auch Ihnen und Ihren Lieben ein schönes Weihnachtsfest und ein gesundes, zufriedenes und
mit all unseren Tieren glückliches neues Jahr!

Auf das in 2010 wieder für viele Tiere ein gutes zu Hause gefunden wird !

Herzliche Grüße
Heidi & Norbert T.
____________________________________________________________________________

Hallo ,

vielen Dank für Ihre "tierischen" Weihnachtsgrüße. Eine echt süße Idee.
Auch wir wünschen frohe Weihnachten und alles Gute für's Neue Jahr 2010.
Uns, und vor allem unserer kleinen Flocke geht es gut. Sie macht uns sehr
viel Freude! Wir stellen jeden Tag aufs Neue fest, dass wir genau die richtige Wahl getroffen haben.
Anbei ein paar Fotos mit einem Teil ihrer Freunde ;-))

Herzliche Grüße aus Konstanz
U. S.

____________________________________________________________________________

Alles Gute zum Neuen Jahr und für 2010 Gesundheit und Kraft für Ihre oft schwierigen Aufgaben im Tierschutz!
Nick mit Gerda

____________________________________________________________________________

_________________________________________________________________________

Hallo ,

Wir wünschen dir und deiner Familie frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
Jessi entwickelt sich sehr gut. Sie ist ein kleiner Wirbelwind. Wir denken, dass auf alle Fälle Kängeru und Schnappschildkröte (zumindest, wenn es um Leckerlis geht) mit eingekreuzt wurden :-)! Snoopy ist noch immer Prinz Charming. Allerdings ist er nach der Kastration etwas ins Teenager-Alter zurückversetzt. Er benimmt sich manchmal wie ein Welpe :-). Jessi und Snoopy verstehen sich prächtig. Es gab noch nie Streit zwischen den beiden. Sie sind sich immer einig. Auch mit Sunny und Luna versteht sich Jessi sehr gut. Sie ist eine sehr freundliche Hundedame!

Liebe Grüße aus dem Westerwald

Christian, Isabell, Snoopy und Jessy

____________________________________________________________________________

Hallo,

vielen Dank für Ihre Festtagsgrüße über 123greetings. Leider ließ sich die Seite nicht öffnen, aber wir haben uns sehr gefreut. Anbei noch ein aktuelles Familienbild mit Julie. Nächstes Jahr melden wir uns mal wieder.

Wir wünschen Ihnen noch einen guten Rutsch ins neue Jahr und weiterhin alles Gute.

Familie G.

____________________________________________________________________________

Hallo !

Danke für die Grüße. Sie sind mit zuvor gekommen. Aber mich hatte nach über zehn Jahren ein miese Grippe herunter gezogen. Hinzu kam, das mein Techniker Team, vier Personen, sich bis auf mich krank gemeldet hatten.

Und das in der Heizungs-Periode! Jetzt geht’s wieder, ein klein wenig. Deshalb heute, aber auch nur sehr kurz. Ausführlicher im neuen Jahr

Ermis hat sich bei uns sehr gut eingelebt. . . Leider wächst er immer noch. Ja! Er ist ein kräftiger Bursche. Hat eine sehr tiefe Stimme und geht auf alle Menschen zu. Er ist kein Beißer. Böller und Raketen scheinen ihn nicht zu stören. Nur wasserscheu ist er (..noch!) Es vergeht kein Tag an dem wir mindestens 1x auf die wunderschönen Hund angesprochen werden. Wir sind auch ganz stolz. Ermis hat sein viertes Geschirr und seine dritte Schlafstätte. Nummer vier folgt im Januar. . Ich habe in Lübeck bei einem Kundendienst Einsatz einen Hund getroffen, der Ermis sehr gleicht. Ist drei Jahre und soll auch aus Düsseldorf kommen. Heute nur einige Bilder. Ausführlich im Januar!

Kommen Sie gut in das Jahr 2010. Wir wünschen Ihnen viel Kraft und Erfolg für Ihren Tätigkeit im Tierschutz!.

Mit herzlichen Grüßen

Heidrun & Jörg S.

____________________________________________________________________________

Hallo zusammen,

hier ein schönes Schneebild von Bella. Der Kleinen geht es bestens und sie macht keinerlei Probleme. Sie möchte alles richtig machen und einfach gefallen.
Wir wünschen noch naträglich frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Liebe Grüße
Anna M. + Bella ;)

_____________________________________________________________________________

Post von Luzie (Vivvi)
Liebe Familie Löttgen, ich muss mich doch mal bei Euch melden. Um mich zu bedanken, dass ich so ein schönes zu Hause gefunden habe.
Jetzt bin ich schon 6 Monate in Kreuztal bei der Familie Wegner, bestehend aus Robert, Sabine, Negri und Leni. Ich habe in der Zeit sehr viel gelernt, vor allen Dingen, dass Hände nur zum Streicheln da sind. Die Angst vor offenen Treppen habe ich durch einen Trick von Frauchen schnell vergessen. Sie hat die Zwischenräume mit dunklen Plastiktüten zugeklebt damit ich nicht mehr durch die Stufen sehen konnte.
Im Sommer war ich am Meer, ein super tolles Gefühl nicht als einsames, herrenloses Hundemädchen sondern als Urlauberin unterwegs zu sein. Es gab dort einen tollen Hundestrand, wo ich mit Leni und Negri im Wasser getollt habe. Nach dem Urlaub bin ich schon in die Schule gekommen. Das macht einen Riesenspass aber jetzt sind leider Ferien. Anbei noch ein paar Bilder von einer glücklichen Luzie, und nochmals vielen vielen Dank für alles!
Eure Luzie

_________________________________________________________________________

Hallo !

Wir hoffen Ihr hattet schöne, besinnliche Feiertage,und seid gut ins neue Jahr gerutscht!?

Durch die ganzen Feiertage,und meine Geburtstagsfeier bin ich irgendwie nicht eher dazu gekommen dir zu antworten. Wie das halt so ist ;o)

Lexi entwickelt sich nach wie vor prima. Silvester allerdings war der reinste Horror für sie. Das knallen hat sie doch sehr mitgenommen.Zeitweise hat sie nicht gefressen, und raus wollte sie auch nur wenn es denn gar nicht mehr anders ging.Sprich, wenn die Blase wirklich mehr als voll war. So sind wir dann auch mit ihr zu Hause geblieben.Eigentlich war geplant mit meiner Familie zu feiern...aber da Lexi so fertig mit den Nerven, wollten wir es ihr nicht zumuten fern von zu Hause, und mit aufgeregten Kindern etc. den Abend verbringen zu müssen. Mitternacht hat die Süße dann zusammen mit unseren Stubentigern unterm Bett verbracht.Wahrscheinlich haben sich da alle gegenseitig Mut zugesprochen ;o)

Nun ist wieder alles prima.

Anderen Hunden gegenüber wird Lexi immer aufgeschlossener,und auch selbstbewusster.Sie ist längst nicht mehr so sehr zurückhaltend.Und die Süße entwickelt sich immer mehr zur "Spielmaus".Morgens, Mittags,Abends...sie liebt es wenn wir mit ihr zotteln, Frisbee oder ein anderes Spielzeug werfen, und sie es wieder bringen kann.Draußen holt sie inzwischen sogar Stöckchen.(Anfangs hatte sie ja Angst vor Stöcken)

Diesen Monat wird Lexi auch "eingeschult".Sie hört zwar immer besser, und kann inzwischen Männchen machen und "fünf geben"(Tina bringt ihr solche Spielereien bei, und Lexi liebt es mit Tina sowas zu lernen), aber etwas bessere Erziehung kann nie schaden,und ist auch noch nötig. Bei Spaziergängen entfern Lexi sich nicht mehr so weit von uns.Nur noch selten bleibt sie sehr weit hinter uns.Ich schicke Euch noch ein paar Fotos von Lexi (u.a.im Schnee) mit: Sie LIEBT übrigens Schnee! Wenn Schnee liegt, ist sie wie ein junger Welpe:Sie schmeißt sich auf den Boden, läuft Schneebällen hinterher, rennt einfach wie verrückt im Schnee hin und her...Lexi ist dann einfach tierisch ausgelassen(im wahrsten Sinne des Wortes).

So, das soll es erstmal gewesen sein für heute.Ach ja, und lieben Dank für die Fotos von Terry und Mäxchen.Wir haben uns sehr gefreut! :o)

Liebe Grüße auch von Tina an alle!!!!!!

Bianca

____________________________________________________________________________

Hallo ,

Ich wünsche Ihnen ein frohes, neues Jahr.
Da es mit unserer privaten e-mail nicht einwandfrei funktionierte, sende ich
Ihnen nun im Auftrag meiner Frau einige neue Fotos von ZoZo (jetzt Abby).
Sie zeigen Zozo bei einem Spaziergang mit unseren Kindern, und auf ihrem
neuen Hundebett, auch zusammen mit unserem Pflegehund Silver.

Viele Grüße

Ulrich B.

__________________________________________________________________________

Hallo ,

hier kommt Matheo - er hat sich schon ganz gut eingelebt und hält uns ordentlich auf Trab. Manchmal klappts mit den Geschäften manchmal nicht - wenn wir nicht sofort losspurten, wenn er fiept, dann ist es in der Regel zu spät und er hat sich entleert - so wie eben...
Wir waren auch schon beim Tierarzt und haben ihn vorgestellt und am Samstag geht er zu Frau Nowak in die Welpenschule - wir sind gespannt - er ist ein sehr freundlicher und super neugieriger kleiner Hund und er ist sehr verschmust, genau wie Sie ihn beschrieben haben.

So nun erstmal alles Liebe und bis bald

Anna D.

___________________________________________________________________________

Hallo ,

wollte nur mal kurz Bericht erstatten, dass es Nelly sehr gut geht. Nelly war grade mit uns im Urlaub an der Nordsee. Bis auf das Wetter, das ihr nach wie vor nicht gefällt ist alles super. Nelly ist immer noch nicht wirklich dazu zu bewegen, mal 10 Minuten mit uns spazieren zu gehen. Der Spaziergang endet meist nach kurzer Zeit auf meinem Arm. Ich glaube, dass es ihr immer noch zu kalt ist in unseren Breitengraden und sie jedes Mal froh ist, wenn sie wieder ins warme Haus zurück darf. Sie liegt im Haus auch nur an der Heizung. Ich hoffe, das ändert sich noch nach entsprechender Eingewöhnung und Klimaumgewöhnung. Bin aber optimistisch

Ansonsten ist Nelly total bemüht, alles richtig zu machen. Echt süß. Und ganz schlimm findet sie es, wenn ich denn doch mal schimpfen muss. Dann schleicht sie solange um mich herum, bis ich endlich wieder einen anderen Tonfall habe, und sie der Ansicht ist, jetzt ist alles wieder gut.

Ich schicke Ihnen anbei aktuelle Fotos von Nelly.

Das eine entstand Heiligabend, als wir uns plötzlich alle wunderten, wo Nelly abgeblieben ist - sie hatte sich in den Einkaufskorb meiner Mutter zum schlafen gelegt. ...

Viele Liebe Grüße aus Detmold

Brigitte H.

____________________________________________________________________________


Hallo

Besten Dank für Ihre Nachfrage. Hoffe sehr, dass es Ihnen, all Ihren Hunden
...... gut geht und Sie das alte Jahr erfolgreich beendet und das neue Jahr
mit viel Zuversicht begonnen haben.

Bonita und ich bedeutet Geduld und Durchstehvermögen. Sie entwikelt sich nur
sehr, sehr langsam. Manchmal denke ich, dass sie gefangen in sich ist. Ihre
Angst vor Menschen ist so sehr antrainiert, dass ich trotz Hilfe
(Hundetrainer) nicht wirkliche Fortschritte für sie erreichen konnte. Bonita
kommt nun seit über 7 Monate mit zur Arbeit und lässt sich immer noch von
keinem/er Arbeitskollege/in anfassen. Sobald irgend eine Veränderung in
unserem täglichen Arbeitsablauf ist, bedeutet für Sie alles wieder Stress.
Sie fragen sich sicherlich, welchen Fortschritt sie gemacht hat? Nach
5monatigem Training geht sie nun jedesmal freiwillig, stressfrei aus ihrer
Auto-Hundebox. Wir können in der Stadt in Nebenstrassen spazieren gehen.
Obschon wir immer wieder einmal Leute begegnen, läuft sie schön an der
Leine, wenn auch unter Stress.

Die andere Bonita ist zu Hause auf dem Lande. Aufgestellter Wirbelwind ...
macht mir nur noch Freude. Seit längerer Zeit kann ich sie wirklich frei
springen lassen. Das Jagen haben wir in den Griff bekommen, sie kommt
eigentlich sofort beim Rufen. Ihre Diebstähle in der Küche werden auch immer
weniger.

Wir hatten 3 Monate einen Pflegehund bei uns, welche im Alter und Grösse
gleich war. Bonita fand dies absolut toll, da sie mit unserer älteren Cia
nicht spielen kann. Leider (nein toll) fanden wir dann für die Pflegehündin
einen guten Platz und so ist Bonita wieder fast alleine. Wir treffen aber
die Pflegehündin fast wöchentlich zum Spielen. Im Moment kann ich keinen 3.
Hund zu mir nehmen - vielleicht im Sommer, wenn alles so klappt, wie ich mir
das vorstelle. Wir werden sehen......

Nun gehen wir 10x zur Hundeschule mit anderen Hunden (und Menschen)für die
Dessensibilisierung - hoffe sehr, dass es Bonita gefällt und nicht wieder
zum Stress wird. Wir waren zur Probe dort und es ging soweit recht gut
......

Wie Sie sehen, sind wir auf einem guten Weg ...... wir brauchen einfach mehr
Zeit ......... habe nie bereut, Bonita zu mir geholt zu haben. Sie ist der
tägliche Sonnenschein in meinem Leben.

Mit lieben Grüssen aus der Schweiz
Yvonne S.

Hallo,
nun ist Nick schon ein ganzes Jahr bei uns und wenn man zurück blickt war es ein sehr bewegtes Jahr. Acht Monate hat Nick gebraucht, um hier anzukommen. Acht Monate war er nur krank! Da war sein Bein mit der so nötigen 2.Operation, da hatte er 9 Wochen !! lang Durchfall und danach verweigerte er zwei Wochen jegliche Nahrung. Langsam musste er wieder aufgepäppelt werden. Dann noch eine Entzündung in der rechten Pfote. Seit August ist er hier angekommen und total fit! :-))
Auch im Urlaub wirkte er zufrieden und entspannt, blieb sogar einmal ein paar Stunden alleine in der Ferien wohnung (schlafend in der Sonne).
Nur seit es wieder so früh dunkel ist, zeigt er wieder Ängste und auch Panik bei unbekannten Geräuschen. Draußen ist er im Dunkeln noch immer unsicher und ängstlich. Das muss nun täglich wieder ganz neu geübt werden. Denke er ist nachts von einem großen Auto angefahren worden dort in Patras; denn vor gr. Autos, Traktoren und Lastern fürchtet er sich auch noch immer.
Denke es wird noch lange dauern - wenn überhaupt - bis er seine alten Ängste ganz ablegt. Dazu muss er vergessen was war und ob er das kann?
Sonst ist Nick der totale Schatz, nur lieb zu jederman und jedem Tier.
Als Huskymischling hat er natürlich viel Jagdblut und einen Sturkopf und vergisst, wenn er abgeleint ist, meist mitzukommen und dabei zu bleiben. Das muss man immer weiter trainieren und ganz sicher wird man sich bei ihm nicht werden. Zu seinem Jagdtrieb kommt natürlich auch seine Freiheitsliebe und die fehlende Sozialisation in der Welpenzeit. Aber es ist schon besser geworden und wir kommen immer zusammen zurück :-)
Im Haus und Garten hört er super gut! :-) Nick hat sich gut entwickelt und jeder sieht wie gut er nun ausschaut. Ich bin ganz froh, dass es ihm gut geht und er sich wohlfühlt.:-)
Liebe Grüße von Gerda B. und Nick

____________________________________________________________________________

Hallo ,

endlich nehme ich mir einmal die Zeit Ihnen mitzuteilen,wie glücklich wir mit Neela
sind.Sie lernt jeden Tag dazu und wir haben nur Freude mit ihr.Sie ist eigentlich von Anfang an stubenrein
nur wir hatten es erst nach 3/4 Tagen raus,was sie uns sagen wollte
Baden läßt sie sich toll,was nach dem ersten Waldbesuch heute auch nötig war.Eine Freundin hat sie auch in der
16 Monaten Jungen Pepita auch aus Griechenland gefunden.
Es macht einfach nur viel Spass mit ihr.
Wir sind so happy,das wir eigentlich immer vergessen alles zu fotografieren,tut uns leid.
Aber das wollen wir jetzt ändern.
Liebe Grüße und bis bald sagen
Neela Heike und Ralf R.

_____________________________________________________________________________

Hallo,
ich wollte nur mal eben ein paar neue Fotos von unseren zwei Chaoten schicken. Ich glaube Bibi hat sich ganz gut eingelebt.
Und was die Namensgebung angeht, macht sie dem Hexendasein alle Ehre.
Gruß Heiko, Manu und Nico N.
sowie Lina und Bibi

____________________________________________________________________________

Hallo ,

anbei zwei Bilder aus der gestrigen Spaziergang bei Donau.

Cesar ist wie ein Blitz. Er findet jeden. Man kann sich verstecken aber ohne Chance.

Den Vertrag haben wir erhalten. Danke.

Ist unsere Spende die wir Frau Loch gegeben haben bei Ihnen angekommen?

Liebe Grüße aus Hainburg an der Donau.

Familie C.

___________________________________________________________________________

Hallo ,

ja, auch wir sind froh, dass alles gut geklappt hat. Wir fanden es
supernett, dass Frau Patzak diese Strapazen auf sich genommen hat.
Wir sind spätabends auch wieder gut zuhause angekommen. Betty (jetzt
"Flocke") ist ein ganz braves und nettes Hundebaby ;-)). Wir denken, dass
sie sich bei uns wohlfühlt. Wir werden sicherlich viel Freude mit ihr
haben. Auch unsere anderen Familienmitglieder sind alle sehr tierlieb und
von Flocke ganz begeistert.
Wir waren auch heute vorsorglich gleich beim Tierarzt. Laut seiner
Untersuchung ist sie "topfit". Sie wurde auch gleich nochmals geimpft und
eine Entwurmung hat er auch empfohlen, die wir auch gleich durchgeführt
haben.
Ich schicke Ihnen in der Anlage ein paar Fotos, die mein Mann und ich
heute beim Spazierengehen "geschossen" haben.
Wir danken Ihnen hiermit nochmals für alles und dass Sie es möglich
gemacht haben, dass wir die Kleine nun doch noch relativ schnell bekommen
haben. Es wäre so traurig gewesen, wenn ihr etwas passiert wäre!!

Wir werden wieder von uns hören lassen und über die weitere Entwicklung
von Flocke berichten.

Wir wünschen und hoffen, dass alle Tiere in Not bald ein schönes Zuhause
und Leben finden!!!
Herzliche Grüße
Familie S.

___________________________________________________________________________

hallo !

britta hat mich gebeten, ihnen ´mal 2 bilder
von joker zu schicken. wie sie sehen, klappts mit
idefix echt super ...

viele liebe grüße

daniel m.

___________________________________________________________________________

Hallo ,

ja, Ruppi (Wilson), das war die Idee meines Vaters ;-) Wobei Rupfi ja der viel passendere Name gewesen wäre, er zieht und rupft an allem, was irgendwie in Reichweite ist, im Idealfall wird das dann erlegt und mit ins Körbchen genommen und gefressen. Zumindest versucht er das, aber wir sind da recht schnell und nehmen ihm die (meisten) Dinge wieder ab. Am liebsten rupft er aber mit Hingabe das Moos aus dem Garten, mehrmals täglich.
Nun ist er schon sechs Tage bei uns und kommt langsam an. Die ersten Tage wollte er das Haus gar nicht mehr verlassen, vielleicht wollte er nicht wieder irgendwo hingeschafft werden. Mittlerweile scheint er aber verstanden zu haben, dass er jetzt hierbleiben darf.
Ruppi hat ein ganz kleines Köpfchen und eine lange Nase. Er ist ein unglaublich lieber und sanfter Kerl, der am liebsten den ganzen Tag schmusen möchte. Wenn man an ihm vorbeiläuft, legt er sich auf den Rücken und möchte gekrault werden. (siehe Foto :-))
Er frisst mit einem Affenzahn und schien die ersten Tage unersättlich, das wurde aber auch schon besser. :-) Er mag sogar Tomaten und Mandarinen... Die Küche ist sowieso mit Abstand sein Lieblingsraum, da riechts immer so gut...
Stubenrein ist er eigentlich auch, aber wir gehen so häufig mit ihm raus, dass er gar nicht in die Versuchung kommt, irgendwo eine Pfütze zu hinterlassen.
Er schläft brav die Nächte durch und letzte Nacht hat er zum ersten Mal alleine schlafen müssen, das hat er aber ohne Murren hingenommen.
Ruppi ist ein kleiner Angsthase, besonders wenn er andere Hunde sieht, versucht er normalerweise wegzulaufen. Aber wir haben ihn ja an der Leine, kann also nichts passieren. Wahrscheinlich hat er bisher noch nicht so viel kennen gelernt und Menschen gegenüber wird er auch schon viel zutraulicher! :-)
Mit den Grundkommandos fangen wir auch langsam an, damit er recht bald in eine Spielgruppe kann. Es scheint uns, dass er seine Geschwisterchen schon noch vermisst...
Wir hoffen wirklich, dass es seinen 4 übriggebliebenen Geschwistern in Kavala auch ohne Betreuer (!?) gut geht und sie bald ein schönes zu Hause finden!!

Viele Grüße aus Regensburg,

Familie P.und Ruppi

_____________________________________________________________________________

Hallo ,

heute ist Mitsos auf den Tag genau 1 Jahr bei uns.

Er hat sich gut eingelebt, hat seine Straßenhund-Manieren abgelegt ;-)) und macht uns viel Freude.
Mitsos ist kerngesund, sportlich, gehorsam, lieb und verschmust. Er hat ein total ruhiges Wesen, fordert aber auch eine gewisse Beschäftigung ein. Obwohl er selten bellt, glaube ich schon, dass er gut auf sein neues zu Hause aufpasst. Inzwischen ist er auch beim Fressen sehr wählerisch geworden. Mülleimer und unsere halbvollen Teller interessieren ihn nicht mehr. Er hat begriffen, dass er bei uns keinen Hunger leiden muss. Eine Entwicklung, die ich anfangs nicht annähernd vermutet hätte. Leider geht er bei jedem 20. Spaziergang auch mal jagen, aber auch hier sind wir schon einen Schritt weiter. Von Wildschweinen kann ich ihn schon abrufen. Aber alles, was schnell rennt ( Rehe, Hasen, etc. ) bereitet ihm noch immer viel Freude. Wir arbeiten dran, denn er soll sich weiterhin frei ohne Leine bewegen dürfen.
Die anderen Hunde, die wir täglich treffen, sind zu seinem festen Rudel herangewachsen, und sollte ich morgens einmal spät dran sein, dann jammert er vor sich hin, bis es endlich los geht.

Mitsos ist einfach nur ein Prachtkerl, um den uns viele beneiden.

Ich bin Ihnen nach wie vor sehr dankbar, dass Sie uns zu diesem einmaligen Hund verholfen haben. Über Weihnachten / Neujahr wird er uns das erste Mal in den Skiurlaub begleiten. Ich bin gespannt, wie es dem Griechen gefallen wird.

Liebe Grüße aus Berlin, weiterhin viel Kraft für Ihre nie endende Aufgabe und alles Gute

Beate H.

___________________________________________________________________________

Hallo,

morgen bekomme ich ja nun meine dritte fiese Spritze wegen diesen blöden Herzwürmern und hab da gar keine Lust drauf,
weil ich doch topfit bin! Aber Frauchen meint wohl, das ist besser, weil ich dann bis Weihnachten jeden einzelnen Wurm verjagt habe.
Na gut.
Bin ja nun seit fast zwei Monaten hier und wollte Euch doch mal zeigen, wie ich mit fast zwei Kilos mehr jetzt aussehe. Am Anfang hab ich noch auf meiner Decke geschlafen. Die benutze ich auch immer noch zum Knochen kauen und um ganz viele tolle Dinge zu sammeln - am liebsten Frauchens Schuhe. Schlafen ist aber auf dem Sofa viiiel schöner. Zuerst hab ich nur ein kleines Stück Sofa benutzt, aber jetzt nehm ich es am liensten ganz.
Übrigens kann ich schon ganz viele Sachen wie Sitz, Platz, Pfötchen und Bleib. Meine Lieblingsbeschäftigung ist aber eindeutig Schmusen!

Bitte grüßt mir auch ganz lieb Kostas - ich bin so froh, dass er mich wiedergefunden hat!

Viiiieelen Dank für alles und liebe Grüße auch von Frauchen,

Louie (Fox)

___________________________________________________________________________

Hallo ,

Romeo wurde von seiner Pflegestelle in Shorty umgetauft und ich habe diesen Namen beibehalten. Shorty hat sich inzwischen gut bei uns eingelebt. Er ist super lieb und kuschelig, aber sehr ängstlich. Vor allem Menschen machen ihm Angst. Wir besuchen eine gewaltfreie Hundeschule mit viel Spieleinheiten, damit er lernt aus sich herauszukommen. Hier zeigen sich auch erste Fortschritte. Das Autofahren wird langsam besser. Ich bin sicher, wenn noch ein paar Monate ins Land gehen, wird er auch diese Hürde meistern. Es ist so, wie sie es mir geschrieben haben. Er kann nur in kleinen Teilschritten lernen. Dies erfordert Zeit und Geduld. Shorty macht uns viel Freude und es ist schön zu sehen, wie er sich nach und nach zu einem ganz fröhlichen Hund entwickeln wird. Anbei ein paar Fotos. Weitere Bilder folgen in Kürze.

Ganz lieben Gruß von Shorty und Simone S.

_____________________________________________________________________________

Hallo ,

die kleine Aspa, die von uns den Namen Sunshine bekommen hat, ist wunderbar. Sie hat alle Herzen im Sturm erobert. Gleichgültig ob Zwei- oder Vierbeiner, der muntere, stets gut gelaunte Wirbelwind wickelt alle um den Finger. Draussen ist Sunshine ein wilder Feger. Sie rennt und tobt mit den Grossen und weiss, obwohl sie lediglich sieben Kilo "Kampfgewicht" auf die Waage bringt, ihren Platz im Rudel zu behaupten.
Im Haus ist die süsse Maus ruhig und anschmiegsam. Sie kuschelt für ihr Leben gerne und schläft, welch Wunder, natürlich im Bett. Dicht an mich gekuschelt unter der Bettdecke, da ist ihr liebster Platz für die Nachtruhe. Eine besondere Leidenschaft von Sunshine sind Quietschspielzeuge, von denen besitzt sie inzwischen über 20 Stück. Egal ob Frosch, Schweinchen, oder Ente, Sunshine findet beim gemeinsamen Einkaufsbummel im Hundefachmarkt immer wieder etwas Neues, dass ihr Herz höher schlagen lässt. Und bei dem Charme, den das kleine Wesen versprüht, kann man einfach nicht nein sagen und so wandert regelmässig immer wieder ein neues Spielzeug in den Einkaufswagen und Sunshines Sammlung vergrössert sich zusehends. Zuhause angekommen, dürfen wir dann alle dem Konzert lauschen, dass Sunshine mit dem neuen Quietschie und Teilen aus ihrer Sammlung zum Besten gibt. Ist sie dann müde und das Bäuchlein gefüllt, krabbelt sie auf meinen Schoss, macht sich ganz klein und schläft zufrieden ein.
Um es mit einem Satz zu sagen: Sunshine ist, was ihr Name verspricht, ein wahrer Sonnenschein, der unser Leben täglich aufs neue bereichert.

Herzliche Grüsse aus der Schweiz
Birgit H.

___________________________________________________________________________

Hallo ,
das war wohl Gedankenübertragung!
Habe gerade vor vier Tagen neue Photos von unserem "Sonnenschein" gemacht
um sie Ihnen bei Gelegenheit zu schicken,...

Sunny hat sich hier schon sehr gut eingelebt,...draussen ist sie immer
noch ängstlich, in ganz bestimmten Situationen
(z.B. Radfahrer/viele/laute Menschen bereiten ihr Unbehagen), dann will
sie nur noch "weg" .
Aber es ist schon sehr viel besser geworden als zu Beginn!!

Auf dem freien Feld dagegen ist sie ganz entspannt, läuft dort zunehmend
frei, hört dann auch gut und genießt es!
Auf ihrer Trophäenliste hier zu Hause finden sich mittlerweile ein Topf
mit kalter Hühnersuppe, zwei Paar Hausschuhe,
eine Hundedecke und mehrere Kindersocken,...die sie sich hat schmecken
lassen!

Die Grundkommandos kennt sie mittlerweile, auch wenn sie manchmal auf
"Durchzug" schaltet ;-) Aber wir üben weiter mit ihr!

Liebe Frau Löttgen,
wir haben noch keinen Tag bereut, im Gegenteil sie bereichert unser Leben
so sehr und wir können uns gar nicht mehr vorstellen,
wie wir mal ohne sie leben konnten!

Herzliche Grüße, Claudia P.

____________________________________________________________________________

Hallo ,

entschuldigen Sie. Ich wollte schon längst mal Fotos geschickt haben...
Flo geht es sehr gut. Er hat sich mittlerweile sehr gut eingelebt und hat seine Angst vor Männern schon fast überwunden. :o)
Wir sind wirklich sehr froh das Flo jetzt zu unserer Familie gehört!

Viele Grüße

J. H.
____________________________________________________________________________

hallo

bambino geht es sehr gut er hat sich gut eingelebt wir gehen jetzt auch mit ihm zur hundeschule sie fell ist jetzt sehr schön ich wollte ihnen auch schon fotos per mail senden aber leider hat das mit der übertragung nicht geklappt.werde es nochmal versuchen.ansonsten per post 

___________________________________________________________________________

Hallo .

Whoopie geht es gut. Wir haben mit Ihr einen
sechser im Lotto getroffen. Wir haben mit Ihr sehr viel Spass. Sie ist
sehr lieb und Dankbar. Hier habe ich ein paar Fotos von unseren Ferien
auf Norderney. Können Sie mir sagen was für Rassen in Whoopie stecken
? Mich würde es auch interessieren wie Sie vorher gelebt hat. Mie
fällt z.B. auf ,dass Sie immer zum Bus guckt oder sogar damit fahren
will. Ansonsten ist aller suuuuuper. Viele Grüße aus Bochum Fam.
N.

_____________________________________________________________________________

Guten Tag !

Rocky hat sich richtig gut eingelebt hier und wir haben uns mittlerweile gut auf ihn eingestellt und unseren
Alltag nach ihm ausgerichtet. Mit seiner power hält Rocky uns alle ganz schön fit.
Täglich gibt es einen ausgedehnten Spaziergang. Im Moment versuchen wir ihm beizubringen auch mal ohne
Leine zu gehen aber da bedarf es noch einiger Übung. Allerdings beherrscht er die Grundkommandos wie Sitz usw schon
richtig gut.
Jedenfalls haben wir uns richtig an ihn gewöhnt und wollen ihn nicht mehr missen :-)

Anbei sende ich ein paar Fotos!

Freundliche Grüße

Familie F.

___________________________________________________________________________

Hallo ,

Tessa geht es gut. Unsere kleine Tessa ist ein richtiger Hans Dampf in allen Gassen. Wir haben keinerlei Probleme mit Ihr. Vor drei Wochen ist sie kastriert worden, was sie super weggesteckt hat. Unsere Notchi hat damals zwei Tage umgelegen, aber Tessa ist schon nachmittags wieder aufgestanden und wollte doch glatt spielen. Tessa ist ein richtiger Traumhund geworden, sie hört gut (manchmal merkt man den Dackel-Dickkopf :-)). Man kann sie super überall mithin nehmen. Tessa ist freundlich zu Jedermann. Unsere beiden Hunde sind so richtige Freunde geworden, die viel miteinander spielen und die Große paßt richtig auf Tessa auf (was Tessa auch manchmal etwas ausnutzt), also eigentlich genauso wie wir uns das gewünscht haben. Mittlerweile fährt sie auch Auto ohne zu brechen, was etwas Mühe gekostet hat, aber nun ganz gut klappt, naja ein begeisterter Autofahrer wird sie wohl nie :-)). Katzen kann sie auf den Tod nicht ausstehen, was unsere Nachbarkatze nur dazu veranlasst, Tessa ab und zu mal so richtig zu ärgern.
Im Anhang ein paar Bilder aus unserem Garten, wo die Beiden gerne mal rumtoben.

Grüße aus Rotenburg
Nicole M.

___________________________________________________________________________

Bonn , den 26.11.2009

Hallo,

der Rüde Odysseus, der durch Tiere in Not Griechenland an uns vermittelt wurde
heißt jetzt Odin.
Odin ist nach Meinung des Veterinärs zwischen 8 und 10 Jahre alt.

Ich glaube Odin fühlt sich wohl bei uns.

Anbei 3 Fotos von unserem Urlaub im September 2009.

Mit freundlichen Grüßen
Ulrich B.

___________________________________________________________________________

Hallo !

Nun ist Lexi seit zweieinhalb Wochen bei uns...Zeit um Euch ein paar neue Fotos und Neuigkeiten zu schicken ;o)

Wir gehen mit Lexi jetzt seit 11 Tagen ohne Leine, wenn wir im Wald sind. Sie hört zwar noch nicht auf`s Wort, wenn man sie ruft...ABER:Lexi bleibt stehen, und immer öfter klappt es das sie auch wirklich zu einem hin kommt. Jeden Tag wird trainiert das sie darauf achtet wo ich/wir hingehen...und wenn sie mal zu weit zurück bleibt(vorläuft) dann verstecken wir uns halt.Und so hat sie schon gut dazu gelernt... !

Sitz macht sie auch schon ganz gut.Drinnen hat es ja schon vorher gut funktioniert.Nun macht sie es überall, wo sie das Kommando bekommt :o) Lach, zumindestens in 75% der Fälle wo "Sitz" gesagt/gezeigt wird.Auf "Aus" hört sie schon beim zweiten Mal..egal ob es um`s loslassen des Spielzeugs beim spielen geht, oder um das knabbern wenn man ihre Pfoten sauber macht . Die Süße ist eine sehr gelehrige und aufmerksame Schülerin! Es scheint ihr meistens auch Spaß zu machen, wenn wir mit ihr üben! Manchmal hat sie natürlich nicht wirklich Lust...aber das ist ja normal und auch in Ordnung.

Mit den Katzen läuft es inzwischen auch prima.Anschmusen lassen will sich Lexi zwar auch jetzt noch nicht wirklich, aber schnüffeln,nebeneinander sitzen, einen Napf teilen...all das ist in Ordnung.

Da wir ja quasi am Wald wohnen, treffen wir oft viele Hunde bei unseren Gassi-Gängen...Anfangs ist Lexi jedem Hund aus dem Weg gegangen und hat oft ängstlich reißaus genommen.Inzwischen ist es so das sie es sich gefallen lässt wenn ein anderer Hund "Hallo" sagen will.Aber wenn einer zu stürmisch ist, oder spielen will mag sie es nicht.Dann geht sie weiter,und wehrt sich auch mal mit einem knurren,wenn einer zu aufdringlich wird ;o) Wenn der andere Hund zu groß ist oder laut bellt,sucht sie auch mal Schutz bei uns.Aber alles in allem wird Lexi anscheinend immer selbstbewusster, je länger sie bei uns ist.

So, das soll es für heute erstmal gewesen sein! Im Anhang noch ein paar neue Fotos von Lexi :o)

Wir wünschen Euch noch einen schönen Abend!

Liebe Grüße an alle

Bianca und Tina

__________________________________________________________________________

Hallo ,

viele Grüße auch!

ja gut, alles bestens, ist ein großes hübsches Mädel geworden :-)) wie
man auf den ersten Bildern ganz gut erkennen kann.

scotty

___________________________________________________________________________

Hallo ,

Emil ( Titus) geht es gut soweit bis auf eine Erkältung im Moment - der arme Lümmel hat eine richtige Rotznase und muss Antibiotika nehmen :-(
Ansonsten macht er Fortschritte aber es ist wirklich viel Arbeit, da er in den ersten vier Lebensmonaten wohl so gut wie nichts erlebt hat und sehr ängstlich ist. Wir sind aber in einer guten Hundeschule und haben eine tolle Verhaltenstrainerin (Ines B. Lauinger). Im Vergleich zu "normalen" Hunden wird er wohl nie locker auf neue Situtationen und fremde Menschen zugehen können - dafür hat er aber ein starkes Sozialverhalten mit anderen Hunden und er ist sehr schlau.
Zuhause fühlt er sich sicher und ist ein ganz normaler frecher Junghund ;-) Wir haben trotz allen Schwierigkeiten sehr viel Freude mit Emil.
Ach ja, unser "klein bleibender" Hund wiegt mittlerweile das Doppelte von dem was er bei der "Übergabe" gewogen hat ;-)
Anbei habe ich noch ein paar Fotos beigefügt.
Viele liebe Grüße zurück von Emil & Co

___________________________________________________________________________

Hallo ,

herzlichen Dank für Ihre Nachfrage!

Kokko ist eine echte Bereicherung für unser kleines "Rudel"
und bereitet mir große Freude.

Wie man auf den Bildern sehen kann, fühlt auch er sich richtig
wohl bei uns.

Herzliche Grüße
Marie-Thérèse T.

_____________________________________________________________________________

Hallo ,

wir haben vor nun drei Wochen die kleine Lola bei uns aufgenommen. Sie ist eine echt süße Maus und taut langsam auf, kriegt Rennanfälle im Garten mit meinem Sohn und macht Unsinn (zerlegt sein Spielzeug, stellt sich unter den anderen Hund und bellt), hört schon ganz gut auf mich, hat aber auch noch viel Angst außerhalb unserer vier Wände (v.a. Auto fahren und Männer). Ich bin ganz froh darüber sie zu uns genommen zu haben, die beiden Hunde, der recht junge und mein alter Rüde profitieren sehr voneinander. Ich schreibe Ihnen, weil ich gern wissen möchte, ob mir jemand etwas über Lola`s Vorleben erzählen kann. Im Impfausweis steht bspw. das sie am 22.2.09 geboren ist – dann muss sie doch engeren menschlichen Kontakt gehabt haben…

Herzliche Grüsse aus Bielefeld Birgit H.

__________________________________________________________________________

Hallo ,

Mehr als die beiden Fotos traue ich mich nicht wegen dem email-Postfach.

Jenna - Jasmin fanden wir nicht so passend ;) - geht es super.
Sie ist lustig und für allen Unsinn zu haben, hat auch schon ein paar Dinge
"zerlegt". Was junge Hunde eben so tun......
Unsere würdevolle Ally, die ja auch erst 5 geworden ist, "muß" ständig mit
ihr spielen. Voller Energie eben.
Sie hat auch die Führung übernommen und paßt auf Ally auf. Der Garten gehört
zweifelsfrei ihr. Zum Glück brauchten wir ihr aber nicht erklären das der
"Pool" nicht der geeignete Platz zum spielen für einen kleinen Hund ist. Da
macht sie einen großen Bogen drum. Beim spazieren gehen ist sie stets die
vordere.
Und jetzt die Zeit mit den ganzen Blättern auf dem Boden findet sie ganz
toll, weil man die ja mit der Nase schieben und hochwerfen kann. Aber Regen
mag sie nicht - eigentlich garnicht. Genau wie Ally. Man meint die beiden
sprechen sich ab wenn sie mich mit hägendem Schwanz ansehen und die Augen
sagen: Du willst doch nicht allen Ernstes JETZT mit uns DA raus gehen? Wir
sind dann schon mal weg - auf die Couch! Später!!!!
Mit den beiden Katzen hat es garkeine Probleme gegeben. Die nehmen sie
wahrscheinlich auch garnicht ernst,
weil sie immer um die beiden drumherum hüpft.
Auch bei uns im Stall klappt es super, vor Pferden hat sie garkeine Angst,
eher im Gegenteil.
Unser Willy, 1,74m groß, beschnüffelt sie täglich aufs neue und pustet ihr
dann ins Gesicht. Das findet sie besonders klasse.
Sie ist allerdings immer noch etwas ängstlich wenn ich doch mal mit ihr
schimpfen muß - z.B. wenn sie auf den Tisch springt wenn die Stühle günstig
stehen. Aber es ist schon viel besser geworden und ich denke das legt sich
auch ganz. Es bringt die Zeit.

Wir sind alle sehr gespannt wie sie reagiert wenn bei uns der erst Schnee
fällt ;;;))). Das war bei Ally als sie klein war auch sehr lustig....

Kurz zusammen gefaßt, wir sind alle glücklich - ich glaube ich spreche da
auch in Jennas Namen.

Viele liebe Grüße

Sabine B.

_____________________________________________________________________________

Hallo ,

die Tage mit unserem neuen Bewohner sind abwechslungsreich und fordern viel Geduld.
Wir haben die ersten Welpenschulen getestet und haben uns für eine Trainerin mit viel Erfahrung entschieden.
Mit der Stubenreinheit kämpfen wir noch und machen langsam Fortschritte. Die ersten Mauselöcher sind bereits gegraben und die Kontakte mit anderen Hunden in der Nachbarschaft sind auch schon geknüpft.
Wir haben mal die ersten Bilder beigefügt.

Torsten F. mit Elias

___________________________________________________________________________


hallo ,

ich hoffe dir geht es gut.
mir und meinen tieren geht es ganz gut!
cleo und paka sind gerade bei meinen eltern da ich soviel arbeiten mußte. cleo fühlt sich dort pudel wohl da sie da ja noch mal vier weitere kumpels hat, mama sagt sie setzt sich mittlerweile immer zu meinem papa auf den sessel und holt sich streicheleinheiten ab und gestern hat sie ihm wohl blitzschnell ein stück fleisch vom teller geklaut, er konnte gar nicht so schnell gucken.sie hat sich bei meiner familie schnell in die herzen geschlichen obwohl papa erst sagte mußte das denn sein!? und nun liebt er sie am meisten:).sie ist einfach ein schatz und jeden tag den sie bei mir ist bin ich unendlich glücklich das dass alles so geklappt hat, noch mal ein großes danke an euch das ihr sie mir anvertraut habt. sie macht sich so toll auch bei meinem pferd weiß sie immer genau wie sie sich zu verhalten hat, sie geht nicht zu nah ran damit sie nicht ausversehen getreten wird, sie läuft mit und du müßtest sie mal sehen wenn sie ausflippt und tobt das macht einen ein warmes herz. Sogar mein tierarzt und vorallen die tierarzthelferin sind absulut entzückt von ihr. viele wollen sie gleich mitnehmen, ich empfehle dann immer eure seite und sage da warten noch soooooo viele fellnasen die hilfe brauchen, leider kann ich ausser das ich ab und an mal ein paket mit decken schicke nicht viel helfen. ich habe aber auch viele flyer von euch ausgehängt und hoffe das viele leute eure seite anschauen und helfen.wenn sie doch alle gerettet werden könnten!ich fliege vielleicht nächstes jahr mal nach korfu weil da eine freundin von mir wohnt also falls ein flugpate gesucht wird ich bin bereit, melde mich dann aber vorher noch bei dir.so nun wieder mal ein paar fotos.
liebe grüße und ein großes, großes danke an TIERE IN NOT IN GRIECHENLAND und natürlich an dich.
Angela, cleo, paka-luise und meinen anderen fellnasen (Nicole)

_____________________________________________________________________________

Hallo,

Agapi entwickelt sich prächtig. Wir nennen sie Pina.
Sie ist sehr lieb, zart ,anhänglich ,verschmust , verspielt und manchmal noch etwas ängstlich. Wir haben sehr viel Spaß mit ihr.
Pina ist schon 54 cm und wiegt 21 kg. Sie wird von uns und von anderen sehr bewundert, da sie sehr hübsch ist.
Mit anderen Hunden verträgt sie sich gut und mit meinem Pferd auch.
Danke noch einmal für die gute reibungslose Organisation von Ihnen.
Ein paar Fotos für Sie. Neue Bilder folgen.

Mit freundlichen Grüßen Alina, Beate,Lutz und Annabel K.

_____________________________________________________________________________

Hallo,

wir sind mit Hector sehr glücklich.

Er ist ein super Hund, nur mit großen Rüden hat er Probleme,

sonst ist er einfach ein Schatz.

Bilder sind im Anhang.

Mit freundlichen Grüßen
Reiner B.

_____________________________________________________________________________

NICK WÜNSCHT ALLEN EINE SCHÖNE ADVENTS- UND WEIHNACHTSZEIT! :-))

Gestern hatte er Kuschelwochenende mit Nele....

LIEBE GRÜSSE VON NICK UND "FRAUCHEN"LIEBE GRÜSSE VON NICK UND "FRAUCHEN"

____________________________________________________________________________

Hallo ,
es hat heute bei uns geschneit und Anton war das erste mal im Schnee.
Er hätte auch ein Huski werden können, so wohl hat er sich gefühlt :-)
Anbei ein paar Schnappschüsse.

P.S. die "Jacke" braucht er leider noch, da sein Fell noch zu dünn ist... aber es wächst langsam!

Viele Grüße,
Corinna 

_____________________________________________________________________________

Hallo,

hier endlich ein paar neue Bilder von unserem Mitch und einem Teil seiner Familie auf den Spaziergängen. Es ist so echt super mit ihm und ich freue mich auch, dass er uns so akzeptiert und richtig zu Hause ist.

Ganz vorsichtig geht er mit dem Kleinen um, nimmt ganz sacht das Leckerli aus seiner Hand.

Er „befleißigt“ sich auch immer mehr, auf uns zu hören. Manchmal überlegt er (manchmal auch zweimal), aber er macht schon recht oft, was wir möchten. Weißt Du noch, dass ich anfangs dachte, er ist taub? Dass er unsere Worte nicht versteht, war mir ja klar. Aber auf gar kein Geräusch zu reagieren und nur freundlich wedelnd seiner Wege zu gehen, egal, was ich hinter ihm veranstalte – das war für mich echt manchmal unfassbar.

Seine unterwürfige Freundlichkeit jedem gegenüber legt er immer mehr ab. Hat er ja auch nicht mehr nötig, hat ja jetzt sein Rudel. Er wird immer wachsamer (nach wie vor bin ich mir aber nicht sicher, ob er einen Einbrecher mit der Schlabberzunge erstickt oder mit dem wedelndem Schwanz erschlägt). Er ist ein Superhund für alle Fälle.

Auch mit den Katzen klappt es. Mehr mit der Katze, als mit dem Kater – die beiden Machos werden sich wohl nie lieben, aber sie akzeptieren sich halt und „man übersieht sich“ wo es nur geht. Das reicht ja auch.

Liebe Suse, ich bin Dir und den anderen „Kämpfern“ im Verein sehr dankbar, dass Ihr durch Euren Mut diesen Tieren und Ihren neuen Familien solch ein Glück ermöglicht

Vielen Dank dafür noch einmal und herzliche Grüße

Sigrid mit Mitch und dem Rest der Familie

______________________________________________________________________________

Hallo ,

die "Kleine" ist in der Zwischenzeit ganz schön gross geworden :-)

Ein Gardemass von 65cm bei einem ordentlichen Gewicht von knapp 26 kg ist mittlerweile dabei herausgekommen und wenn auch die beigefügten Bilder vorgaukeln, dass wir ein gaaanz liebes Hundchen mit typischen Hundeblick haben - frech ist die junge Dame geworden.

Zwischenzeitlich hatten wir ein kleines Augenproblem - Mona hat sehr empfindliche Augen, die bei Wind mit Rötung reagieren - aber das haben wir in den Griff bekommen.
Und auch die wahrscheinliche "Demodikose" an der Schnauze ist nun wieder auf dem Rückzug - die verlorenen Haare wachsen nun nach. Auch dank dem Niemöl, dass mir Karina Wendt empfohlen hat.
Es lebe hier das Internet, der Tierarzt konnte mir nicht wirklich weiterhelfen.

Mein Sohn betrachtet Monali (so heisst Mona für ihn = Mona Lisa - Kurzform) als seine kleine Schwester und Mona zeigt das typische Lassie-Verhalten, wenn Sohn Marcel von Schule kommt => einmal quer durch den Garten, Vollbremsung im Flur und Pfoten auf die Schultern.

Madame Mona hat mittlerweile Einzug in das elterliche Schlafzimmer genommen (ihr persönlicher Erorberungszug) und nächtigt zufrieden auf "ihrem" Bett - Foto hierzu reiche ich bei Gelegenheit nach. Immer wenn ich dieses süsse Bild forografieren möchte, wacht sie auf und der goldige Moment ist leider vorbei. Die Kamera ist zu langsam oder der Hund zu schnell.

Aber Mona ist ein Super-Hund mit einem klasse Verhalten gegenüber Mensch und Tier - manchmal gar zu lieb, man glaubt, dass sie hinter keinem etwas Böses vermutet. Alles wird immer noch neugierig in Augenschein genommen.
Leider kommt aber auch derzeit die kleine "Zicke" durch, mit dem Hören hat sie es nicht so und brennt gerne durch, wenn ein potentieller Hundespielkamerad in Sicht ist. Aber das hält fit :-)

Bis bald und liebe Grüsse aus Oldenburg

Simone H.

_____________________________________________________________________________

Alles klar,

ihr könnt ganz beruhigt sein uns geht es super gut mit Frieda und ich glaube ihr auch mit uns.
Außer meinen Fitnessdrang, den kann Frieda noch nicht so richtig nachvollziehen,aber sie läßt es über sich ergehen.
Es hat vier Tage gedauert, bis sie mir zeigte, dass sie auch bellen kann.
Wir können uns im Moment keine süßere Hündin vorstellen.
Bei den Klassenkameraden ist Frieda ebenfalls der Hit, wir bekommen schon Hundebesuch und wenn wir uns irgendwo treffen ist nur wichtig das Frieda dabei ist.

Euch ebenfalls eine schöne Woche und LG
Olli

___________________________________________________________________________



Hi, hier ist Rio,

jetzt will ich auch mal schreiben, wie es hier so läuft. Die sind alle total nett zu mir und zwar immer. ( wie geil!). Am Anfang wollten sie mir so komisches Trockenfutter servieren, da habe ich ihnen definitiv gezeigt, das mir das überhaupt nicht schmeckt. Das hat sofort funktioniert. Jetzt bekomme ich Leckeres aus der Dose mit Flocken oder Reis und manchmal ein gekochtes Menü Es ist so lecker! Schlafen tue ich ganz gemütlich auf meinem eigenen Plätzchen, aber nur im selben Zimmer wie mein Frauchen weil ich ziemlich Angst habe wenn es zu dunkel ist. Morgens wecke ich dann alle und kuschle noch ne halbe Stunde zu Frauchen ins Bett. Da ich überhaupt keine Haare verliere sagt auch keiner was. ( bin ja ein Pudel oder so.) Morgens und nachmittags machen die voll lange Spaziergänge mit mir. Na ja manchmal sind sie mir ein bisschen zu langsam. Nun haben sie es auch gecheckt, dass ich nicht abhaue ( wieso auch) und darf ohne Leine laufen. Nur rufen sie mich dann manchmal zurück, weil ich wieder mal zu schnell war. Aber macht nichts, bekomme jedes mal ein Leckerli. Der Leon kann echt toll spielen. Wenn der zu Hause ist, schnapp ich ihn mir ab und zu und wir raufen ne Runde um ein Kuscheltier und rasen damit durch die Wohnung Neulich musste ich sogar zum Tierarzt. Ich weiß zwar nicht warum, aber ich bin ja mutig und cool. Frauchen war auch mit dem Befund von meinem Bluttest ganz froh. Hätte ich ihr auch gleich sagen können, fühle mich doch pudelwohl. Oh, jetzt muss ich leider aufhören, mein Herrchen will jetzt selber an den Computer. Wuff, Wuff, euer RIO
_____________________________________________________________________________

Hallo ,

schön von Ihnen zu hören. Ich hätte mich in den nächsten Tagen auch mit
einem "Kurzbericht" gemeldet;-))
Unserer Flocke geht es, so glauben wir zumindest, sehr gut. Sie scheint
sich bei uns gut eingelebt zu haben und auch wohlzufühlen. Sie ist so süß,
sehr lieb, unglaublich anhänglich, dankbar, intelligent und sehr gelehrig.
Sie hat in den knappen 3 Wochen, in denen sie nun bei uns ist, schon viel
gelernt (so z.B. hört sie schon auf ihren Namen, befolgt verschiedene
Kommandos wie "sitz", "komm", "hol" und "bring"). Natürlich versucht auch
sie, wie weit sie gehen kann, begreift aber dann auch schnell wo die
Grenzen erreicht sind. Mit der Stubenreinheit wird es auch jeden Tag etwas
besser. Das "große" Geschäft erledigt sie seit fast 2 Wochen nur noch
draußen, mit dem "kleinen" klappt es noch nicht so ganz - aber auch das
ist schon besser geworden als am Anfang.
Wir sind mit der Kleinen auf jeden Fall sehr zufrieden und glücklich und
müssen immer wieder feststellen, dass wir uns für das richtige Hundebaby
entschieden haben ;-))
Ich schicke Ihnen im Anhang ein paar Fotos, auch mit ein paar Freunden von
ihr.
Mit der Frau in Griechenland, die Flocke gefunden und sich die letzten 3
Wochen, bevor sie zu uns kam, um sie gekümmert hat, stehe ich auch per
E-Mail in Kontakt. Auch sie ist sehr daran interessiert, wie sich die süße
Maus entwickelt.
Dann wünsche ich Ihnen ein schönes Wochenende, eine schöne Adventszeit und
weiterhin viel Erfolg bei der Tiervermittlung.

Herzliche Grüße
U. S.

___________________________________________________________________________

Hallo, ja a wie die Zeit vergeht 

Maritsa geht es prima und sie hat sich super in unser Familienleben eingewöhnt . Anbei ein paar Bilder von unserem Sommerurlaub an der Ostsee.
Ist auch schon wieder eine ganze Zeit her . Da hatte sie ihre Sommerfrisur , mittlerweile ist ist schon wieder im Winterpelz und sieht aus wie ein Flusenball .
Seit September besuchen wir die Hundeschule und da arbeiten wir sehr intensiv mit ihr -- Maritsa lernt schnell und hat viel Spass dabei.
Jetzt warten wir auf den ersten Schnee und sind sehr gespannt wie sie das erlebt . Dann gibt es bestimmt ein paar neue aktuelle Fotos .
So wünschen wir ihnen und ihrer Familie eine besinnliche Weihnachtszeit ein schönes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr .

Ganz herzliche Grüße Familie S. aus Walsum

_____________________________________________________________________________

Neue Freunde

Liebe Grüße
Pina (Despina)

___________________________________________________________________________

Hallo, WIE VERSPROCHEN WOLLTE ICH MICH MAL MELDEN.MIR GEHT
ES SUPER GUT DEN GANZEN TAG IST JEMAND ZU HAUSE UND ICH WERD NUR GEKRABELT. ZU ESSEN BEKOMM ICH GENUG UND HAB SOGAR MEINEN EIGENEN ADVENTSKALENDER.NA GUT ICH GEB ZU AN MEINER FIGUR MUSS ICH MAL WIEDER WAS TUN
ABER HAUPTSACHE RUND UND GESUND.NACHTS DARF ICH BEI HERRCHEN AM FUSSENDE SCHLAFEN NEBEN MAX DEM KATER UND MISU DIE KATZE SCHLÄFT BEI FRAUCHEN AM KOPFKISSEN. SOLLTEN FRAUCHEN UND HERRCHEN MAL NICHT DA SEIN GEH ICH NACH OMA UND OPA. DA DARF ICH ALLES UND DIE HABEN DEN GANZEN SCHRANK  VOLLER LECKERLIE.JETZT AM FREITAG KOMMT MEIN ABSOLUTER HÖEPUNKT DA HEIRATEN MEINE CHEFS UND ICH DARF MIT.SOGAR VORNE SITZEN UND BEIM FRISÖR WAR ICH AUCH SCHON. ICH MÖCHTE NOCHMAL DANKE SAGEN UND JEDEM HUND MUT MACHEN DENN MAN KANN VON GANZ TIEF UNTEN GANZ TOLL GANZ HOCH KOMMEN.LIEBEN GRUSS VON DEN BEIDEN

BOOMER

___________________________________________________________________________

Hallo ,

Baxi (Ioanna) hat sich bei uns sehr gut eingelebt. Wir möchten uns noch einmal ganz herzlich bei Ihnen bedanken.
Sie bringt uns sehr viel Freude in unseren Alltag und möchten sie einfach nicht mehr missen.
Anbei ein paar Fotos.

Liebe Grüsse

Sandra v. d. W.

____________________________________________________________________________

Hallo ,

ich wollte mal wieder ein Lebenszeichen von uns geben. Uns geht es prima.
Luna (Deliah) ist ein Goldschatz. Sie hat sich super bei uns eingelebt und ist nicht
mehr wegzudenken. Ja und jetzt ist sie auch schon eine Dame. Passend zu
ihrem 7monatigen Geburtstag ist sie läufig geworden. Bis jetzt läuft alles
noch ganz entspannt ab. Sie putzt sich sehr gut, dass sie kaum Blut
verliert. Man merkt aber schon das irgendwas anders ist. Sie schläft sehr
viel und mag gar nicht so viel spielen wie sonst. Ich bin mal gespannt wie
es nächste Woche wird wenn Sie in die Stehtage kommt ;-).

Ich hoffe es geht Ihnen gut. Ich wünsche Ihnen eine schöne Adventszeit.

Viele Grüsse
Yvonne N.

_____________________________________________________________________________

Hallo ,

Julie hat sich mittlerweile gut eingelebt. Seit den letzten Wochen beginnt sie sogar mit anderen Hunden zu spielen! Außerdem ist sie nicht mehr ganz so ängstlich. Sie ist ein lieber Hund, sehr kuschelig und auch gegenüber unseren Kindern sehr lieb. Draußen liebt sie es, frei zu rennen. Wir sind froh, dass wir Julie als Familienmitglied gefunden haben. Wir haben allerdings festgestellt, dass sie wohl nicht kastriert worden ist.

Viele Grüße

Katrin K.

Hallo ,
sorry das ich mich sooooo lange nicht gemeldet habe und Dir auch noch nicht den Schutzvertrag zugesendet habe. Aber meine beiden Damen halten mich ganz schön auf Trapp und dann muß ich ja zwischen durch auch für die Kohle sorgen die wir alle brauchen.
Der Kleinen geht es super sie hat sich in den 1 1/2 Wochen schon prächtig entwickelt und an manchen Tagen ist sie ganz schön frech. Ich habe sie allerdings umgenannt ich hoffe Du (Ihr) seid nicht böse drum, ich fande Nicole blöd zu rufen und Nikki mag ich nicht und deswegen hört sie jetzt auf den Namen Cleo und da bei mir fast alle Tierchen Doppelnamen haben heißt sie nun Cleo-Leo und ich habe das gefühl es gefällt ihr.
Als sie die erste Nacht hier bei mir war dachte ich ja wirklich "Oh gott was habe ich diesem Tier angetan" sie war soooooooo ängstlich und sah sooooo unglücklich aus", zum Glück hatte sich das ja schnell geändert wegen Paka-Luise. Aber mir gegeüber war sie immer noch sehr vorsichtig, mittlerweile wedelt sie schon ansatzweise mit dem schwanz wenn ich komme und sie isst für ihr leben gerne wurst(bevorzugt Fleischwurst), sie läuft ab und an ohne leine kommt zwar nicht wenn ich sie rufe bleibt aber artig stehen. sie hat neulich sogar als meine schwester zu besuch war mit ihren beiden hunden den einen (kim)weg gebellt, ich dachte ja erst sie wäre stumm. sie ist sooooo wundervoll und ich freue mich immer so riesig wenn sie sich ab und an freudig im garten rumtollt, natürlich nur wenn ich nicht schaue (meint sie jedenfalls). sie ist jetzt auch jeden tag mit bei meinem pferd aber der ist ihr momentan noch zu groß und aufdringlich, er möchte sie immer beschnuppern. natürlich ist sie bei allen rüden der star und alle verlieben sich in sie, der stallhund erwartet sie jeden tag freudig. gestern hat sie unsere beiden kaninchen im stall entdeckt das fande sie ja großartig nur die kaninchen nicht. mittlerweile sitzt sie mit mir auf der coutsch, schläft neben meinem bett und nimmt mir frecher weise kekse aus der hand um sie zu verspeisen. mein pa und alle anderen haben sie schon ihr herz geschlossen, jetzt muß sie nur noch unseren willi kennen lernen (das ist der hund von meinen eltern).Auto fahren kann sie übringens gut sie spukt nicht und gar nichts nur mit dem aussteigen will es noch nicht so klappen. aber sie ist zum glück noch nicht so schwer. ich schicke dir schon mal die ersten bilder die ich von ihr gemacht haben und natürlich gehte die woche aber spätestens zum wochenende der schutzvertrag raus.
so jetzt noch kurz hast du mal erfragen können wie und wo sie genau gelebt hat wegen ihrer ängste und sie ist ja geschippt habe ich im pass gesehen wie läuft das damit ist sie da auf meinen namen gemeldet oder muß ich das ummelden oder wie läuft das?
nun noch mal ein ganz ganz ganz großes danke an dich, an frau stein an eure organisation an alle die diesen fellnasen helfen und die geholfen haben mich und meine kleine cleo-leo zusammen zu bringen. du hattest recht wir gehören zusammen, mein leben hat sich durch sie so positiv verändert und glaube mir sie hat es bei mir gut und das für immer...!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ganz ganz liebe grüße von angela, paka-luise, cleo-leo, henna, und den dicken condor 

_____________________________________________________________________________

Hallo,

Diego lebt sich immer besser in unsere Familie ein. Wir staunen nur, wieviel er schon in einer einzigen Woche gelernt hat.
Heute ein paar Bilder von Diego in unserem Garten.

Alles alles Gute für Sie und weiterhin viel Erfolg für Ihre tolle Arbeit.
Familie B.

_________________________________________________________________

Hallo,

heute haben wir den Vertrag erhalten für Vivi, wofür wir uns sehr bedanken.
Vivi geht es sehr gut. Wir haben sie beim Tierarzt u.a. mittels Blut- und Kotproben durchchecken lassen und morgen erhält sie die nächste fällige Impfung. Sie geht problemlos an der Leine, kann schon Sitz, Platz und Pfötchen geben. Stubenrein ist sie auch schon fast. Kurzum: Vivi ist ein Superhund und bereits fester Bestandteil unserer Familie.

Gerne würden wir noch wissen, warum im Impfausweis von Vivi ein genaues Geburtsdatum steht. Außerdem wäre es nett, wenn sie uns etwas über ihre Vorgeschichte erzählen könnten, z.B. wo sie genau in Griechenland gefunden wurde bzw. in welchem Tierheim sie dort war und wie lange und ob sie noch Geschwister hat. Gerne würde ich mich auch bei der Person bedanken, die sie nach Deutschland transportiert hat- bestimmt fragt sich derjenige auch, was aus dem kleinen Welpen geworden ist.

Ich danke Ihnen sehr - besonders aber dafür, dass Sie dazu beigetragen haben, dass Vivi gerettet wurde und nun in unserer Familie leben kann.

Mit freundlichen Grüßen

Mareike M.

______________________________________________________________________________

Hallo

hier einige Bilder zum Frühstück.

Liebe Grüße

die W. und Rooney

____________________________________________________________________________

Hallo ,

Timmy ist schon super bei uns angekommen. Die Fahrt hat ihm zwar keinen Spaß gemacht aber er hat es ganz gut überstanden.

Am Anfang hat er erstmal in Ruhe sein neues zu Hause erkundet und war recht still und schüchtern.

In zwei Tagen ist schon aus ihm fast ein anderer Hund geworden. Er rennt wild durch die Gegend, tobt mit Mogli rum und hat einfach Spaß, man kann es ihm total anmerken.

Er freut sich riesig wenn man mit ihm spielt und sein Schwänzchen ist jetzt OBEN :-)

Ich habe Ihnen ein paar Bilder angefügt, die das alles unterstreichen. Sie können beruhigt sein, es geht ihm super(er wollte eben schon unseren Mogli vor einem anderen Hund beschützen!).

Er ist wirklich kaum wiederzuerkennen, fast nichts mehr zu sehen von dem kleinen ängstlichen Welpen. Er hat allerdings noch ein paar Probleme mit der Verdauung, darum hat er sich schon seinen neuen Spitznamen verdient - "Pupskönig" :-)

Viele liebe Grüße
Marcel, Estela, Timmy und Mogli

___________________________________________________________________________

Moin, moin zusammen!

heute ist Ermis nun zehn Wochen bei uns. Er macht uns nach wie vor sehr viel Freude. Seine Bisswunde ist nicht mehr erkennbar. Sein Gewicht hat sich verdoppelt. 9 Kg wog er bei Übernahme. Heute sind es fast 20 Kg. Hat eine Schulterhöhe von z.Zt. 55 cm und so wie es aussieht, wird er wohl noch wachsen. Er hat eine tolle Figur. Ermis ist trocken, hat nur einige wenige Male im Wohnzimmer einen See hinterlassen. War aber unsere Schuld. Wir haben seine Signale nicht richtig erkannt. Seine Zähne hat er ausgetauscht. Zwei konnten wir retten, zum Andenken . Er ist sehr schmusig veranlagt, hat mir aber einmal beim toben auf dem Fußboden in den Hals und in den Kopf gebissen. Da war ein Verweis fällig. Auch sonst hat er nur dummes Zeug im Kopf. Er klaut Essen vom Tisch, wenn wir nicht aufpassen. Er hat Blumengestecke zerlegt, ist mit einem unserer Funktelefone auf Wanderschaft gegangen, klaut Teelichter aus den Halter ( natürlich aus ). Jeder Mülleimer wird beschnuppert, jede offene Restaurant Küchentür muss er beschnüffeln. Ist eben ein Straßenköter. Aus der Welpen Stunde ist er entlassen und wir gehen in die Junghunde Gruppe. Ermis ist sehr gelehrig. Zur Arbeit begleitet er mich ohne jaulen. Ermis hat viel Kraft, braucht viel Auslauf. Wenn unser Tierarzt grünes Licht gibt, seine Gelenke es zulassen, werden wir auf das Fahrrad umsteigen.

Ich denke, nächster Kontakt, in zwei bis drei Monaten. Mal sehen, was ich dann berichten kann.

Mit freundlichen Grüßen

Jörg S.

____________________________________________________________________________

Hallo ,

vielen Dank für die Bilder... die sind ja wirklich herzzerreißend. Ich kann mir gar nicht mehr vorstellen, dass Vivi so mal ausgesehen hat.
Frau Becic habe ich erreicht. Sie hat sich sehr gefreut, dass Vivi bei uns ein neues Zuhause gefunden hat. Sie hat mir dann auch gleich noch Fotos von Vivi im Flugzeug geschickt.

Vivi ist jetzt auch bei Tasso angemeldet und hat eine eigene Haftpflichtversicherung.

Liebe Grüße aus Oberschleissheim

Vivi und Mareike M.

___________________________________________________________________________

Hallo ,
ich möchte Ihnen nur kurz mitteilen, dass Rubia sich mittlerweile (nach
nur gut einer Woche) bei uns schon so richtig zu hause fühlt. Sie lebt
auf, ist nicht mehr so ängstlich wie anfangs und trotzdem ist sie
drinnen ruhig und draußen beim Spielen ein "wilder Feger"
Ihre beste Freundin Ninja sieht sie fast täglich und die zwei spielen
zusammen ausdauernd und richtig ausgelaasen. Es ist eine Freude ihnen
dabei zuzuschauen. Rubia war zusammen mit uns auch schon 2 mal (von
nachmittags bis abends) bei Ninja zu Hause. Wir sind zusammen spazieren
gegangen und später am Abend hat sie es sich dort neben Ninja gemütlich
gemacht und ist eingeschlafen. Es wird also bestimmt kein Problem
werden, wenn unsere Süße dort auf Urlaub geht.
Das kleine Problem, dass Rubia hinten durch die Küchentüre nicht
reinkommen wollte und davor sitzen blieb hat sich auch erledigt, da
Ninja letztes Wochenende bei uns verbracht hat und dann wie
selbstverständlich rein und raus lief, hat Rubia sich dann Sonntag auch
ein Herz gefasst und ist rein gekommen und ab dann hatte sie auch keine
Angst mehr.
Wir sind total glücklich mit unserer kleinen "Maus" und dankbar soviel
Glück gehabt zu haben, dass wir gerade sie bekommen haben.
Ich möchte mich nochmals bei Ihnen bedanken, dass Sie uns Rubia trotz
der Bedenken gegeben haben und versichern Ihnen, dass es Rubia in ihrem
jetzigen neuen Leben an nichts fehlen wird.
Liebe Grüße und noch einen schönen Sontagabend
wünscht Ihnen Monika Weidener
PS
Habe Ihnen ein paar Fotos angehängt
Monika W.

__________________________________________________________________________



Hallo ,

wie versprochen sende ich ihnen noch einige Bilder von Harley und seinen Kollegen. Heute fand ein Treffen mit Familie Winkelmann (Rooney) in der Buga, D,dorf statt. Luna konnte wegen Zwingerhusten leider nicht kommen, wir wollen uns eh öfters treffen.

Harley geht es gut und er entwickelt sich weiter ganz prächtig.

Bis bald mal

Schönes Wochenende noch

Liebe Grüße

Familie S./B. & 8 Pfoten aus D,dorf

___________________________________________________________________________

Hallo ,
Kira und Luna sind nicht mehr zu trennen. Neuerdings durchpflügen sie
unser abgeerntetes Gartenstück
so das man meinen könnte, man wäre auf einem Truppenübungsplatz der
Bundeswehr. Den daraus folgenden
Fellzustand brauchen wir wohl nicht erwähnen.
Aus Nachbars Garten fallen jetzt die reifen Walnüsse runter und
verhelfen den beiden zu einer leckeren Zwischenmahlzeit.
Luna ist vor 4 Wochen kastriert worden und hat alles gut überrstanden.
Kira wird auch langsam etwas ruhiger und kommt
immer mehr in ihrem neuen zu Hause an.
In der letzten Woche sind wir, wie damals Maria zu ihrem Kind, zu einem
Kittenkater gekommen.
Nach einer Zeit in Quarantäne haben wir den Kater mit den beiden Hunden
bekannt gemacht.
Und siehe da, wie unser Tierarzt bei der Untersuchung des Katers schon
richtig bemerkte, hat
Luna ihn adoptiert. Kira steht unterstützend zur Seite, weis aber noch
nicht so recht was sie mit " Juppi" anfangen soll.
Er ist ja noch nicht so wieselflink wie sie und auch noch soooo klein.
Wenn sie Interesse haben sollten, da sich um das Auffinden des Katers
eine Geschichte ereignet hat, haben wir eine kleine HP eingerichtet.
Auf der sind die lustigsten Bilder der neuen Truppe zu sehen.
www.bestof-juppi.de
Wir haben uns erlaubt auf der Linkseite einen Link von Tiere in Not
Griechenland einzustellen.
Einen schönen Sonntag noch wünscht Ihnen
Familie K.

_____________________________________________________________________________

Hallo ,

anbei ein par Bilder von Cesar die wir am Wochenende gemacht haben.

Der ist so süß dass alle in der Familie begeistert sind und froh das wir Ihn haben.

Gruß

Familie C.

______________________________________________________________________________


Hallo ,

anbei übersenden wir ihnen einen kleinen Ausschnitt aus dem Leben von Kioubli. Er macht jedenfalls den Eindruck das er sich seeeeehr wohl fühlt. Er ist ein richtiger Schmusebär. Auch das gemeinsame Spielen mit unserer Kleinen Easy macht ihm auch sehr viel Spaß. Abends ab 20.00 Uhr wird sich dann schön breit auf dem Sofa hingelegt und es wird vorab geschlafen bis es dann ab 23.00 Uhr ins Bett geht. Was ihm nicht ganz so behagt ist das nass-kalte Wetter hier in Deutschland und der kalte Wind. Naja wenn man aber total frei auf der riesengroßen Hundewiese laufen kann und sich so richtig schon abspeeden kann - dann ist das kalte Wetter ganz schnell vergessen.

LG und alles Gute senden Michael & Tanja R. PS.: bald gibts neue Bilder

_____________________________________________________________________________

Hallo,

heute ist Tino (Raoul, Ice) auf den Tag genau ein Jahr bei mir. War das ein aufregender Tag, der 13.10.2008!

Wir haben uns wunderbar aneinander gewöhnt. Er ist nachwievor lieb und freundlich mit allen Hunden und allen Menschen, ein bisschen schüchtern, ein ganz schöner Dickkopf, ruhig und gelassen, und ein großer Schmuser. Ich hänge einige Fotos an, die ich vor ein paar Wochen in Holland gemacht habe. Er liebt das Meer fast so sehr wie seinen Freßnapf!

Nochmal vielen Dank an Sie Drei - ohne Sie hätte ich diesen wundervollen Hund nicht!

Herzliche Grüße

Ihr

Holger A.

__________________________________________________________________________

Hallo,

Ich habe heute abend Stratoula entdeckt und ich sitze hier seit Stunden und mir rollen die Trainen.
Viel wichtiger als das Geld ist ja ihre Vermittlung. Ich habe mich bereits mit einigen leuten in Verbindung gesetzt und alle sind bereit, aktiv nach einem Zuhause oder einer Pflegestelle zu suchen.

SEhen Sie überhaupt eine Chance, dass der Hund einen Umzug nach Berlin bewältigen kann, wenn er eine gute menschliche Führung bekommt?

Wollen wir morgen einmal telefonieren? ich bin bis 17.00 Uhr ganz gut zu erreichen.
Ganz herzliche Grüße von Frieda, Viktor und mir, die es alle drei gut haben.

PS: ich habe damals die RTL-Produktion über Hundephobie übrigens abgebrochen, weil die Redakteure wollten, dass Frieda Sachen macht, bei denen sie sich sicher nicht wohlgefühlt hätte. Deshalb gab es keine Sendung. Wir behandeln jedoch ganz ohne TV gerade zwei autistische Kinder sehr erfolgreich von der Hundeangst.
Außerdem hat Frieda jetzt einen Nachbarsfreund, mit dem sie täglich spielt. Es ist ein Jahr aber wie ein Welpe und die zwei sind sehr putzig zusammen.
Ich mache mal ein kleines Fotoalbum und schick es Ihnen.

________________________________________________________________________

Hallo ,
leider kommen wir erst jetzt dazu und uns wieder zu melden ....
Aber das wichtigste .. Shaya geht's gut und die Eingewöhnung könnte nicht besser laufen.
Shaya ist "voll integriert" und alle haben Spaß mit Ihr ....
Balou ist absolut Ihr neuer "Leithund" und an ihm orientiert sie sich komplett!

Bis dahin
Gisela und Frank 

____________________________________________________________________________

Hallo ,

ich sitze gerade vor meinem PC und wollte E-Mails löschen, als mir Ihre E-Mails ins Auge gefallen sind. Mit Erschrecken ist
mir dabei aufgefallen, dass wir uns gar nicht mehr bei Ihnen wegen Nicos gemeldet haben. Bei uns ist im letzten Jahr so viel drunter und drüber gegangen( Krankheiteit plus Sterbefall in der Familie und diverse Wasserschäden im eigenen Haus), dass
man irgendwie darüber hinweg gekommen ist sich zu melden. Dass soll jetzt keine Entschuldigung sein, denn wir wissen ja wie sehr sie an Nicos hängen, also; es tut mir leid und ich gelobe Besserung. Ich würde sagen, dass ich wirklich keine Sekunde bereue, diesen tollen Hund bei uns aufgenommen zu haben. Er ist wirklich total unkompliziert. in unseren schwarzen Rüden hat er auch seinen Spielkameraden gefunden. Die beiden toben wirklich den ganzen Tag auf dem Hof rum oder stellen irgendeinen Unfug an. Mittlerweile ist er auch kastriert (aber keinen deut ruhiger)! In den Anhang habe ich noch ein paar Bilder gepackt. So, wie gesagt hoffe ich das Sie nicht zu böse auf uns sind und hoffe auf baldige Antwort.

Mit freundlichen Grüßen aus Coesfeld

Dirk S.

_________________________________________________________________________

Guten Tag ,

jetzt ist die kleine schon einige Zeit bei mir und wir wollten mal wieder
berichten, leider nicht so viele gute Fotos, viele sind verschwommen aber
ich mache ständig neue. Die besten habe ich jetzt einfach mal mitgeschickt. :-)
Die kleine ist ein Traum, sie liebt Autofahren, ist zu allen Hunden
aufgeschlossen und wenn sie mit Emma (eine vom Stall) auf dem Feld tobt
knurrt sie als währe sie ein Kampfhund. ;-) Vor Pferden hat sie auch keine
Angst mehr und sie hilft mir immer schön beim Box ausmisten. :-))
Ich habe gehört Ally kommt am Di auch nach Deutschland, wenn Ally wie
Gracie ist dann wird auch sie ein 100%tiger Traumhund. :-)
Einen Zahn habe ich von ihr auch im Trockner gefunden und durch meinen
Gartenzaun passt sie jetzt auch nicht mehr. Wollten schon einen extra Zaun
ziehen.
Bei den Eltern von meinem Freund darf sie auch öfters schlafen und da wird
sie ja sowas von verwöhnt...., da fühlt sie sich auch super wohl und ich
bin total abgeschrieben. Couch schlafen und 6 Hände die sie gleichzeitig
streicheln......
Wenn die kleine etwas älter ist darf sie mit ihnen zum wandern gehen. Das
gefällt ihr sicher, wenn wir gassi gehen und es gibt Hügel, sie ist sofort
oben. :-) Ich seh schon, wenn ich dann mal meinen Hund wieder einmal haben
möchte, brauch ich einen Termin. :-)

Fürs erste genug geschrieben, viel spass beim Fotos angucken.

Viele Liebe Grüße

Elisabeth & Gracie

___________________________________________________________________________

Hallo !!

Wir sind wieder da aus unserem Urlaub- zwar erst einige Stunden, aber dennoch hatte ich schon Zeit, um auf Ihrer homepage zu schauen! Das Video von Thelma und Louis ist ja einfach nur traurig... man kann nichts außer weinen bei dem Anblick....HOFFENTLICH haben die beiden Glück und können irgendwo unterkommen, wo es ihnen gutgehen wird!
Klasse, daß Ylvi endlich hier in Deutschland angekommen ist und nun richtig behandelt werden kann!!!
Als ich bei den Hündinnen geschaut habe, habe ich erst gedacht, unsere Suri ist dort... Die Mara sieht ja fast genauso aus wie unsere Maus!!!! Echt der Hammer.. Nur eine etwas längere Schnauze hat sie!! Und etwas schlanker ist sie ! Echt süß!!! Falls sie eine Pflegestelle braucht und sie vom Charakter her lieb ist- besonders zu den Kindern und Suri.... könnten wir ja mal sprechen......
Aber erstmal zu unserem ersten Urlaub mit Hund: es hat alles wunderbar geklappt und Suri hat alles gut weggesteckt. Ich glaube, sie hat es auch ein wenig genossen, daß wir immer alle da waren ;O) FAST immer ; wir waren mal im Kino oder Essen oder im Schwimmbad.. da kann sie halt nicht mit. Aber sie bleibt ja auch problemlos mal allein und umso mehr hat sie sich gefreut, wenn wir wiederkamen! Nur heute morgen hat sie mir furchtbar leid getan.... Ich war Brötchen holen, es hat furchtbar geregnet, sie mußte draußen warten und es war tierisch voll in dem Laden... Als ich wieder raus kam, war Suri klitschenaß geregnet, hatte voll Angst- der Schwanz hing fast unter ihrem Bauch und sie hatte sich total eingekrümmt.... Viele Menschen gingen an ihr längst... Das war schlimm, sie so zu sehen! Aber als ich raus kam und sie so sah und sofort ihren Namen rief, freute sie sich wie immer tierisch und als wir dann wieder losgingen, war sie sooo stolz und marschierte ab, die Ohren nach hinten gespitzt, Schwanz bis ganz oben und voll die stramme Körperhaltung.. Das sah echt so aus, als wollte sie sagen : "Und ich habe WOHL eine Familie"...Sie ist so goldig und liebenswürdig!!
Niemals könnten wir sie wieder wegdenken! Mein Mann hat es schon schwer mit ihr... Das ist wohl wahr! Aber er gibt sich Mühe und versucht, mit ihr auch allein mal loszugehen! Nur da ist sie voll anders und ängstlich.. Besonders jetzt im Urlaub! Da war nichts mit Schanz nach oben.......Sie ist total auf mich fixiert! NUR auf mich... Ich denke einfach mal, sie hat sicherlich mal schlechte Erfahrungen mit Männern gemacht?! Aber mein Mann hat Suri trotzdem voll lieb und schmust auch mit ihr ;O) Und wenn er nach Hause kommt, freut Suri sich auch dolle und wedelt mit dem Schwanz!
So, ich denke ich hab genug geschrieben... Ein wunderschönes Restwochenende wünsche ich Ihnen und ihrem Mann! Und natürlich Bolle, Tiffi, Lacey und dem anderen Hund, wo wir den Namen nicht mehr wissen! Vielleich schicke ich Ihnen noch ein paar Bilder, wenn wir sie hochgeladen haben!

Liebe Grüße
Maria S.

__________________________________________________________________

Liebes Team,

Anlässlich Aileen´s einjähriges bei uns, melden wir uns mal wieder mit neuen Bildern und Bericht ihrer Fortschritte.
Wahnsinn, wie schnell die Zeit vergeht... Nun ist die Maus schon ein ganzes Jahr bei uns und wir haben die Zeit nur so rasen sehen!

Aileen ist gut drauf und sehr lernbegierig. Je mehr Vertrauen sie aufbauen konnte, umso lieber mag sie "Arbeiten"!
So allmählich kann sie die wichtigsten Komandos, womit wir uns ja bewusst sehr viel Zeit gelassen hatten, weil sie erstmal verstehen lernen musste,
dass Menschenhände ihr kein Schmerz mehr zufügen möchten, sondern ihr Halt geben wollen ... und natürlich Liebe!

Sie macht es wirklich ganz toll! Selbst ein "Full House" aufgrund einer Feierlichkeit, mit Menschen, die sie noch nicht kannte, sind nun kein Problem mehr und
sie lässt sich mit Vorliebe kraulen, sobald Sicherheit durch Frauchen oder Herrchen gegeben ist! Ja ja... Aileen ist nun sogar bei meinem Mann anhänglich und
sucht seine Nähe..oder Schutz bei Unsicherheiten! Doch nichts geht über ihr Rudel... Casper (Klar :-) ihr Beschützer und Liebster) und ihre liebste Freundin
Ronja (sie liebt die Süße einfach)! Zu dritt unterwegs ist für Aileen einfach dass Größte ;-)

Für Eure "pflegefälle", wie Thelma und Louise und die Maus Ylvi und natürlich alle Anderen, wünschen wir viel viel Glück! Wie Ihr wisst, haben wir keinerlei
Kapazitäten, aufgrund unserer sich sehr bald ändernden "Situation" (Wisst schon ... *zwinker*) ...dennoch möchten wir Euch eine kleine "Hilfe" zukommen lassen!

Hut Ab, für Eure Arbeit und alles Glück dieser Erde für alle Fellnasen und Euch und Eure Arbeit!

Viele liebe grüße senden Euch Aileen mit Casper, den Langohren und Fam. N.

____________________________________________________________________

Guten Tag !

Hier noch einmal Rückmeldung von Rocky :-)

Rocky hat sich ganz fantastisch bei uns eingelebt und kommt mittlerweile richtig aus sich raus.
Nur das kleine "Fußbeiß-Problem" auf der Wiese haben wir noch nicht ganz in den Griff bekommen. Je nach Laune
übertreibt er da manchmal immer noch gerne ;-) Aber wir hoffen das wir das noch gänzlich in den Griff bekommen
werden. Ansonten hat Rocky uns alle ganz schön in Bewegung gebracht. Die täglichen Gassirunden weiten sich gerne schonmal auf zwei
Stunden aus :-) Auf jeden Fall ist er eine große Bereicherung für uns!

Im Anhang sende ich noch ein paar meiner Lieblingsbilder von Rocky, unter anderem eins von ihm und seiner Neufundländerfreundin Maja :-)

Herzliche Grüße

Mirella F. und Familie

______________________________________________________________________

Hallo,

wie versprochen nun ein erstes Handy-Foto von dem Traumpaar.

Schöne Grüße

Fam. M.

__________________________________________________________________

Hallo!

Nach längerer Zeit hier nochmal ein kleiner Gruß von uns.
Uns allen geht es sehr gut und auch über Krümel kann man nur Positives berichten.
Ihm geht es einfach super.
Letzte Woche waren wir zum ersten Mal mit ihm in Holland und das stundenlange Spazierengehen
am Strand und das Möwenjagen haben ihm einfach nur Spaß gemacht.
Und dann die vielen Hunde...!
Er liebt ja alle Hunde und rast in einem Affenzahn zu jedem hin den er sieht.
Zum Glück können wir ihn mittlerweile fast überall frei laufen lassen, so dass er sich sich auch richtig austoben kann.
Er hat eine solche Energie, dass er locker mit Sookie mithalten kann. Meine erste Sorge, er würde vielleicht nicht so ausdauernd spazieren gehen können,
war vollkommen unbegründet.
Anbei noch ein paar Fotos aus Holland, damit Sie sich selber einen Eindruck machen können
wie gut es ihm geht.
Bis demnächst,
ganz liebe Grüße an alle,
Daniela, Arno, Sookie und Krümel

____________________________________________________________________

Hallo ,

anbei bekommen Sie einige schöne Bilder von Bella. Der süßen Maus geht es
super gut, ich hoffe das sieht man auch. ;)

Liebe Grüße
Anna M.

___________________________________________________________________


Hallo ,

Rio ist wie schon bei seiner Ankunft ein Schätzelchen. Er war von Anfang an nie nervös oder ängstlich. Angst hat er nur vor älteren Menschen und durch Türen an einem vorbei zu gehen.Er hat die Umstellung gelassen und freundlich gemeistert. Nachdem er 3 Tage unser Haus und Garten von innen und aussen markiert hatte fühlte er sich noch wohler. Durch seinen Charme hat er es sogar geschafft, dass unser schwieriger Kater Miu ihn jetzt mag. Rio ist sehr verspielt und liebt die Kinder, die auch ganz toll mit ihm spielen. Vor allem liebt er die Kuscheltiere unserer Tochter Laura. Er hat sich schon einen ganzen Korb voll gesammelt, die jetzt ihm gehören. ( Am liebsten die Geräusche von sich geben.) Rio ist sehr verschmust, aber nie aufdringlich. So langsam weiß er auch dass er Rio heißt und kann ein paar kleine Kommandos. Beim Spazierengehen muß er noch an der Laufleine bleiben, da er sobald es los geht nur seiner Nase folgt und noch sehr abgelenkt ist. Aber das schafft er auch bald noch, er hat ja noch viel Zeit. Wir sind sehr glücklich mit unserem Rio Schätzelchen und wir glauben er auch. Und irgendwann wird er alles Schlechte dass er in seinem Leben erlebt hat vergessen haben. Viele liebe Grüsse, Familie S.

PS:Wir melden uns bald wieder mit neuen Bildern!!
_____________________________________________________________________________

Hallo ,

wir haben den Jammerlappen bereits gebändigt, bzw. durch Lina bändigen lassen. Wenn Sie zuviel jammert bekommt sie einen Knebel ins Maul siehe Foto. ;-)
Außerdem hat der quitschende Stoffbello nun eine richtige Aufgabe, er beruhigt die Kleine wenn sie nachts alleine schlafen muss, da hat Lina nämlich keinen Bock drauf.
Eine Änderung gibt es aber im Leben des kleinen Jammerlappens, sie wurde nämlich umgetauft, sie hört jetzt... ähhmm soll auf den Namen Bibi hören, denn wir sind der Meinung sie hat mehr Ähnlichkeit mit Bibi Blocksberg, der kleinen Hexe, als mit einer rosa Grinsekatze. ;-)

Liebe Grüße
Familie N.
______________________________________________________________________________



Hallo !

Hier melden sich wieder einmal Jamie, Jenny und Bärbel Peukes aus Ennepetal.

Jamie hat sich so wunderbar eingelebt, dass er nicht wieder zu erkennen ist. Er ist ein kleiner, mittlerweile sehr selbsbewusster Kerl, der sich die Butter nicht vom Brot nehmen lässt. Er verträgt sich mit allem und jedem, und hat sehr viele Freunde gefunden.

Es vergeht kein Tag, an dem er das tägliche Spieltreffen mit seinen Freunden verpasst. Jamie muss täglich gefordert werden, und es macht uns auch sehr viel Freude, zu sehen wie glücklich er dabei ist.

Zuhause rennt er den ganzen Tag mit irgendeinem seiner Quietsche-Tierchen rum und hält uns dabei auf Trab.

Seine Allergie haben wir wunderbar in den Griff bekommen.

Viele liebe Grüße,
Jamie, Bärbel und Jenny P.
__________________________________________________________________________


Hallo ,

jetzt haben wir unseren Anton heute genau 5 Wochen und es ist Zeit, Ihnen auch mal ein paar Bilder zuzusenden.

ANTON hat sich vom ersten Tag an bei uns wohlgefühlt und unsere Herzen erobert. Er ist ein Allesfresser und liebt Karotten.
Zu Beginn hatte er ziemlich viel Angst vor unserem Hausflur, den Treppenstufen, der Haustür (mit Glasscheibe) und eigentlich allem. Die ersten zwei Tage ist er alleine nicht aus dem Wohnzimmer heraus gekommen und auch nur auf dem Teppich gelaufen. Der Parkettboden im Wohnzimmer war ok, aber das Laminat im Flur ging gar nicht. Wir haben dann ein paar Läufer verteilt und von da an hat ANTON jeden Tag ein neues Zimmer erkundet.
Unsere offene Treppe in die zweite Etage wurde zuerst auch beharrlich gemieden, aber nach ein paar Versuchen direkt nach den Spaziergängen an der Leine, war auch dies kein Problem mehr. Heute ist die Treppe ein beliebter Ort um den Staubsauger aus sicherer Entfernung zu beobachten und auch ein guter Aussichtsort, um zu sehen, wie weit man schon angezogen ist, denn der Herr kommt erst runter, wenn es sich schon so früh am Morgen schon lohnt. Ein Frühaufsteher ist er nicht!

Überhaupt hat er lustige Eigenarten, er liebt diesen kleinen "Fellknochen" und nimmt ihn mit ins "Bett". Das ist dann so, wenn er müde ist und wir den Fernseher abends an haben (also nach dem letzten späten Ausgang auch nicht mehr weg gehen) dann steht er plötzlich auf, nimmt den kleinen Knochen, geht ratz fatz die Treppe hoch und legt sich schlafen... bis zum nächsten Morgen!

Bei Spaziergängen ist er sehr lieb und agil... neben dem Fahrrad läuft er auch super und was ihm am meisten Spaß macht ist Buddeln und sich in der Jauche welzen, dann muss er allerdings in die Wanne und das mag er gar nicht. Daher überlegt er sich das mit dem Welzen nun eher zwei mal.

Heute waren wir am Bodensee und auch das war ein tolles Erlebnis, Wasser ist zwar nass, macht aber dennoch Spaß.
Ich könnte noch lange so weiter schreiben... ANTON ist genau der richtige Hund für uns und wir hätten uns nicht träumen lassen, dass wir mal einen so lieben, freundlichen und tollen Hund bekommen.
DANKE!

Viele Grüße,
Corinna & Matteo
____________________________________________________________________________


cooper ist gut angekommen und fühlt sich sichtlich wohl er ist dankbar und lernt sehr schnell wir haben ihn nun schon 4 wochen bei uns er ist 4 monate alt und sieht seinen bruder florie fast jeden tag. grüsse aus stuttgart ihre b.
___________________________________________________________________________


Guten Tag.

wir wollten Ihnen mal ein paar Fotos von EMMY schicken.
Ihr geht es gut und sie hat sich sehr gut gemacht und hat auch kaum noch
Angst vor etwas, das einzigste was sich nicht bessert ist das sie an der
Leine nicht macht, sondern nur im Garten ohne Leine.

Wir wünschen Ihnen noch ein schönes Wochenende
Kathi W. + Pierre Z.

____________________________________________________________________


Ein freundliches Hallo an alle Tierschützer aus Griechenland !

Mein Name ist Duke – vorher Robin – und ich wollte mal schnell von meinem neuen Zuhause berichten. Schnell deshalb, weil ich nicht viel Zeit habe. Es gibt soviel zu erkunden hier und alles ist sooo spannend!

Anfangs habe ich mich vor Allem und Jedem gefürchtet und ich habe fast nur auf meiner Decke gelegen. Da wars sicherer! Ausserdem musste ich mich erstmal von meiner OP erholen die ich gleich nach Ankunft im kalten Deutschland hatte. Ich hatte eine fürchterlich tiefe Schnittwunde am Schultergelenk, aber das ist nun schon komplett verheilt und ich muss keinen blöden Verband mehr tragen J

Meine Familie sagt ich wäre nun eine Hibbelfutt. Was das ist? Weiß ich auch nicht so genau. Ich glaube die meinen das ich überall meine Nase mit dabei habe und ich draußen flitze als wenn ich den 1. Preis im Hunderennen gewinnen will ;-)

Tja, so bin ich nun mal! Nicht aufzuhalten und ich werde die Hundeherrschaft an mich reißen J Denn ich teile mir mein Außenrevier mit einer Horde Gleichgesinnter. Und wenn ich groß bin, werde ich denen zeigen wer hier das sagen hat. Noch habe ich hier nichts zu melden, aber glaubt mir… das werde ich bald ändern.

Ich finde es total schön hier und fühle mich absolut wohl. Ich mag alle Menschen und Tiere und bemühe mich alles richtig zu machen. Ich habe sogar mal das Wort „Traumhund“ von meiner Familie gehört und das hat mich schon ganz schön stolz gemacht J

Ich habe auch von Anfang an nichts kaputt gemacht und mein Geschäft immer schön draußen verrichtet. Auch wir Griechen wissen was sich gehört.

Ich bin auch vor zwei Wochen eingeschult worden… aber hm… ich warte bis heute noch auf meine Schultüte ;-) Frauchen ist aber super zufrieden mit mir und sagt das ich sehr schnell lerne. Sitz, Platz, bei Fuß und Pfötchen geben kann ich nämlich schon.

Mein Herrchen geht total gerne mit mir Gassi, weil ich schon so toll zurückkomme wenn er mich ruft und alle Leute die mich sehen immer sagen, wie schön ich doch bin.

Als ich hier in Deutschland angekommen bin wog ich gerade mal 13 kg und war übersäht mit kleinen Wunden und Narben. Das war viel zu wenig Gewicht und ich war nur Haut und Knochen. Nun wiege ich schon 18 kg, aber mein Idealgewicht wäre wohl so ca. 20 kg. Aber das wird jawohl zu schaffen sein J Schmecken tuts mir jedenfalls. Doch zu schnell zunehmen darf ich auch nicht, sagt der Tierarzt denn ich habe eine zertrümmerte Hüfte. Ich weiß nicht mehr genau was passiert ist, dafür war ich wohl noch zu klein, aber es muss schlimm gewesen sein.

Jetzt geht’s mir aber gut und es wäre ja gelacht wenn wir das alle zusammen nicht hinbekommen werden.

Ein herzliches Wuff Wuff

Euer Duke (adelig bin ich auch schon *hihi*)

___________________________________________________________________


Hallo ,

Nun sind schon wieder zwei Tage vergangen seit Summer bei uns ist, anbei auch ein paar Bilder. Sie ist wirklich eine süße Maus und kann sich ganz schön behaupten. Ab und zu knurrt sie unseren Eddi noch an, in der Küche – ich denke mal wegen Fressen. Heut haben die beiden schon ordentlich getobt und spazieren waren wir auch schon viel, den Strand, die Ostsee mag sie besonders gern. Da kann man den Möwen und Raben mal kurz hinterher laufen, aber leider nur an der Leine.. J Stubenreinheit funktioniert auch schon sehr gut!

Viele liebe Grüße und danke noch mal für ihren und Frau Lange`s Einsatz

Manuela B.

____________________________________________________________________


Hallo ,
hier mal wieder ein Bild von unseren beiden Rackern.

Bisher konnten wir Dora nicht abgewöhnen, sich nachts heimlich in's Bett zu schleichen. Wie auch? Wir merken es ja nicht. Sie geht ganz raffiniert zu Werke.

Wir haben alle viel Spaß mit ihr und sie bringt richtig Leben in die Bude.

Liebe Grüße

Gabi F.

_____________________________________________________________________

Hallo ,

Toffee ist in Hamburg gut angekommen und fühlt sich sehr wohl.
Als Anhang haben wir ein Foto beigefügt. 

Liebe Grüße von Fam.G. und Toffee

___________________________________________________________________

Hallo ,

Melina hat sich jetzt schon gut entwickelt. In der Wohnung fühlt sie sich sehr wohl, nur wenn wir nach draußen mit ihr gehen, hat sie zuerst Angst, aber sie schnuppert alles ab und fühlt sich jetzt sicherer. Vor fremden Menschen und Hunden hat sie noch Angst. Am Sonntag waren wir mit ihr im Wald, dort hat es ihr sehr gut gefallen und sie ist weit gelaufen. Sie geht auch schon sehr gut an der Leine.
Unsere Tierärztin hat die Fäden gezogen, nur einer war schon eingewachsen, den hat sie nicht ganz heraus bekommen. Man muss das nun beobachten, ob der Faden herauswächst, wenn nicht, muss es aufgeschnitten werden. Unsere Tierärztin schätzt ihr Alter auf ca. 3 Jahre.
Ist Melina auf Mittelmeerkrankheiten getestet worden? Falls nicht, müßten wir das noch machen lassen.

Als Anlage ein paar Fotos von der süssen Maus!!!

Viele Grüße

A. R.

_________________________________________________________________

Benny/Blacky ist nun schon seit fast 5 Monaten bei uns.

Die Euphorie der ersten
Zeit, als er uns täglich aufs Neue überrascht hat, ist nun einem ganz
normalen Alltag gewichen. Benny hat sich ohne wenn und aber in unsere
Familie eingefügt.
Obwohl er nur ganz wenig kannte, ging er von Anfang an sehr gut bei Fuß, war
immer willig, sehr unterwürfig und absolut lernbegierig. Er weiß sehr genau
wann es Leckers gibt und was er dafür leisten muß. Er orientiert sich sehr
an unserer Luna.
Obwohl ich, nachdem wir unser Mäxchen unter tragischen Umständen haben
einschläfern lassen müssen, keinen neuen Hund mehr haben wollte (und auf gar
keinen Fall einen, der wie Max aussieht und schon mal überhaupt keinen aus
dem Ausland) ist Benny DAS BESTE was uns passieren konnte.
Ich denke sehr oft das er sich bei Max informiert haben muß, wie er sich bei
uns zu verhalten hat. Beide Hunde sind sich nicht nur äusserlich sehr
ähnlich, sondern auch im Wesen.
Benny hat sich sehr schnell in mein Herz geschlichen, obwohl er letztendlich
nur zu uns kam, wei mein Mann unbedingt einen Hund wie Max haben wollte. Ich
stand dem Ganzen äußerst skeptisch gegenüber und wenn Benny nicht so eine
ARME WURST gewesen wäre, wäre er auch wohl nicht bei uns gelandet. Man mußte
einfach Mitleid mit ihm haben.
Nun, Benny hat uns ganz entschieden über den Verlust von Max hinweggetröstet
und seinen Platz bei uns und in unseren Herzen eingenommen. Er versteht sich
gut mit Luna, auch mit allen anderen Hunden und auch unsere erwachsenen
Söhne hängen sehr an ihm.
Wir alle hoffen das er uns möglichst lange begleiten darf und wir viele
schöne Jahre miteinander verbringen können.
BENNY IST ANGEKOMMEN
Wir sagen allen die Benny dabei geholfen haben den Weg zu uns zu finden ein
ganz herzliches DANKESCHÖN.
Ein besonderes DANKE geht an Evi und Katherina vom Tierheim in Karditsa, die
Benny 4,5 Jahre in ihrer Obhut hatten und ihm, obwohl er von anderen Hunden
gemobbt wurde, ein Überleben ermöglicht haben.
Er ist ein liebes und fröhliches Kerlchen und hat keine Macken. Wir sind
alle total glücklich mit ihm.

Liebe Grüsse von Familie J.mit Luna und Benny

__________________________________________________________________


Hallo ,
Lexi lebt sich prima bei uns ein.Seit Sonntag Morgen frisst sie wieder, und mit den Katzen läuft es inzwischen auch schon ganz gut. Lexi verbellt die Katzen nicht mehr, und knurrt auch nicht wenn einer der Stubentiger an ihr vorbei läuft ! Und die Katzen fauchen+knurren Lexi auch nicht mehr an ! Mit Toshy(unserer großen Katze) hat Lexi sogar schon "Nasen-Kontakt" aufgenommen :o) Und die vier liegen auch friedlich in einem Zimmer, ohne das man sich gegenseitig großartig beachtet.Tag für Tag kann man die Fortschritte sehen.
Am Sonntag waren wir mit der Süßen das erste mal im Schrebergarten von Tina`s Eltern. Kaum hatte ich Lexi abgeleint, ist sie schon wie eine verrückte durch den Garten getobt! Ich hätte nicht gedacht das die Kleine so schnell rennen kann ! Als Lexi dann durch eine Öffnung im Zaun in den Nachbarsgarten wollte, und ich "Nein" gesagt habe, hat sie SOFORT gehört.
Lexi ist -nach wie vor- anhänglich, aber sie läuft uns nicht mehr immer hinterher, wenn einer den Raum verlässt. Sie legt sich nachts auch nicht mehr im Bett zwischen uns in die Mitte! Entweder sie schläft auf der Couch im Wohnzimmer, oder sie rollt sich am Fußende zusammen.
Und wir haben festgestellt:Lexi ist ein "Schön-Wetter-Hund" ! Lach, seit zwei Tagen regnet es bei uns, und wenn der Regen zu doll wird,wird sie immer langsamer,bis sie fast stehen bleibt...wenn es dann an den Rückweg geht:Da wird sie plötzlich wieder gaaaaanz schnell. ;o)
ein gaaaaaaanz liebes Mädchen, und wir sind froh sie bei uns zu haben!!!!Ich habe Euch noch ein paar neue Fotos mitgeschickt.Wir hoffen das Mäxchen Lexi nicht mehr soo doll sucht! Aber bald hat er ja auch Terry :o)


Liebe Grüße

Bianca und Tina

Hallo Team!

Nachdem Aileen nun eine derbe Grippe (sehr hohes Fieber, Bronchitis) gut überstanden hat,
konnten wir endlich mal wieder einen Ausflug machen! Die Bilder, wie immer im Anhang!

Die Maus ist gut drauf und entwickelt nun endlich auch ihren eigenen kleinen "Zicken"-Kopf! ;-)
Ja, sie mag es auch tatsächlich nicht, wenn man ihren geliebten Casper und Freundin Ronja anmacht!
So kommt es mitlerweile schon mal vor, dass wenn uns ein unbekannter Hund entgegen kommt, der dann auch
noch bellt, dass sie hinterher will.... Sie lässt sich aber super abrufen und wieder auf den Boden der Tatsachen holen,
denn normalerweise lässt sie sich gern von ihrem Rudel (Casper und Ronja) beschützen!

Wir alle erfreuen uns sehr an der Kleinen, die nicht nur bei uns ein fester Bestandteil geworden ist,
sondern eben auch sehr bei Freundin Ronja, die sich immer umschaut und auf Aileen wartet, wenn die mal wieder etwas
ausgiebiger schnuffelt! Unsere beiden Großen sind ein festes Team mit der Maus geworden und wir sind sehr Stolz auf
unsere "Großen"...

Wir wünschen Euch für Eure weitere Arbeit zur Rettung der armen Fellnasen alles Glück dieser Erde und sagen bis bald!

Fam. B. mit Aileen und Casper samt Langohren!

___________________________________________________________________________

LHallo!

Es hat von der ersten Sekunde an alles super geklappt!

Nike ist fast ausgeflippt vor Freude!!! Sie ist um ihn herumgerannt wie eine Irre, über ihn drüber gesprungen ( ich schicke mal Bilder mit auf denen man sieht, dass Argos still steht und Nike in Bewegung ist). Jetzt sind sie immer zu zweit unterwegs, Nike voran, hin und her, immer wieder zurück, um zu schauen wo Argos bleibt. Schon am ersten Abend durfte er mit auf ihr Sofa! Er frisst gut, auch mein selbst Zubereitetes, und er läuft viel im Garten rum. Das tut ihm sicher gut! Ich wäre am Flughafen ja fast zusammengebrochen beim Hochheben. Er ist schon ein bisschen zu schwer, gerade bei seiner besonderen Situation.

Und er ist einfach süß, ein tiefergelegter Goldie, rehbraune Äuglein mit Schmelz-weg-Blick.

Er hat manchmal noch ein bisschen Angst, wenn wir Erwachsenen zu schnell auf ihn zukommen oder die Hand zum Streicheln zu schnell ist, nur bei Niklas hatte er von Anfang an keine Probleme. Und er mag nicht so gerne ins Haus kommen, da ist er sehr zurückhaltend und muss mit Leckerli gelockt werden. Aber es wird jeden Tag besser.

Ich finde es so faszinierend, dass er schon nach nur einer Nacht bei uns, morgens fast in seinem Körbchen vor Freude uns zu sehen explodiert wäre, so ein Schwanz-gewedel!!!! Wie kann man sich nur auf jemanden so freuen und ihn so lieb haben nach so kurzer Zeit? Das können nur Hunde!

Er übertrifft an Anhänglichkeit und verschmust sein noch Nike! Er rennt mittlerweile immer zu mir, und wieder weg, hopst aufs Sofa und wartet, dass ich zum Streicheln komme. Am Anfang habe ich es nicht gleich verstanden, aber er lockt mich immer wieder, bis ich hinkomme.

Jetzt, so nach den paar Tagen, kann ich eindeutig sagen: mit Nike alleine war es schon toll, aber mit beiden zusammen ist es nicht mehr zu übertreffen! Zwei Hunde sind noch viel schöner als einer!!

Ich wollte Sie noch was fragen: könnten Sie so viel wie möglich über Argos bisheriges Leben, seine Fundsituation in Erfahrung bringen? Wann, wo gefunden, usw.

Ich danke Ihnen, dem ganzen Team und vor allem auch Evi, dass dieser lustige, lebensfrohe, kleine Kerl sich so toll erholen konnte und zu uns kommen durfte!

Herzlichste Grüße

Familie M. mit Nike und Argos (Spitha)

______________________________________________________________________________


hallo ,

leider können wir aufgrund einer familienfeier nicht kommen.
dennoch möchten wir ihnen ein paar fotos zur verfügung stellen. gerade auch deswegen, da kostas nach aussage von frau lange sehr an unserem hund princess (jetzt luna) gehangen hat.

bitte richten sie herzliche grüße von uns aus!
viele grüße
marco und martina n. mit kindern aus langenhagen bei hannover 

_____________________________________________________________________________

Hallo ,

einen schönen Gruß von der Fam. Clement.

Annie hat sich sehr gut bei uns eingelebt. Wir freuen uns so sehr das sie bei uns ist.Sie ist ein toller Hund. Ihr Selbstbewustsein wird jeden Tag stärker, gerade auch im Umgang mit anderen Hunden. Sie entwickelt sich prächtig.

Wenn sie mit uns unterwegs ist vergeht die Zeit wie im Flug, ich habe es sogar schon geschafft, mich an unserer eigenen Talsperre zu verlaufen, weil es so viel Spaß machte mit ihr zu gehen, laufen, rumzutollen, so das ich komplett die Richtung verloren hatte. Na ja, nach 4 Std waren wir dann doch wieder daheim.

Talsperrenwald bei uns findet sie super und hat auch schon einige ``Freunde `` gefunden, da wir oft den selben Leuten begegnen.

So, das mal als erste Info,

ihre Fam. C.

______________________________________________________________________________

Hallo,

als Sie am 13.08 mit Frau K. telefonierten, konnten wir Ihr Interesse an der weiteren Entwicklung unseres Paulchen (vormals Paris) durch das Telefon fühlen. Ein wenig haben wir schon ein schlechtes Gewissen, dass wir Ihnen persönlich nicht schon längst einmal eine Rückmeldung haben zukommen lassen. Schließlich ist und bleibt er doch Ihr Baby, dem Sie durch Ihren unermüdlichen und selbstlosen Einsatz ein tierwürdiges Leben ermöglicht haben. Wahrscheinlich können Sie sich gar nicht vorstellen, mit wieviel Interesse, mit wieviel Bewunderung und manchmal auch Tränen in der Seele wir alle hier Ihre sicher nicht leichten Aktivitäten von hier aus verfolgen. Wir sind Ihnen sehr tief verbunden dafür, dass sie immer wieder genau hinschauen.

Wenn wir heute unserem Paulchen tief in die Augen schauen, dann glauben wir darin seine Dankbarkeit lesen zu können; verbunden mit dem Wunsch, Ihnen diese auf diesem Wege einmal ausdrücken zu dürfen.
Für all die armen Seelchen, die Ihnen immer wieder begegnen und die Ihrer Hilfe bedürfen, lässt er Ihnen, liebe Maria, in den nächsten Tagen eine kleine, unbedeutende Spende auf Ihr Konto schicken.

Bleiben Sie gesund und weiterhin guten Mutes!
Bis wir uns evtl. einmal zu einem späteren Zeitpunkt persönlich kennen lernen können,

verbleiben wir mit lieben Grüßen als Ihre

Marita + Dietmar H.

__________________________________________________________________________

Hallo,

Endlich kommt mein Frauchen dazu Ihnen einige neue Fotos zu schicken. Ich bin mittlerweile ca.42 cm hoch und mein Herrchen und Frauchen
haben viel Freude mit mir. Hören kann ich sehr gut, nur wenn jemand Leckerlis in der Tasche hat muss mein Frauchen schon mal zwei bis drei mal rufen
bis ich komme, ich fresse nämlich für mein Leben gern. Meine erste Läufigkeit habe ich gerade überstanden,dass war vielleicht eine blöde Zeit drei Wochen
an der Leine zu gehen. Aber jetzt kann ich wieder mit meinen Spielgefährten toben.

Mein Herrchen und mein Frauchen haben von mir einen DNA-Test erstellen lassen, dass ist mein Abstammungszertifikat!

Border Collie, Berner Sennenhund, Englisch Setter, Afghanischer Windhund, Italiensches Windspiel und Saluki.
10-19% dieser Rassen stimmen mit meiner DNA überein. Border Collie und Berner Sennenhund ist bei mir ja
zu erkennen, aber die Windhunde????, na ja ist ja auch egal, ich bin auch so sehr hübsch.

Mit herzlichen Grüßen verbleibe ich bis zum nächsten mal
Mona mit Familie

_____________________________________________________________________________

Es klappt soweit alles gut, wir können nicht klagen :-) . Rocky bleibt sogar schon ohne probleme mal eine Stunde alleine zu Hause.

Haben ihn schon richtig lieb gewonnen.

Hier im Anhang ein paar Fotos!

weitere folgen dann 

_______________________________________________________________________________



Hallo ,

wahrscheinlich haben Sie schon gedacht ich melde mich nicht mehr. Leider haben die Bilder doch etwas länger gedauert als gedacht, da erst meine Kamera im Streik war und dann war das Wetter so schlecht, das man draußen nicht fotografieren konnte. Tzina hat sich super eingelebt und ist nun volles Rudelmitglied bei den Anderen. Sie hat sogar schon gelernt wie man die Treppe rauf und wieder runter steigt. Hat sie sich von unserem älteren Hund abgeguckt , da dieser immer die Treppen nur langsam rauf und runter geht. Als sie es gelernt hat sie mir einen ganz schönen Schrecken eingejagt, da sie erst draußen auf der Terasse war und ich mich einen kurzen Augenblick um Ritchie unseren anderen Hund gekümmert habe. Tzina war von der Terasse verschwunden und am Abend zuvor mal eben über unseren niedrigeren Holzzaun in eine andere umzäunte Wiese von uns gesprungen. Habe sie daher dort gesucht, wo sie aber leider auch nicht war. Schließlich habe ich das halbe Haus auf den Kopf gestellt, aber Tzina blieb verschwunden. Selbst auf der Straße war keine Tzina zu sehen. Wo also war die kleine Maus? Tzina war die Treppe zum ersten Mal ganz alleine hochgestiegen und war in mein Schlafzimmer gelaufen. Leider wußte sie nicht wie sie wieder die Treppe runter kommen sollte. Also blieb sie oben, nur ein ganz leises fiepsen hat sie dann endlich verraten. Mir fiel ein Stein vom Herzen, als ich sie endlich sah, ich war allerdings den ganzen Tag so zittrig von dem Schreck, das mit mir nicht mehr viel anzufangen war. Das war die Geschichte wie Tzina gelernt hat die Treppen zu steigen. Nun rennt sie die Treppen rauf und runter. Ohne Probleme. Natürlich wissen wir jetzt das wir auch im oberen oder unteren Teil des Hauses nach ihr suchen müssen, falls sie mal nicht sofort zu sehen ist. Die ganze Familie hat Tzina sofort in ihr Herz geschlossen. Ist auch schwierig es nicht zu tun, da sie so ein lieber Schatz ist. Angst hat sie natürlich schon noch vor einigen Dingen, aber das kennen wir ja schon von Ritchie (Hund aus Portugal). Tzina hat sich übrigens Ritchie als ihr Vorbild ausgesucht und macht alles was er will und er bringt ihr alles bei was sie wissen muß. Die beiden sind ein tolles Team.

So nun mach ich mal schluß, wollte ja eigentlich keinen Roman schreiben und sie von der Arbeit abhalten. Wollte aber auf jeden Fall schon mal ein paar Bilder schicken und von Tzinas Fortschritten berichten. Hergeben würden wir unseren Schatz sowieso nicht mehr. Dafür ist sie uns schon viel zu sehr ans Herz gewachsen. Werde versuchen demnächst noch mal ein paar Fotos zu schicken.

Ganz liebe Grüße und vielen Dank für Ihre Hilfe bei Allem.

Marion G.

____________________________________________________________________________

Hallo ,
was haben sie mir denn da für einen Hund vermittelt???? ;-) :-) :-)

Das gibt es ja gar nicht!!!!!! Wie klasse ist der denn????!!!!!! suuuuuper lieb, unglaublich cool (O-Ton von Frau Dr. Hutter Tierärztin :-)..) und unglaublich charmant..:-) wickelt alle mit seinem Blick ,seiner sensiblen und feinen Art um den Finger, fährt problemlos Autou nd macht noch nicht mal in die Wohnung....

Das ist ein wahres Glück!!! Unglaublich!!! Sooo ein toller Schatz!!!!!

Vielen vielen Dank!

Ich schicke ihnen noch ein paar Fottos von Theo und seiner neuen Freundin Gina (die fein auf den Kleinen aufpasst :-)..)

wenn ich in den nächsten Tagen mehr Zeit habe, schreibe ich Ihnen auch die kennenlern Geschichte.... wollte mich nur vorab noch einmal bei Ihnen und ihrem Rat bedanken..... Theo ist wirklich klasse. :-)

Sooo müssen dann jetzt los.... Theo lernt nämlich gerade das schwimmen.... :-) (und das ist soooooo anstrenegend, danach muß man(n) erst einmal gut ausruhen bevor man(n) dem Frauchen wieder die Sandalen klauen kann...:-) .... :-) das ist vielleicht ein Spass... :-)...)

ganz liebe Grüße von Theo ( Leandro), Gina und der Familie B.

_____________________________________________________________________________



Moin, moin zusammen!

Entschuldigen Sie bitte, Versprechungen, die ich nicht eingehalten habe. Morgen, am 25. August 2009 ist Ermis 5 Wochen bei uns. Unser neues Familienmitglied nimmt unsere gesamte Zeit in Anspruch. Er ist unser Sonnenschein. Überall wo wir sind, im Park bei uns zu Hause, in der Stadt Lübeck und Travemünde, Ermis, erweckt überall Aufmerksamkeit! Er ist aber auch wirklich ein hübscher Kerl. Er ist ein richtiger Straßenhund, Papierkörbe, Müllbehälter und all auf den Wegen liegenden Gegenständen (Batterien, Brillenbügel, Plastikteile, Kaugummi, tote Tiere, Kot aller Art, Eingänge zu Gaststätten ) erwecken seine Aufmerksamkeit. Er ist ein großer Schmuhser.

Die Bissverletzung ist fast nicht mehr erkennbar. Ein ausführlicher Bericht folgt. Zeitlich werde ich mich nicht mehr festlegen. Vielleicht ( ??? ) trifft man sich ja auch noch mal persönlich. Dieses Jahr ja leider nicht mit Costa.

Abschließend, Ermis ist sehr gelehrig. Die Welpenschule tut ihm sehr gut. Ermis ist Stubenrein. Zwischen 6:15 > 7:00, kleines Geschäft im Garten. 7:30 großes Geschäft im Park. usw….

wir haben Ermis mit 8,3 KG übernommen. Heute, nach 5 Wochen, bringt er 14,9 KG auf die Waage! Der Tierarzt und der Hundetrainer sagen, das ist o.K.
… 10145 Spiel, 10096 Arbeitspause um Lüneburg, 10064 im Spiel, 10065 hier fühl ich mich wohl, 10067 hier fühle ich mich auch wohl, 10099 bin ich groß geworden, 10071 wie bin ich hier bloß hin gekommen ???

Ich kann immer nur wieder sagen, „ DANKE“ das wir den Zuschlag für Ermis erhalten haben..

Mit freundlichen Grüßen

Jörg S.

_____________________________________________________________________________

Hallo !

Endlich kommen wir dazu, Ihen ein paar Zeilen zu schreiben und ein paar Bilder von unserer Paula (in Griechenland Hanni) zu schicken.

Paula ist jetzt 4 Wchen bei uns und hat sich prächtig eingelebt, wie man auf den Bildern sehen kann. Sie ist eine echte Griechin und hält gerne mal ein Schläfchen in der Sonne.

Umso mehr dreht sie abends auf uns hällt uns alle auf Trapp, wenn sie mit ihren Spielsachen durch den Garten rennt und unsere Schuhe versteckt :)

Mit unseren beiden Katzen versteht sich Paula schon sehr gut, nur die beiden Katzendamen besuchen uns derzeit überwiegend zum Fressen.

Paula wird schon von unserer Familie und unserem ganzen Freundeskreis geliebt. Beim Spazierengehen werden wir sehr häufig auf Paula angesprochen, was für ein süßer Hund sie doch ist. Bei dieser Gelegenheit geben wir Ihre Adresse gerne weiter.

Wir haben Paula in dieser kurzen Zeit schon sehr lieb gewonnen und würden sie für nichts in der Welt wieder hergeben! Vielen Dank auch an dieser Stelle an Andrea Hubl für die schnelle und gute Vermittlung.

Liebe Grüße aus Stuttgart

Ihre Familie R.

_____________________________________________________________________________

Hallo ,

anbei ein paar Bilder von Marla.

Allmählich gewöhnt sich die Kleine an Ihre neue Umgebung. Sie begrüßt uns
morgens schwanzwedelnd und kommt auf Zuruf.

Ihre Angst gegenüber anderen Hunden läßt allmählich nach. Nach anfäglicher
Flucht-Reaktion folgt nach kurzer Zeit meist ein neugieriges Beschnüffeln
und während der Schwanz anfangs noch fest unter dem Bauch klemmte sind
mittlerweile erste Ansätze von Wedeln erkennbar.

Die erste Autofahrt hat soweit geklappt - nach der ersten Pause kannte sie
ihren Platz und ging von alleine dorthin.

In Feld und Wald fühlt sie sich sichtlich wohl - am liebsten wälzt sie sich
durch hohes Gras oder macht Wettrennen mit den Kindern. In der Zivilisation
braucht sie wohl noch etwas Geduld und Erziehung. Heute abend gehen wir zum
Info-Abend beim Hundesportverein, um die ersten Schritte in Richtung
systematischer Ausbildung zu tun.

Das Geschirr ist übrigens heute angekommen - Danke dafür.

Gruß,

Bernd B.
___________________________________________________________________________

Hallo ,

hier wie angekündigt aktuelle Fotos von Lenny (Charlie). Wie man sieht, ist die Brille fast verschwunden, ist aber auch so ein ganz Süßer, was? ;-))

Gestern war ich bei meinem BARF-Shop in Mülheim. Die Inhaberin, Nadine, erzählte mir, dass sie schon seit 3 Monaten über „stray“ auf einen Hund wartet, der auch dort gehalten wird, wo Lenny herkommt. Na, da kann ich ja nur sagen, dass ich Glück gehabt habe, dass mein Kleiner doch so schnell hier angekommen ist.

Bis dahin alles Gute,
mit lieben Grüßen

Andrea M.

___________________________________________________________________________

Hallo alle zusammen !!!

Es gibt mal wieder ein neues Video von den Roten Mäusen !!!!!!!!!!!!!!

Heute haben wir LARA noch mal gewogen und nun hat sie ihr derzeitiges Ideal Gewicht erreicht: 20,3 kg

Seit wir vor wieder auf Rohfütterung umgestellt haben, hat die kleine Maus richtig zu gelegt !!!

Vor 14 Tagen haben wir mit dem Fahrrad fahren angefangen:
Erst nur das Rad hier im Hof schieben - Dann auf der Straße und seit einer Woche fahren wir jetzt richtig
Im Moment sind es nur kurze Strecken von ca. 15 Min. - Das reicht aber auch für den Anfang ! Sie trägt ein Geschirr und ist über einen Jogging-Gurt mit mir verbunden. Das ist total Klasse - So habe ich beide Hände am Lenker und kann zur Not noch eingreifen.
Die Futterration haben wir langsam von 500g auf 600g angehoben, damit sie auch genug Energie zum Muskelaufbau bekommt - Lara findet es Klasse

Nur Lady ist es einfach nicht begreiflich zu machen, daß sie ja vom Papier her (01.01.1996) zu alt dafür ist - Sie will immer noch mit und rast uns immer vorraus - Sie ist einfach nicht zu bremsen !!!

Wir werden mal versuchen davon einen kurzen Video Clip zu machen - Hoffe sie läuft dann etwas langsamer !!!

So - Nun aber der Link zum Video

http://www.youtube.com/watch?v=56eSO39i4ng

Viel Spass und ganz liebe Grüße von
Barbara - Peter & Der Setterbande

_____________________________________________________________________________


Hallo ,

wir sind gut nach Hause gekommen. Buddy hat sich auch schon super
eingelebt. Er begeistert die ganze Familie. Hier ein paar Bilder von dem
"kleinen"...

Liebe Grüße - Melanie

_____________________________________________________________________________

Hallo,

hier mal wieder ein Lebenszeichen von Mitsos. Inzwischen ist er schon ein ¾ Jahr bei uns und nicht mehr wegzudenken.
Im Juli waren wir im Longierkurs von Maja und hatten viel Spaß. Außerdem konnte Mitsos so regelmäßig seine Landsmännin Frieda sehen. Ansonsten hat er auch regelmäßig Besuch von Mitsi.
Ich konnte Mitsos mit viel Geduld auch ans Wasser gewöhnen. Anfangs war er sehr wasserscheu, doch inzwischen geht er sogar freiwillig schwimmen ( na ja – auf jeden Fall für ein Leckerli ).
Im August war er das erste Mal für 10 Tage bei einer befreundeten Familie. Wir waren auf einer Schiffsreise und er konnte nicht mit. Es hat alles so super geklappt, dass unsere Freunde ihn gar nicht mehr hergeben wollten.
Es gibt also, wie immer, nur Positives zu berichten. Mitsos ist einfach nur SUPER!
Liebe Grüße aus Berlin natürlich auch an alle Tierschützer in Griechenland und weiterhin viel Erfolg bei der Vermittlung dieser einmaligen Hunde!

Ihre Beate H.

___________________________________________________________________________

Hallo !
Wie geht es dir? Bei uns ist alles super wie immer. Markus hatte jetzt 2
Wochen Urlaub und wir haben viele Spaziergänge und Radfahrten unternommen
mit Torino und Maya! Den beiden geht es wunderbar!

Wir hoffen, dass wir bald in unser eigenes zu Hause hier in Bayern ziehen
können. Ein Bauernhof mit ca 1200qm Grundstück in den schönen Stauden in
der Nähe von Augsburg. Da wollten wir dich mal fragen, ob ihr eigtl. auch
Katzen vermittelt?? Oder falls du/ihr mal eine Notfallkatze habt und nicht
wisst wohin, dann gebt uns doch bitte Bescheid!

Anbei noch zwei Urlaubsbilder:-), ganz liebe Grüße an dich und alle
Fellnasen senden Torino, Maya, Markus und Sabine

____________________________________________________________________________

Hallo ,

mittlerweile sind die Fäden der Kastration gezogen, und beim Tierarzt
hörte ich, dass Malte wohl doch ein Münsterländer ist, die friesischen
Hunde scheinen viel kompakter zu sein.
Vor einigen Tagen kam mein Mann nach Hause, und wie erwartet hat Malte
ihn gleich um seine kräftige Pfote gewickelt. Auf dem Foto anbei lesen
die beiden zusammen die Zeitung, und Malte äußert sich gerade zu den
Kapriolen unserer Politiker.
Denn schlau ist er schon, unser Malte, er weiß genau, was gerade Sache
ist, aber ob er nun auch wirklich Lust hat auf 'sitz!` oder `runter
von der Couch!`, das ist eine völlig andere Frage. Naja, übermorgen
ist sein erster Schultag.
Er ist ganz schön eigensinnig. Aber auch sehr lieb und immer gut
drauf. Kurz & gut: wir wollen ihn adoptieren.

Herzliche Grüße
Karin S.

__________________________________________________________________________

Hallo ,

ja, alles bestens, die kleine Maus hat sich prächtig eingelebt. Auto fahren kein Problem und gestern haben wir die Familie besucht.
Nach einer kleinen Anlaufzeit hatte sie alles im Griff und mächtig rumgetobt.
Aus Faidra ist eine kleine Maya geworden, die sich pudelwohl fühlt und uns eine Menge Spaß bereitet.

Herzliche Grüße

Gabi _____________________________________________________________________________

Hallöchen,
wir wollten nur ein kleines Update liefern:
Der arme Emil (Titus) war ja ganz verstört und verängstigt als er am Mittwoch aus dem Flieger kam. Ich hatte echt schon Bedenken, weil er wirklich vor allem und jedem Angst hatte - jedes Geräusch hat ihn erschreckt. Aber die Fortschritte, die er allein in den letzten zwei Tagen gemacht hat, sind weltklasse! Er hat heute das erste Mal ausgelassen mit uns auf der Wiese gespielt, ist eigentlich schon stubenrein, macht manchmal (grins) "sitz", schläft nachts ohne Murren in seinem Körbchen, läuft mittlerweilen nach gutem Zureden alleine in den Fahrstuhl rein und raus etc.
Wir sind soooo glücklich, weil wir sehen, dass er auch immer fröhlicher wird.
Wir werden euch auf dem Laufenden halten.
Bis dahin - viele liebe Grüße
Steffi G.

___________________________________________________________________________

Hallo zusammen, hier ist Maja!
Heute ist der 06.09.09 und ich dachte, ich melde mich mal wieder um die allerneuesten megacoolsen Neuigkeiten mitzuteilen.

Also erstens habe ich nun schon einige Zeit meinen neuen "Rennwagen" und find das Ding eigentlich ganz o.k.
Frauchen sagt, ich würde sowieso engelsgleich alles mitmachen, was man von mir verlangt, egal ob Tabletten nehmen, Halskrause tragen oder nun eben Rennwagen fahren. Der Doktor hat mir nämlich höchstens 15 Minuten Gassigehen erlaubt, und weil meine Freundin Sheila dann ja noch gar nicht ausgepowert ist, steige ich halt in mein Wägelchen und lass mich ein bißchen schieben.

So, und nun zu zweitens:
Weil meine Beine so schwer verletzt waren, daß ich die Treppen bis in den 2. Stock nicht laufen kann, hatte Frauchen eigentlich vor, mich immer zu tragen. Nun ist aber aus mir doch kein kleiner, leichter Rauhhaardackel geworden - Grüße an Maria ;-) - , sondern eine hübsche, zappelige, große Griffon-Dame. Also hat Frauchen eine Entscheidung getroffen: WIR ZIEHEN UM !!!!
Und Ihr werde es nicht glauben: wir haben ein altes Bauernhäuschen auf dem Dorf gefunden, ganz für uns alleine und mit einem eingezäunten Riiiiiiesengarten nur mit Gras und Obstbäumen drin!! Und der Vermieter ist auch noch total hundefreundlich! Am 01.12. können wir einziehen!
Frauchen sagt, das sei dieses Jahr schon der 2. Sechser im Lotto, der 1. bin nämlich ich!

Das war's für heute. Meine Familie und ich schicken Euch ganz liebe Grüße und ein besonderes "Wuff" und "Schlabber" an Ada! Herzlichst Eure Maja!

____________________________________________________________________________

Hallo ,

wir hoffen, es geht Ihnen gut.

anbei ein paar Fotos von Meggie.

Wir waren ein paar Tage an der Mosel, war ja mal wieder viel zu kurz, aber wir hatten schönes Wetter.
Meggie hatte letzte Woche Husten, aber dank der Medikamente, die sie bekam, hat sie schon nach
2 Tagen nicht mehr gehustet. Ansonsten ist sie fit und macht jetzt Fun-Agility mit meinem Mann.

Bilder:
1. Meggie auf dem Schiff
2+3. Meggie in den Weinbergen

PS: Hier ist noch ein Link zum Agility-Verein vom Tag des Hundes, an dem Meggie beim Wettlauf teil genommen hat,
einen Verhaltenstest gemacht hat und eine Bewertung bekommen hat, sie ist ein sehr gepflegter Hund:
http://www.irjgv-marlrecklinghausen.de/gallery/index.php

Schöne Grüße

Fam. U.
und Meggie

_____________________________________________________________________________

Hallo ,
ich habe mal etwas im Archiv meiner unzähligen Bilder gekramt und finde das Dieses hier, von unserer Nella, sehr gut in die Galerie passen könnte.

Der Titel: Arbeit macht müde.

Wir haben Nella vor etwas mehr als einem Jahr von Euch bekommen und sind unsagbar glücklich mit Ihr. Man könnte sagen: Die hat uns zu unserem Glück noch gefehlt :-)

Ich hätte noch eine Frage die mich seit Wochen beschäftigt. Bei den schlimmen Bränden in Griechenland, hat es da eines der Heime getroffen? Ich denke mal nicht, denn sonst könnte man es auf Eurer Seite lesen.

Vielen Dank für Ihre Mühe mir zu antworten und ganz liebe Grüße an das gesamte Team von Tier in Not-Griechenland


Doris und Frank

__________________________________________________________________________

Hallo ,

wie versprochen hier ein paar Bilder von Luna (ehem. Delilah).

Luna hat sich prima bei uns eingelebt. Sie hat keine Berührungsängste, ist total verschmust, liebt Kinder und unseren Kater auch ;-). Die ersten Tage hatte sie ziemlich Angst vor anderen Hunden aber seit der ersten Stunde Welpenschule ist der Knoten geplatzt und sie hat verstanden das die anderen doch nur spielen wollen….Stuhl- und Tischbeine sind nach nun fast 3 Wochen auch weitestgehend tabu und die Stubenreinheit ist so gut wie perfektioniert. Die kleine Maus ist total gelehrig – sie geht super an der Leine, kommt wenn man sie ruft und macht schon Sitz. Wasser ist auch eine tolle Sache, am liebsten möchte sie in jeden See oder Bach rein springen. Sie zaubert den Menschen auf der Strasse ein Lächeln ins Gesicht und unsere Familie und Freunde sind ihr auch schon verfallen. Wir sind so glücklich, dass sie bei uns ist und geben sie nie nie wieder her.

Viele Grüsse

Yvonne und Lisa N.

______________________________________________________________________________

Viele liebe Grüße von Robby!! ;-)

Ja, er ist wirklich ein sehr sehr hübscher Kerl geworden!
Robby ist 54 cm groß. Eine richtige Sportkanone! Er liebt es zu rennen und zu toben!

Wir sind wirklich alle glücklich, dass wir so nen lieben Hund bekommen haben. Bis auf son paar kleine Flausen ist er ein echter Traumhund!! :-)

Herzliche Grüße

Sarah T.

____________________________________________________________________________

Guten Tag ,

jetzt ist die erste nacht vorbei, aufgestanden sind wir schon um 8, um 4
hat sie nochmal Haufen und Pipi gemacht, jetzt pennen beide und ich
erstatte Bericht:

Der kleine Floh ist einfach nur super! Total süss, agil wie nochmalwas,
(Reiten und evt Hundesport währen sicher das richtige für sie, sie ist ein
Powerhund das merkt man auch :-)) ist offen bei anderen Hunden und die
Katze findet sie auch toll, spielen fangen im Garten und in der nacht
fordert sie sie zum spielen auf. Wie waren gestern an der Isar schwimmen
als sie mir gebracht wurde (Fotos bekomm ich noch, ich hatte dann zwar
schon Batterien aber da ich mir Akkus gekauft hatte mussten die erstmal
laden - super!) Am späten nachmittag war ich dann alleine ohne meinen
zweiten Hund spazieren auch noch locker über 1 Std aber von müde werden
keine spur....unterwegs hat sie zwar ab und zu gegähnt aber ich glaube
oder bin mir ziemlich sicher das das simuliert war! ;-)

Von gestern mittag nach dem schwimmen habe ich ein Foto mitgeschickt, da
waren dann die Batterien schon etwas geladen und von gestern abend vom
schlafen. Sie hat zwar ein riesen Körbchen aber sie liegt lieber direkt
neben der Couch oder davor. Wenn ich am PC sitze liegt sie auch gerne
direkt auf meinen Füssen. Ein super Fusswärmer ist sie somit auch schon.
Sobald ich das Wohnzimmer verlasse ist sie auch schon bei mir. :-) Könnte
ja irgendwas verpassen. :-))

Auf dem Foto wo sie schläft sieht man noch den Dreck vom baden. (am Tisch,
sie war aber brav und hat sich nach dem baden im Garten abspritzen lassen,
Sam verkroch sich lieber gleich ins Haus....aber ich putze ja gerne also
halb so wild. ;-)) Wenn beide nicht gerade mit schlafen beschäftigt sind
turnen sie im Garten rum und da hört dann keiner.....die Maus kommt aber
gerne ab und zu ins Haus und schaut ob ich noch da bin, holt sich ihre
Streicheleinheit ab und läuft dann wieder raus. Später wollte ich mal zum
Pferd mit meinem Freund und den Hunden, mal schaun was sie dazu sagt.

Ich bin auch am überlegen ob ich sie nicht umtaufe, weiss nur noch nicht
in welchen Namen.

Ich bedanke mich nochmal von ganzen Herzen das ich sie bekommen durfte!
:-)
Wir lassen wieder was von uns hören! Sind ja schon viele Fotos schuldig.


Viele Grüße aus Bayern
Gracie & co

____________________________________________________________________________

Hallo ,

anbei ein paar Bilder von unserem Kampfhundepärchen !

LG

Inge & Kay

_____________________________________________________________________________

Hallo !

Anbei schicken wir Ihnen einpaar Bilder von unserem "Adoptivkind" Lida und wir hoffen, daß Sie und Kostas sich darüber freuen. Ihr geht es wirklich super!

Mit freundlichen Grüßen

Jürgen S.

_____________________________________________________________________________

Hallo ,

endlich haben wir im Urlaub wieder neue Fotos gemacht. Takis entwickelt sich immer noch weiter und ist ein super Traumhund, der alle um den Finger wickelt ;)

Wir arbeiten nur noch an seinem Jagd-Trieb und hoffen, dass wir ihn bald abrufen können, da er gerne mal „stiften“ geht. Er hat seine anfängliche Angst vor anderen Hunden ganz verloren, sucht sich seine Spielkameraden aber aus. Er mag lieber die auch etwas ruhigeren Hunde. Wir haben schon viele nette Leute kennengelernt, mit denen wir seit Jahren fast Tür an Tür wohnen, aber früher nie gesehen haben.
Im Urlaub hat auch alles toll geklappt. Er bleibt alleine im Hotelzimmer, wenn wir frühstücken und geht souverän mit ins Restaurant oder Café. Auf einem der Fotos ist er gerade in einen Bach mit Morast gesprungen und hat ziemlich gestunken.

Viele liebe Grüße an alle anderen und unbedingt an Evi in Griechenland.

Bis bald

Ute H.

PS: Unsere Nachbarn (Heinz und Gabi W.) sind mit ihrem Merlin (früher Jackson) auch super glücklich. 

___________________________________________________________________________

Hallo ,

inzwischen lebt Pluto schon 7 Wochen bei uns und wir haben viel
Spaß mit ihm. Er wächst und gedeiht - erzieht die ganze Familie:
unsere Schuhe sind immer schön aufgeräumt. Sehr viel Spaß hat Pluto,
wenn er seine "alten Freunde" bei seiner Pflegemama Daniela wieder zum
Hundetraining trifft.

Pluto fährt gerne Auto und spielt viel mit unseren Kindern. Natürlich
arbeiten wir auch an seiner Erziehung. Momentan zahnt er und hat viel Blödsinn im Hirn. Es wird nie langweilig mit ihm.

Viele Grüße
Familie V.
__________________________________________________________________________

Hallo , ich habe mit dem B. gesprochen, er hat mir ein wenig die Angst genommen...

Amy´s Werte hätten sich um 1000 gebessert. Und er sagt einer Kastration steht nichts im Weg - da spielt die Ehrlichiose überhaupt keine Rolle.

Gott sei Dank... das wird dann jetzt in Angriff genommen....

Anbei die "3"

Alles liebe Denise M.

____________________________________________________________________________

Hallo,

ich melde mich mal wieder seit langer Zeit aus München.
Ich habe letztes Jahr im Juni den Laros aus Griechenland zu uns
in die Familie nach München geholt. Er ist mittlerweile ca. 1,5 Jahre alt
und ein klasse Freund auf 4 Pfoten geworden.
Ich selbst bin Griechin und habe letzes Jahr im Sommer Evi in Patras
getroffen, um ihr die Flugbox zurück zugeben. Sie ist ein ganz toller
Hundefreund.
Heuer waren wir wieder unten und haben Rena im Tierheim bei Patras
besucht. Sie war da und hat uns reingelassen. Sie ist echt am Ende und auch
der Zustand ihres Tierheims- mir kamen die Tränen- letztes Jahr hat es dort ja
gebrannt und alles bis auf das Tierheim ist verkohlt. Wir haben ihr dann an den nächsten
Tagen Futter für die Tiere gebracht, aber hier kommt wohl jede Hilfe zu spät.
Mein Mann ist Fotograf und hat ganz viele Bilder gemacht vom Zustand der Location und der Tiere.
Wenn Sie Bilder brauchen und Infos, dann melden Sie sich bei uns. Vielleicht kann dem ein oder anderm Tier dort geholfen werden. Ich hab einen ganz guten Draht zu Rena ( sie ist ein wenig schwierig ).
Liebe Grüße und nochmals danke für den tollen Hund, den ich über Euch bekommen habe.
Er heißt jetzt übrigens BLUE. Anbei ein Foto vom letzten Winter.

___________________________________________________________________________

Hallo,

hier sende ich ihnen erste Bilder von Harley aus seinem neuen Zuhause. Harley besucht mittlerweile die Junghundeschule wird ja Ende September schon 5. Monate. Diese Bilder werden noch nach gesendet. Er ist sehr verschmust und anhänglich, lernt sehr schnell, ein toller Familienhund. In seinem Hunderevier hat er auch schon Freunde gefunden.

Mit Kater Tommy versteht er sich auch sehr gut.

Herzlichen Dank an Evi& Team für die liebevolle Betreuung.

Herzliche Grüße

Familie S./B. & Harley & Tommy aus Düsseldorf

__________________________________________________________________________

Hallo,

heute möchte ich Dir ein paar Bilder vom Mitchi-Boy schicken – lade die mal noch nicht auf Eure Seite, es müssen uns doch endlich mal bessere gelingen!!! Ich glaube, ich habe von keinem Hund so oft den Po fotografiert, wie von Mitch. Kaum denkt man, dass der richtige Foto-Augenblick gekommen ist, dreht er sich um. Irgendwie gelingen uns nur wenige Bilder, die auch sein „Lebensgefühl“ widerspiegeln. Er ist ein hübscher Kerl und bekommt auch immer mehr Kraft und dadurch kann er jetzt schon lange mit Happy herumrennen und tollen.
Er wird mehr und mehr ein lustiger Spitzbube. Auf den Bildern sieht er auch wieder etwas „schlaftablettenmäßig“ aus, ist er aber gar nicht mehr. Er ist ein freundlicher und gelehriger Hund, macht auch gar keine Anstalten mehr, wegzulaufen und seit einer Woche kann ich ihn fast überall auf Feld und Flur ohne Leine laufen lassen. Ist er im Garten und ich gehe ins Haus, wartet er sehnsüchtig. Dann kann er die begrenzte Freiheit gar nicht genießen. Unheimlich gern wälzt er sich im Gras, richtig genüsslich.
Das ein und andere Mal war er recht grob zu Happy, da sein anfängliches bedächtiges Fressen einem Schlingen und einem wahnsinnigem Futterneid gewichen ist. Für mich normal und es wird sich gewiss wieder legen. Jetzt bleibe ich dabei bzw. schaue immer wieder in den Garten, wenn sie draußen ihre großen Sachen vertilgen. Wenn er mich sieht, ist alles o.k.
Ohne Leine tritt er fremden Hunden gegenüber sehr selbstbewusst und friedfertig auf. Lässt sich aber auch nix gefallen. Er geht Streit gern aus dem Weg, wehrt sich aber auch, wenn man ihn bedrängt. Ein tolles Verhalten, wie die meisten Südis. An der Leine wird er aber mehr und mehr zum Pöbler, daran muss ich ganz schön arbeiten, mal sehen, ob wir doch noch in eine Hundeschule gehen. Das ist dann immer der Mist bei zwei Hunden. Ist der eine ruhig, fängt der andere an.
Die kleine Happy ist sehr glücklich, nicht mehr allein zu sein. Sie ist zu Mitch sehr unterwürfig, was er sichtlich genießt. Die ersten Fortschritte mit den Katzen haben wir schon gemacht. Geht aber sehr langsam, was zum großen Teil an den Katzen liegt. Ich denke aber, dass dieses Problem bald ein positives Ende hat.
Ich hänge Dir auch mal zwei Bilder von Happy mit Bobby dran. Das eine („BobbyHappyKeller“) ist aufgenommen, da war Happy vielleicht eine Woche bei uns, jedoch schon ein Vierteljahr in Deutschland. Obwohl nicht grad fotografisch gelungen, war es lange Zeit mein Lieblingsbild von den beiden, weil es so lebensecht war. Jetzt war ich richtig über Happys Gesicht in dieser Zeit erschreckt, wie mitgenommen sie noch aussah.

Liebe Grüße an Dich und Deine Familie sowie auch an Maria. Freue mich, wenn ich auch mal wieder etwas von Euch höre!

Sigrid mit allen 2- und 4-Beinern

Ach, so schlecht sind die Bilder gar nicht, habe grad noch mal durchgeguckt, wenn Dir ein oder zwei gefallen, kannst Du sie ruhig nehmen!!!

______________________________________________________________________________

Hallo !

Als Anhnag schicke ich dir mal ein paar neue Bilder von Jessi und Snoopy! Jessi entwickelt sich wirklich ganz toll. Sie hört super! Sie kommt sofort, wenn man sie ruft, läuft schon toll bei Fuß und Sitz und Bleib kann sie auch schon sehr gut. Nur wenn sie zu Hause alleine ist, hat sie allerhand Flausen im Kopf. Das ist ihr zu langweilig. Es gab zwischendurch auch schon Tage an denen sie gar nichts angestellt hat! Wir werden es aussitzen. Irgendwann wird sie sicher damit aufhöhren. Wenn wir zu Hause sind ist sie sooooooo brav. Sie ist sehr ruhig und ausgelichen. Auf Spaziergängen braucht sie allerdings ihren Auslauf. Da sie ja zum Glück super hört, läuft sie immer ohne Leine. Sie dreht dann ihre Runden über die Wiesen. Sie rennt wie ein Windhund. Snoopy läuft die großen Runden meist gar nicht mit. Er wartet einfach bis sie wieder an ihm vorbeiflitzt und versucht dann sie zu fangen. Im Wald hört sie auch sehr gut. Sie schockt uns nur manchmal, wenn sie eine Rennatacke bekommt und plötzlich in den Wald läuft, aber bisher ist sie nie weit gelaufen. Sie dreht einfach nur ihre Runden. Ich halte nur immer die Luft an, dass sie nicht mal über ein Reh stolpert. Hasen haben wir zum Glück kaum welche. Scheinbar gibt es bei uns zu viele Füchse. Im Wald ist es einfach schwierig für sie ihren Bewegungsdrang auszuleben. Wir suchen uns im Wald meist Strecken aus, wo wir mindestens an einer großen Wiese vorbeikommen. Auf einem Bild hat Chrsitian Jessi im vollen Lauf fotografiert. Ich habe auch 2 Bilder von ihrer allergischen Reaktion beigefügt. Die Lefzen sind auf diesen Bildern schon wieder etwas abgeschwollen, aber wenn man bedenkt wie schmal ihr Gesicht eigentlich ist, dann sieht man es sehr gut. Sie hatte es vor ein paar Tagen auch erneut. Wir wissen aber jetzt relativ sicher wo es herkommt. Ich hatte den beiden "Zeck weg" von Luposan gefüttert. Das hatte ich ihr nach der letzten Allergie nicht mehr gegeben. Vor ein paar Tagen habe ich es dann wieder übers Futter gemacht und kurz später hat sie schon wieder ganz dicke Beulen im Gesicht gehabt. Ich habe ihr direkt Arnica und Traumel (ich hatte im Internet in einen Forum gelesen, dass Traumel auch dabei helfen soll) gegeben. Am nächsten Morgen war zum Glück alles wieder weg!

Was macht Ylvi? Ich hoffe es geht ihr schon etwas besser! Das Bein sieht ja schlimm aus auf den Bildern. Arme kleine Maus! Der neue Bericht von den beiden Hunden, die bei einem Schäfer leben mussten (falls man diesen Zustand LEBEN nennen kann) tun mir auch unendlich leid. Wie grausam sind doch die Menschen! Es erschreckt mich immer wieder!!! Ich hoffe die beiden werden sich auch gut erholen.

Liebe Grüße aus dem Westerwald,
Christian, Isabell, Snoopy und Jessi

Hallo zusammen,

hier endlich die neuesten Fotos von Betty.

Ja, jetzt ist sie schon 5 Tage bei uns und sie ist einfach ein kleiner lieber Schatz. Wenn man sie anspricht, wendet sie sich einem zu, wenn man sie ruft kommt sie angelaufen. Sogar auf mein "Nein" reagiert sie. Sie führt uns gerne zu einem Spaziergang aus und schnuppert sich munter und vergnügt durch ganz Wassenberg. Andere Hunde begegnet sie immer mehr ohne Knurren - Katzen sehen wir z. Zt. weniger ;o). . Mittlerweile trinkt und isst sie auch gut. Frau Isotow kennt die Story schon. Betty - die kleine Dame - mochte nämlich die neu erworbenen Edelstahlnäpfe nicht (evtl. schlechte Erfahrung...?!). Nachdem wir dann über die gute alte Tupperware mehr Erfolg hatten, habe ich die Näpfe einfach umgetauscht - und siehe da, jetzt klappt es auch damit :o)))
Ansonsten fühlt sich die Kleine allem Anschein nach pudelwohl. Sie ist eine süße verschmuste Maus, die ihre Streicheleinheiten bei uns ohne Scheu einfordert und uns liebevoll die Hände und Arme leckt. Wirklich einfach zum Knuddeln. Bettys absoluter Favorit ist: einfach nur in der prallen Sonne auf der Wiese rumzuliegen...ein griechisches Mädel halt :o)))

Heute habe ich sie unserem Tierarzt vorgestellt. Er war auch total überrascht, was für ein liebes ruhiges Mädel sie ist. Jetzt liegt sie in ihrem Körbchen hier neben mir im Wohnzimmer, schläft den Schlaf der Gerechten und ich hoffe sie träumt was Schönes

Liebe Grüße aus Wassenberg

Bianca K.

______________________________________________________________________________

Hallo,

nach längerer Zeit - aber nicht vergessen - kommen hier die versprochenen
Bilder von Ayla ( Amanda ).
Sie hat sich gut eingelebt, ist ganz brav und lieb mit den Kindern.
Wenn ich nicht zu Hause bin, liegt sie in meinem Schlafzimmer auf dem Boden
und wartet.

Sie ist sehr intelligent und lernt schnell. Für uns ein Glücksgriff.

Viele Grüße aus Deutschland
Irmi

_______________________________________________________________________________

______________________________________________________________________________

Hallo !

Wie geht es Ihnen? Uns geht es allen wunderbar. Torino gehts super. Er hat
sich nach fast einem Jahr bei uns zu einem wundervollen und auch sehr
schönem (s. Photo) Hund entwickelt. Die Zeit ging so schnell rum und wir
haben schon so viele schöne, anstrengende und lustige Sachen mit ihm
erlebt.

Morgen fahren Torino und ich wieder zu unserem Ehrenamt. Ein Mädchen mit
Daun-Syndrom. Wir besuchen Michelle und ihre Behindertengruppe regelmäßig
und Torino ist total happy unter und mit all den Menschen. Es ist so schön
zu sehen, wie sehr er die Nähe der Menschen sucht und sich in vielen
Situationen instinktiv richtig verhält.

Ausserdem liebt er es mit uns am Wochenende in die Berge zu fahren und
dort zu wandern. Wir können ihn überall mit hinnehmen, genau wie wir es
uns gewünscht haben.

Maya und er sind ein super Team!! Ganz liebe Grüße aus BAyern von Torino
(wuff, sabber), Maya, Markus und Sabine

_____________________________________________________________________________

hallo,tut mir leid das die Bilder so spät kommen.

Hier sind schon mal Bilder als er erst ein paar Tage bei uns war.Wie er Jetzt ausschaut,die Fotos bekommen sie noch...


liebe Grüße

Familie C.

_____________________________________________________________________________

Hallo,

jetzt ist unser Anton schon EIN Jahr bei uns. Wir sind Ihnen immer noch sehr dankbar, dass Sie das Vertrauen zu uns hatten, ihn bei uns zu lassen. Mittlerweile kann man auch sagen, dass er ganz bei uns angekommen ist. Wir hatten ihn ja schon gleich auf den ersten (einäugigen ;-)) Blick ins Herz geschlossen, aber ich glaube, er hat sich zwar von Anfang an wohlgefühlt bei Smilla und uns, aber so ganz fassen, dass er nicht mehr verjagt wird , kann er erst jetzt.

Mittlerweile haben wir den mit einem Zäunchen gesicherten Zaun mit einem kleinen Holzzaun versehen und jetzt kann er endlich entspannt im Garten sein, ohne der Versuchung "Katzenfutter" im übernächsten Garten zu erliegen und mal eben abzuhauen. Wie oft wir Sie schon lachend zitiert haben (NEIN, der geht nicht über den Zaun....) kann ich gar nicht mehr zählen.

Auch mit seiner "Schwester" Smilla verträgt er sich nach wie vor prima, so dass man wirklich sagen kann: unser Glück ist perfekt.

In der nächsten Zeit haben wir einen Termin in einer Hundeschule, wo ich mir noch ein paar Tipps holen möchte, wie wir unsere Spaziergänge etwas entspannter gestalten können, da er in der Begegnung mit anderen Hunden manchmal unberechenbar ist, aber ich glaube, das liegt auch an mir und deshalb werde ich noch versuchen, ein bisschen mehr "hündisch" sprechen zu lernen.

Also, wie Sie sehen, Ihre Arbeit loht sich doch immer wieder. Vielen Dank dafür!

Liebe Grüße aus Lintorf, Fam. C. mit Anton und Smilla

_________________________________________________________________________

Hallo ,

wie geht es Ihnen? Wir möchten Ihnen einpaar Bilder von Lida schicken, damit Sie sehen,
wie gut sie sich eingelebt hat. Heute ist sie sogar schon ohne Leine gelaufen. Mit unserer einen
Katze hat sie etwas Probleme, die jagt sie aus dem Wohnzimmer, den Kater mag sie gerne, der
schmust auch mit ihr. Lida ist sehr eifersüchtig und probiert ständig, die erste Geige zu spielen.
Wenn sie Shari (unseren ersten Hund) nicht sieht, dann weint sie und sucht sie wie verrückt.
Sie möchte wirklich überall mit dabei sein. Heute haben wir einen großen Spaziergang gemacht, da
merkte man, daß sie das nicht so gewohnt war. Sie war ziemlich müde. Die Ausdauer fehlt ihr noch.
Wenn sie Gassi geht, freut sie sich so, daß sie manchmal jault. Wir werden Sie weiterhin auf dem laufenden
halten. Ihr geht es wirklich sehr gut.


Liebe Grüße
Jürgen und Andrea S.

____________________________________________________________________________

Hier kommen die neuen Nikos (Jules ) Bilder.
Liebe Grüße
Klaus P.

_______________________________________________________________________________

Hallo,hier die Bilder von Shorty (Bruno) wie er jetzt ausschaut...


Liebe Grüße

Familie C.

_____________________________________________________________________________

Hallo ,
die erste Nacht im neuen zu Hause ist ruhig verlaufen.
Luna und Kira diskutieren zur Zeit die Rangfolge aus, aber alles im
ruhigen Rahmen.
Kira hat das komplette Gurndstück schon mal vermessen und versucht nach
Öl zu buddeln, wenn die Quelle sprudelt, werden Sie es erfahren :-D
Unseren Kaninchen hat sie sich auch schon freundlich vorgestellt.
Anbei schon mal ein paar Fotos und die versprochene Präsentation von Sven.

Viele Grüße und nochmals ein herzliches Dannkeschön an Kostas.
Wir können jetzt schon verstehen, dass es ihm schwer gefallen ist, seine
Princessa abzugeben.

Ein schönes Wochenende
Familie K.

________________________________________________________________________________

Hallo Ihr Lieben,
Es ist ja nun doch sehr warm und da haben wir nun auch mit Aileen mal versucht, in einem nahegelegenen Bachlauf "schwimmen" zu gehen! Wussten ja nicht, ob sie Wasser in dem Sinne kennt und ob sie überhaupt rein geht! Umso begeisterter waren wir, als sie zunächst mir und dann aber Casper immer fein ins Wasser folgte! Zum schluss hat sie es richtig genossen! Wir sind so stolz auf die Maus!
So, nun eine Bilderflut ... schaut, welche ich online setzt, doch ich finde sie alle klasse, und kann mich nicht entscheiden ... ! ;-)

Ansonsten geht es Aileen und uns supigut und alles läuft klasse! Die Maus ist aber auch richtig gut drauf!
Vor zwei Tagen mussten wir richtig Tränen lachen weil....

Aileen ist abgegangen, wie ein Zäpfchen! Morgens ist sie immer ein gaaanz anderer Hund, wie ausgewechselt!
Also... wir sind aufgestanden und ich dann erstmal in die Küche! Die kleine wedelnd hinterher.....
Dann mit einem Affenzahn ins Wohnzimmer, über alle Sofa´s ... mit Speed ins Schlafzimmer...erstmal alle Decken fein säuberlich vom Bett kicken... anschließend wieder in die Küche!
Alles mit ner irren Geschwindigkeit!
Dann von der küche wieder ins Wohnzimmer... Casper hinterher... Aileen hat ihn dann zum Spielen aufgefordert ... Casper hat auch mitgemacht... beide mit richtig Tempo ins Schlafzimmer um nun mit
viel Feingefühl unsere Lacken auseinander zu nehmen! Nein, nein... sind nicht kaputt ... nur eben nicht mehr da, wo sie sein sollten! Wir haben so lachen müssen.. uns sind die Tränen gelaufen...

Viele liebe Grüße an Alle (Maria natürlich nicht vergessen!) und schlabbers von Aileen an Euch!
Familie B. mit Aileen, Casper und die Langohren!

____________________________________________________________________________

Hallo,

da Maria nur noch heute bei Ihnen ist, habe ich ganz schnell einige Fotos von unserer Sunshine (Aspa) und ihren Freunden verkleinert und hoffe, dass sie so gut bei ihnen ankommen. Sunshine ist so eine wunderbare Hündin, wir könnten und ein Leben ohne diese süsse Maus gar nicht mehr vorstellen.

Herzliche Grüsse aus der Schweiz

Birgit H.

______________________________________________________________________________

Hallo ,
ich war mal schnell im Hof und habe die aktuellsten Bilder von Nella gemacht. Keiner hat sie bis jetzt gesehen. Aktueller geht es nicht :-)

Nun zu Nella:

Der Kleinen geht es absolut gut. Sie hat gut an Gewicht zugenommen, was allerdings zum größten Teil vom Muskelaufbau kommt. Also sie ist nicht FETT sondern gut trainiert.
Sie und Frodo haben viel Spaß miteinander und sind die Lieblinge der Straße. Nella sitzt nämlich immer am Fenster und schaut wer da so vorbei geht. Frodo, der das nie an sich hatte, macht da jetzt mit. Wer denen Beiden nicht gefällt wird gnadenlos zusammen gebellt :-) . Doch es gibt auch Menschen bei denen Sie einfach nur schauen, ob er auch am Haus vorbei geht. Aber wehe unsere Briefträgerin kommt! Oje, da ist die Straße zu klein. Irgendwie können Beide sie nicht leiden, obwohl sie es auch schon mit Leckerlies versucht hat. Na ja, einen braucht man ja auch zum verbellen. Sitzen die Beiden mal nicht am Fenster, z.B. weil sie mit uns im Garten sind, werden wir gleich am nächsten Tag gefragt ob wir nicht zu Hause waren. Die werden dann schon regelrecht vermisst.

Nella ist auch noch immer so verschmust wie am ersten Tag. Manchmal drückt sie sich an einen, als wollte sie sicher gehen das sie hier nicht mehr weg muß. Man kann nicht anders als sie einfach lieb haben. So geht es jedem der hier zu Besuch kommt. Auch ihre Ängstlichkeit hat Sie verloren. Gut, wenn es Knall oder gewittert, dann schaut sie etwas ängstlich. Doch das ist ja total normal.

Frodo und Nella schleckern sich manchmal gegenseitig ab, so als wollten sie sich sagen, das sie sich gerne haben.
Sind einfach wie füreinander gemacht.

Also komme was mag: Die süße Maus werden wir nie wieder hergeben.

Ich hoffe die Bilder gefallen Euch und werden in Griechenland zeigen das es sich gelohnt hat zu kämpfen und das es sich weiterhin lohnt.
Ich wünsche denen ganz viel Kraft und Hilfe für die weitere Zukunft.

Euch alles Liebe und viel Erfolg für die Zukunft.

Doris
_____________________________________________________________________________

Hallo!
Hier die ersten Bilder von unserer Sunny!
Es hat alles toll geklappt.
Vielen Dank,
auch nochmal an Fr. Kibellis und natürlich an Maria!
Wir sind total glücklich.
Auf der Heimfahrt war sie ganz lieb und ruhig.
Nun muß sie sich erstmal hier bei uns eingewöhnen,
die Treppen hier im Haus machen ihr noch Unbehagen, aber ich denke,
dass lernt sie schnell.
Ich halte sie auf dem Laufenden und schreibe demnächst mehr über ihre
erste zeit hier.

Ganz herzliche Grüße aus Erftstadt,
claudia P.

______________________________________________________________________________

Hallo ,

anbei senden wir Ihnen die neusten Bilder von Aris (Ertakos).

Wie Sie sehen, hat er sich schon gut eingelebt und versteht sich auch sehr
gut mit unserem Kater.

Viele Grüße aus Boden

sendet Fam. G.

_______________________________________________________________________________

Hallo !

Danke, dass wir Ermis bekommen durften!

Ermis ist in seinem zu Hause eingetroffen und wie es aussieht, nimmt er es an. Die Nacht war kurz. Zusammen haben wir(ich) die ersten Stunden auf dem Fußboden verbracht. Meine Frau musste um acht auf der Arbeit sein. Um halb sieben haben Ermis und ich erste Begegnungen mit den Hunden, seinen neuen Lebensgefährten im Stockelsdorfer Herrengartenpark gemacht. Nach erstem gemeinschaftlichen Frühstück, meine Frau ist dann zur Arbeit gefahren, haben wir bis ca. 9:30 zusammengekuschelt auf einer Brücke in der Küche geschlafen. Wir haben den Tierarzt angerufen und konnten sofort kommen. Auch hier wurde Ermis herzlich begrüßt (schließlich kennt man mich hier seit über 22 Jahren). Der Biss wird mit Antibotium behandelt, die Beule auf dem Schulterblatt, meint der Tierarzt, ist eine Schwellung, durch hier erfolgte Impfungen. Alles ist reparabel! Für Ermis sicherlich ein aufregender und anstrengender Tag. Auf vielen Bilder am Vormittag hat er noch einen traurigen Blick. Zum Abend hin taute Ermis dann zu nehmend auf. Er fing an übermütig zu werden. Biss meinem Sohn ein Loch in die Hose, kaute nicht nur mehr auf einem Lederknochen, sondern auch auf unseren Fingern herum. Fing an unser Haus zu erkunden. Fing an zu spielen.

Eigentlich sollte er jetzt in seinem neuen Bettchen schlafen, sitz aber neben meinen Schreibtschstuhl und schaut zum laufenden Fernseher und mir herauf. Er wird von meiner Frau gerufen und er folgt dem Ruf.

Es ist schon spät, im Anhang ein par Bilder. Einige unscharf, sie sagen dennoch was aus.

Ich werde weiter berichten,

Mit freundlichen Grüßen

Jörg S.

______________________________________________________________________________

Hallo ,

ich hoffe Ihnen und Ihren Fellnasen geht es gut!

Wir waren Ende Juni auf Texel und die Hunde hatten sehr viel Spaß. Wir hatten super Wetter! Ich glaube Lola war bis dahin noch nie am Strand und war zunächst etwas skeptisch. Aber das hat sich schnell gelegt. Die beiden Mäuse haben jeden Tag wild im Sand herumgetobt. „Lolly“ – so nennen wir sie meistens, ist wasserscheu. Sie ist einmal beim Spiel versehentlich ins Wasser gerannt und an Ihrer Körperhaltung konnte man sofort erkennen, dass Ihr das nicht gefallen hat J

Zoe und Lolly verstehen sich sehr gut! Es gab bisher keinerlei Auseinandersetzungen zwischen den beiden Mädels, nicht einmal ums Futter ;) Sie spielen viel miteinander und Lolly orientiert sich nach wie vor sehr an Zoe. Lolly verliert immer mehr Ihre Angst. Ich würde sagen, dass sie mittlerweile eher vorsichtig als ängstlich ist. Hat sie einmal Vertrauen gefasst zeigt sie sich von Ihrer lustigen Seite. Sie ist manchmal ein kleiner Clown und zeigt Ihre Freude in allen Facetten. Sie kann springen wie ein Bock und traben wie ein Dressurpferd. Sie lernt allmählich ganz brav die Grundkommandos und hört, wenn ich sie rufe.

Wie Sie sehen können, blüht die Kleine richtig auf und wir sind so froh, dass sie bei uns ist J Ich kann Ihnen gar nicht oft genug dafür danken – aber vor allem Lolly bedankt sich, denn sie hatte einen Engel, der sie beschützt hat und hat jetzt ein ganz tolles Hundeleben.

Lolly hat übrigens einen neuen Freund namens Flip. Das ist der kleine Mischlings-Rüde meines Bruders. Er ist 15 Wochen alt und findet Lolly ganz toll, was natürlich auf Gegenseitigkeit beruht. Wenn die Beiden zusammen sind, dann wird bis zum umfallen gerauft und getobt.

Anbei ein paar neue Fotos, u.a. aus dem Urlaub.

Ganz liebe Grüße aus Essen

Anika K. + Fellnasen Zoe und Lolly 

____________________________________________________________________________

Hallo ,

wir hoffen es geht Ihnen gut......

Mit Chap wird wohl auch in Zukunft nichts mehr sein, dass wir Hilfe vom
Verein bräuchten..... Den Kleinen geht es so gut und er hat keine Probleme mehr
so dass er eine schöne Zukunft haben wird........

Viele liebe Grüße

Mirko Sandra und Chap F.

Ps anbei Fotos von Chaps ersten Urlaub im Erzgebirge und in der Bastei.......

______________________________________________________________________________

Hallo , nun die angekündigten Fotos...............

Muss auch noch öfter an das abholen denken........ die halbe Portion auf dem Sofa und die grummelige Athena unter deinem Tisch...........

Gruss Justus

____________________________________________________________________________

Hallo ,

mein Mann hat mich heute überrascht, als ich von der Arbeit kam, lag ein kleiner Hund erschöpft und schlafend in seinem Arm.
Ich freue mich wahnsinnig und möchte mich nochmals herzlich bei Ihnen für die Mühe bedanken.
Sie ist super, hat schon 2 x gefressen, getobt und schläft jetzt zufrieden auf der Couch.

Liebe Grüße, bis bald
Heidi T.

______________________________________________________________________________

Moin, moin zusammen!

Ermis entwickelt sich langsam zu einem Flegel… u.a.m. 1. Arbeitstag, Hundeauslauf, hier fühlt er sich wohl, Ermis weiß schon wo er jetzt zu Hause ist…

Bericht mit Text kommende Woche.

Mit freundlichen Grüßen

Jörg S.
____________________________________________________________________________

Hallo.

Im September macht Frieda ihre Prüfung zum Therapiehund.
Eine Fotografin hat neulich schöne Fotos bei der Arbeit gemnacht und einige davon sind zu sehen auf:
http://www.dog-institut.eu/therapiehunde2.htm unter fotos.

Ich schicke Ihnen später noch ein paar von jetzt, denn Frieda ist geschoren und sieht zum Piepen aus.
Uns geht es wunderbar. Ich grüße Sie ganz herzlich Ihre Maja N.und Frieda und Viktor.

_______________________________________________________________________________



Hallo zusammen,

ich wollte mich mal aus dem Urlaub zurück melden, ich war mit meinem Herrchen, Frauchen und Max samt Opa und Oma in Südfrankreich in Fitou in Urlaub.
Für sage und schreibe 2 1/2 Wochen.
Ganz schön warm dort und das Salzwasser ist auch nicht so mein Ding, erstens schmeckt es salzig und man bekommt Durchfall (nur einmal) davon und die Wellen, nein das ist garnichts gegen meine Seen hier am Nierderrhein.
Na ja ich habe viel gesehen, viele andere Hunde die französich gebellt haben und auch ein paar nette Örtchen (Narbonne, Perpignan, Bages und Collioure) und natürlich Strand (Strandabschnitt wo Hunde erlaubt waren), Sand, Sonne und Meer.
Ich bin gesund aus dem Urlaub mit meiner Familie zurück gekehrt und auch sonst ist nicht passiert.
Habe mich aber trotzdem sehr auf zu Hause gefreut, hier ist das Gras nämlich grün.

Viele Grüße

KESSY 

______________________________________________________________________________

Hallo ,

anbei sende ich zwei Bilder von Loulou mit Amy im Spiel. Beide raufen den ganzen Tag, spielen Nachlaufen oder kuscheln. Die beiden verstehen sich wirklich ganz prima - sogar Futterneid ist kein Thema mehr. Loulou lässt es sogar mittlerweile ohne Knurren zu, dass man jederzeit an ihr Futter geht. Auch ist sie nicht mehr ganz so verfressen - offensichtlich hat sie jetzt realisiert, dass sie immer genug zu essen hat und daher nichts mehr verteidigen muss. Über Tag geht sie regelmäßig für ein Nickerchen in mein Bett, kommt dann ab und zu mal angelaufen und freut sich, dass man irgendwo im Haus da ist. Ihr Lieblingsplatz ist auf der Galerie im Obergeschoss, von der aus sie ins Wohnzimmer herunter gucken kann und kontrollieren kann, was wir gerade so tun.

Herzliche Grüße

Claudia L.

______________________________________________________________________________

Hallo !

Wir waren heute mir unseren zwei Süßen am See. Es hat ihnen scheinbar gut gefallen. Wir haben auch ein paar Bilder gemacht!

Liebe Grüße,

Christian, Isabell, Snoopy und Jessi

______________________________________________________________________________

Hallo ,

hoffe es geht Ihnen gut. Hoppla, es ist schon wieder 3 Monate her, dass es Nachricht gab von Zaira ... aktuell geniessen wir den Sommer (nach viel Regen scheint doch glatt auch mal die Sonne hier!), heute waren wir nach einer Runde durch den schattigen kühlen Wald schon beim Schwimmen. Inzwischen müssen wir übrigens schon 'Frau Zaira' zu ihr sagen, mit knapp sieben Monaten war sie nämlich schon läufig ... hat aber alles gut überstanden, die Kastration ist geplant für September. Sonst ausser einer kleinen Ohrenentzündung zwischendurch alles im grünen Bereich.

In der Hundeschule waren wir solche Streberlein, dass wir gleich in den Fortgeschrittenenkurs aufrücken durften :)
Zaira hat schon viele Fans und macht sich wirklich super! Das einzige, was ich ihr noch abgewöhnen muss, ist das Hinterherlaufen hinter Feldhasen und Rehen - tolles Spiel, nur leider nicht für die Gejagten :( Wenn wir über die Felder gehen, treffen wir aber leider sehr oft vor allem Hasen und obwohl sie ja daheim auch 2 kleine Hasenkollegen hat - auf dem Feld scheint es doch irgendwie was anderes zu sein. Ui, da läuft jemand vor mir weg - hinterher!

Zaira ist sehr aufgeschlossen gegenüber allen Menschen, Hundekollegen und meistens auch gegenüber anderen Tieren - ich versuche ihr möglichst viele Begegnungen zu verschaffen mit Pferden, Kühen, Schafen, Ziegen, uvm. (Katzenkollegen hat sie ja eh auch zuhause), damit sie eben den Umgang mit möglichst vielen 'Andersartigen' (kennen) lernt.

Ja, jetzt fällt mir erstmal nix mehr ein, was ich noch berichten kann ... hänge Ihnen (und Team) wieder ein paar Fotos an, auf denen man glaube ich ganz gut sieht, dass es der Kleinen gut geht ;)

Viele Grüsse nach Griechenland,
Familie Zaira :))

PS: Habe gesehen Lela wurde auch vermittelt, hoffe sie hat ebenfalls einen guten Platz?! Denke ab und zu an die süsse Maus, die wir ja auch in der engeren Auswahl hatten im Frühjahr ...

______________________________________________________________________________

Hier ein paar süße Fotos von unserem Liebling!
Ein schönes Wochenende ;)

Liebe Grüße von uns allen...

Nadine

_____________________________________________________________________________

Hallo,

Aber ich habe es endlich geschafft, meinen PC zum Hochladen der nachfolgenden Fotos (alle von gestern) zu bewegen.
Diese als kleine Auswahl vorab, Nachschub folgt;-)

Liebe Grüße von uns allen!
Claudia Melzer

Liebe Frau Löttgen, liebe Frau Lange, liebe Maria et pourtout chère Ada!

Nach langer Fahrt mit vielen Pausen, um die müden Glieder zu bewegen, sind wir gegen 19:30 Uhr angekommen. Dann war erst noch eine Gassirunde auf dem Feld angesagt und nun sind wir endlich zuhause.
Maja hat sofort alles inspiziert und nun läuft sie so selbstverständlich herum, als wäre sie schon immer hier gewesen. Und ununterbrochen wedelt ihr Schwänzchen.
Wir sind so glücklich, daß wir ihr ein Zuhause geben dürfen. Mein Sohn hat sich während der Fahrt ständig zu ihr umgedreht und sie angeschaut. Und dann sagte er: "Maja's Augen sehen so traurig aus. Hoffentlich gelingt es uns, daß sie bald so strahlen wie die von Sheila!"
Danke Ihnen allen! Et merci beaucoup à Ada! On va vous garder dans nos coeurs!
Herzliche Grüße von
Matthias, Sheila, Maja und Claudia M.

PS. Mehr Infos und Bilder folgen in Kürze! Gut's Nächtle - wie man hier sagt!

______________________________________________________________________________

Hallo !

Wir haben gerade die Bilder hochgeladen. Hier schicke ich Ihnen direkt welche von Suri in ihrem neuen zu Hause ;O))

Die Nacht war übrigens problemlos. Am Anfang hab ich sie 3 mal zurück in ihr Körbchen gesetzt und dann hat sie dort bis heute morgen bis ich aufgestanden bin, drin gelegen ;O)

Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Sonntag und liebe Grüße

Maria S.

_____________________________________________________________________________

Hei Hei !

Heute gibt es mal wieder was neues von klein LARA zu berichten:

Mittlerweile läuft sie frei und ohne Leine und kommt auf Pfiff wieder zurück - Manchmal dauert es mit dem zurück kommen allerdings etwas !
Im Moment nimmt sie an Gewicht nicht mehr zu, obwohl sie pro Tag gut 500g Fleisch (roh) und Gemüse und Obst futtert.
Wir haben wieder auf BARF umgestellt, weil LADY die letzte Zeit große Probleme mit Durchfall hatte - Nun ist wieder alles im grünen Bereich !

Lara ist wirklich ein wahrer Schatz geworden - Nichts als Blödsinn im Kopf und immer auf dem Sprung ! Allerdings ist sie ein super Wachhund - Wir schlafen hier mit offener Haustüre und brauchen uns keine Sorgen zu machen, daß hier jemand rein kommt !

Nächstes Wochenende wird es hier bestimmt sehr lustig - Meine Freundin kommt mit ihren 3 Settern - Darunter auch eine junge Hündin von 2 Jahren - Da gibt es bestimmt nochmal schöne Bilder !!!

Heute gibt es einige Video-Clips:

Lara kämpft mit dem Knochen (Teil 1 und 2) und Lara und die Futterlieferung ! Das gemeine an der Futterlieferung ist, daß da ganz unten im Karton immer noch ein paar Leckerlies drin liegen und die muß man erst mal raus bekommen ! Aber Lara löst das Problem !

http://www.youtube.com/watch?v=5KsqIwfvBBE
http://www.youtube.com/watch?v=35MtXgljOdQ
http://www.youtube.com/watch?v=yuor09puI7Q

Liebe Grüße
Barbara - Peter & Die Setterbande

______________________________________________________________________________

Hallo,

ich bin Mona. Meine Frauchen haben es endlich geschafft, Bilder von mir zu zeigen. Ich bin seit letzten Oktober in eine Familie gekommen, die mich den ganzen Tag abknutscht und mich mit super tollen Leckerchen verwöhnt. Manchmal ist das schon nervig. Jeden Montag gehe ich in die Hundeschule. Dort versucht mir der Trainer, einige lästige Dinge beizubringen. Na ja, ich lasse das über mich ergehen, da ich dort auch schon einige Freunde habe.

Sonst bin ich in der Siedlung, in der ich wohne unterwegs oder am grünen See in Ratingen oder im Aaper Wald in Düsseldorf. Dort treffe ich viele Hunde. Ich freue mich über jeden Artgenossen. Jedoch leider will nicht jeder mit mir spielen. Das macht mich dann schon traurig, aber im nächsten Moment ist alles vergessen, weil ich einfach nur glücklich in meiner Familie bin.

Na gut, meine Lieben, ich grüße euch alle und wünsche noch viel Spaß.

Mona

_____________________________________________________________________________

Hallo,

der Befund sagt, daß Maja keine erkennbare Infektion hat!
Der OP-Termin wurde nun auf kommenden Mittwoch um 11:00 Uhr festgelegt. Ich werde sie nicht vor 19:00 Uhr abholen können, aber egal wie spät, ich melde mich, wenn wir wieder zuhause sind.
Jetzt heißt es Daumen drücken!!!

Wie versprochen anbei noch ein paar Fotos von der Zaubermaus. Sie ist so ein lieber Schatz!
Danke an Frau Löttgen für die Fotos am Flughafen. Ich freue mich besonders, auch Fotos von Maja mit Ada zu haben, die Maja's Rettung erst möglich gemacht hat.
Ich denke, Sie werden meine Bilder sicher auch an Ada weiterleiten, damit sie das Leben ihres Schützlings ein bißchen verfolgen kann.

Nun wünsche ich Ihnen noch eine gute Nacht und sende Ihnen ein fröhliches "WUFF" von Maja!
Liebe Grüße!
Claudia M.

_______________________________________________________________________________

Hallo !


Heute war ich in der Raiffeisen und habe alles Notwendige für Suri besorgt! Aber das Trockenfutter schmeckt ihr nicht.... Das sind auch so andere Kugeln, so Dickere, solche wie sie für Ihre großen Hunde haben glaube ich...Sie hat welche gefressen, aber nicht so viele!
Ansonsten haben wir heute nachmittag einen ausgiebigen Sparziergang mit ihren zwei "Vettern" gemacht ;O) Da hat sie auch mitgemischt und zum Erstenmal gebellt ;O) Aber die waren ihr dann doch irgendwann zu wüst- zumal die beiden auch ohne Leine waren, Suri noch mit! Hier im Garten würde ich ihr schon zutrauen, ohne Leine umherzulaufen, aber ich bin da noch ein wenig ängstlich!
Angemeldet bei der Stadt und bei Tasso ist sie auch schon!
Morgen schicke ich Ihnen Ihr Halsband zurück! Suri hat jetzt fast das Gleiche, hat meine Schwiegermutter noch von ihrem Hund früher gehabt.... Praktisch ;O) Als wir vorhin einkaufen waren, hab ich Suri auch unten bei den Schwiegereltern abgegeben, sie hat zwar ein paar mal gewinselt, aber das wars ;O)
Ansonsten klebt sie mir wie Kleber an den Füßen ;O) Mich störts nicht, nur denke ich manchmal, daß sie doch auch mal müde sein muss?!

Liiiiiiibe Grüße

Maria S.

______________________________________________________________________________

Hallo ,

Hier kommen neue Fotos von Nikos.(Jules)

Wir sind sehr glücklich mit ihm. Ein Traumhund.

Liebe Grüße und hoffentlich bis bald.

Klaus P.

_____________________________________________________________________________

Hallo ,

unser schlechtes Gewissen plagt uns jetzt noch mehr, weil wir uns schon
länger nicht mehr bei Ihnen gemeldet haben.
Es klappt super mit Kira. Sie hat sich prima eingelebt und bewegt sich
wie Luna frei und unbeschwert in unserem Garten.
Die zwei spielen und jagen über das Grundstück wie verrückt, ohne
Rücksicht auf Verluste. :-)
Im Haus versucht Kira, jeden Tag mindestens einmal, mit ihrem Körbchen
in das von Luna einzuziehen, was nicht immer funktioniert.
Sie ist sehr gut Leinenführig und aufmerksam zum anderen Ende der Leine,
als wenn sie das in einer Hundeschule gelernt hätte.
Bei Spazierengehen läuft sie den doppelten Weg, weil sie wie ein
aufgescheuchtes Reh die ganze Umgebung erkundet.
An einen Spaziergang ohne Leine ist aber erst einmal noch nicht zu
denken, denn Kira zeigt erheblichen Jagdttrieb, wenn sie eine Spur aufgenommen hat, ist sie kaum zu bremsen und wehe die Spur nimmt Gestalt an,dann beschleunigt sie wie ein Ferrari von 0 auf ? (im Feld steht keine
Blitze).
Wenn es dann mal über asphaltierte Wege geht ist für Kira ist das beste,
Spaziergang mit Inlinern, denn dann fängt das andere Ende der Leine
nicht so früh an zu japsen.
Wir überlegen zur Zeit noch mit ihr mal Agility zu versuchen, denn das
könnte sehr gut zur ihr passen, wenn sie Spaß daran hat.
Die Grundbegriffe wie Sitz und Platz klappen auch schon sehr gut jetzt
in deutsch, wobei es mit "hier" besser mit griechich "ella" klappt.
Autofahren scheint ein Hobby von Ihr zu sein, denn sobald sie einen
Schlüssel hört, steht sie auch schon neben einem, wenn unsere Luna das
Autofahren nur auch vertragen würde, denn die krempelt spätestens nach 1
KM ihren Magen um.

Viele Grüße an Kostas und richten Sie ihm bitte aus, dass er sich um
seine "Princessa" keine Sorgen machen braucht. Ihr geht es, unserer
Meinung nach, sehr gut.

Alles in allem kann man nur sagen: "Zwei Hunde, doppelte Freude".

Mit freundlichen Grüßen
Angelika, Michael, Lisa, Sven, Elena K.

____________________________________________________________________________

Hallo ,

bevor ich es noch ganz vergesse schicke ich ihnen ein paar von den ersten Bildern "Daisy in Deutschland"

Sie fühlt sich so, als wäre sie nie woanders gewesen.

Ich wünsche ihnen alle Gute!

Mit sonnigem Gruß

Willi T.
_____________________________________________________________________________

Hallo ,

Jenny geht es gut ;o)! Sie gewöhnt sich immer mehr an uns. Am ersten Tag wollte sie keine Treppen steigen, aber jetzt geht´s ohne Probleme. Sie schläft in ihrem Hundebett, als ob sie nie woanders geschlafen hätte.
Erst war sie sehr scheu uns gegenüber, das hat sich aber schnell gelegt. Jetzt gehen wir keinen Meter ohne Jenny ;o).
Draußen bellt Jenny ab und zu andere Hunde an, reagiert aber sofort auf uns wenn wir weitergehen. Naja, die Hundeschule kommt ;o)!
Und "Sitz" hat sie auch schon gelernt, natürlich mit Belohnung.
Die ersten zwei Tage hat sie in die Wohnung gemacht und danach nur noch draußen. Anscheinend begreift sie sehr schnell.
Und wenn trotzdem mal was daneben gehen sollte, Frauchen macht´s ja weg ;o).
Unsere Bettdecke mußte dran glauben, in einem unbeobachteten Moment, und wie Kaffee schmeckt hat Jenny auch schon erforscht ;o).
Sie wird immer zutraulicher und auch mutiger.
Mit viel Zeit und Geduld sind wir bald ein eingespieltes Team ;o).

So, das war erstmal ein kurzer Einblick von Jenny und uns, die ersten paar Tage.
Fortsetzung folgt ...

Eine Frage hätte ich, Jenny hat dunkelbraun bis schwarze Flecken an den unteren Eckzähnen, ist das Zahnstein oder könnte es auch etwas schlimmeres sein, sodaß wir lieber schnell zum Arzt gehen und nicht noch ein bis zwei Wochen warten. Sie hat keine Schmerzen aber durch Kauknochen wird es nicht weniger.
Vielleicht können Sie uns durch Ihre Erfahrung weiterhelfen.


Anbei einige Fotos!

Liebe Grüße,

Jenny und Nicole

___________________________________________________________________________

Moin, moin Sie Beide!

Viele Menschen wollen was von mir. Ermis z.Zt. am meisten! Er bekommt die Zeit von mir… Mein Bericht kommt etwas später. Heute, Sonntag, ein paar Bilder von seiner ersten Welpenstunde in Reinfeld. Ermis ist SUPER !!! Der Polizeisportverein Lübeck ist gestern durchgefallen. …im Bericht…

Mein Arbeitstag beginnt um 6:00 Uhr.

Mit freundlichen Grüßen

Jörg S.

______________________________________________________________________________

Hallo,

ich bin’s: Notfellchen Maja!!

Inzwischen bin ich zum Foto-Shooting-Star des Schwarzwalds geworden!

Heute ist der 11.08.09 und ich möchte Euch allen mal zeigen, wie gut es mir schon wieder geht. Solange ich noch die Fäden in meinem operierten Bein habe, darf ich beim Autofahren immer auf Herrchens Schoß sitzen. Meine OP ist ja gerade 6 Tage her, aber ich bin kaum noch zu bremsen. Und dabei soll ich mein Bein doch noch schonen.

Es ist halt so cool, mit meiner neuen Freundin Sheila durch die Wohnung zu toben. Dabei stört es mich kein bisschen, dass ich mir meiner Halskrause überall hängen bleibe oder gegen die Möbel renne! Nur Frauchen muss dann immer laut stöhnen, grins.

Und Frauchen sagt auch immer „Staubsauger“ zu mir, weil ich mein Futter zu runter schlinge. Dabei krieg ich im Moment so’n Quatsch zu essen, nämlich ganz viele Kohlehydrate, weil der Onkel Doktor gesagt hat, das gibt mir Kraft. Komme mir wegen der vielen Nudeln und dem Reis schon vor wie auf Urlaub in Italien und China…

Und stellt Euch vor: Frauchen hat mir gestern meinen eigenen Rennwagen bestellt!! Nachdem ich nun doch „etwas“ größer und schwerer geraten bin als erwartet (…!!!), passe ich einfach nicht mehr in einen Hunde-Rucksack. Und da Herrchen und Frauchen so gerne lange Wanderungen machen und mich auf keinen Fall zuhause lassen wollen, musste wegen meiner kranken Beine eine Lösung her.

Naja, es hat etwas gedauert, bis Frauchen sich mit dem Gedanken anfreunden konnte, mich im Buggy durch den Schwarzwald zu schieben. Aber ihre Hundeliebe und mein betörender Blick haben gesiegt!! Sobald das Ding endlich da ist, stehe ich natürlich sofort wieder Modell für die nächsten Fotos.

Von Herrchen und Frauchen soll ich übrigens ausrichten, dass sie mich um nichts in der Welt wieder hergeben würden!

Liebe Grüße für heute von Eurer Maja (mit Sheila, Matze und Claudia M.)

____________________________________________________________________________

Hallo, liebes TiNG-Team!

Wir wollten doch jetzt endlich mal die längst überfälligen, neuen Fotos schicken.

Wie Ihr sehen könnt, bin ich eine richtige Schönheit geworden! (Ich war ja auch das 1. Mal in meinem Leben beim Hundefriseur..! Frauchen meinte, ich wechsel mein Fell für 3! Überall nur HAARE. Ja - vielleicht ist ja doch irgendwo in mir ein Husky? - Wer weiß das schon? Jetzt habe ich einen schönen Sommerschnitt und damit geht es mir viel, viel besser!)

Alle, die mich sehen, sagen, ich wäre ja wohl einzigartig..

Ich mache meiner Familie sooo viel Freude. Alle sind so nett zu mir, Herrchen u. Frauchen, die 2 Kinder und sogar die 2 Katzen, wie man auf den Fotos erkennen kann.

Letztens war ich sogar im Urlaub in der Lüneburger Heide.. Die Autofahrt war für mich nicht so schön, weil mir doch immer ganz, ganz schlecht wird (!). Aber es war ja nicht allzu lange mit dem Fahren.. Alles andere hat so viel Spaß gemacht und ich bin sogar richtig "urlaubstauglich". Null Probleme!

Ich kann nur sagen: Alles bestens u. nochmals vielen, vielen Dank!!!!!

Demi mit Fam. S.

Copyright © 2020 Tiere in Not Griechenland. Alle Rechte vorbehalten.
top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen